Überblick

Das Masterstudium Public Management baut auf dem gleichnamigen Bachelorstudium auf. Es bereitet Sie darauf vor, komplexe Modernisierungs- und Änderungsprozesse in der modernen Verwaltung und in öffentlichen Unternehmen zu gestalten und Führungsverantwortung zu übernehmen. Public Governance und Public Value sind die Eckpfeiler dieses praxisnahen Studiums, das Ihr Systemverständnis für vielfältige Politikfelder fördert. Widmen Sie sich unterschiedlichen Politikfeldern und entwickeln Sie sich zur Fach- und Führungskraft im öffentlichen Sektor - einem Arbeitsmarkt mit Zukunft.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Isabel Kashofer
Schloss Laudon - Oktogon
Mauerbachstraße 43
1140 Wien
T: +43 1 606 68 77-3800
F: +43 1 606 68 77-3809
publicmanagement@fh-campuswien.ac.at

Lageplan Standort Mauerbachstraße - Schloss Laudon - Oktogon (Google Maps)

Öffnungszeiten während des Semesters
Di bis Do, 9.00-13.00 Uhr
Fr, 7.30-15.00 Uhr
Sa, 7.30-15.00 Uhr

Öffnungszeiten außerhalb des Studienbetriebs
Di bis Fr, 9.00-13.00 Uhr


Frau Herr

Ihre E-Mail wurde versendet

Studiendauer
4 Semester
Abschluss
Master of Arts in Business (MA)
40Studienplätze
120ECTS
Organisationsform
berufsbegleitend

Bewerbungsfrist für Studienjahr 2021/22

6. Jänner bis 10. Mai 2021

Studienbeitrag / Semester

€ 363,361

+ ÖH Beitrag

 

1 Studienbeitrag für Studierende aus Drittstaaten € 727,- pro Semester

Comiczeichnung Frau präsentiert vor einem Laptop online

Online-Infosession am Mi, 18.11., ab 15.00 Uhr

Im Rahmen der digitalen Infowoche von 16. bis 20. November präsentiert Studiengangsleiter Alfred Hödl das Masterstudium Public Management und stellt sich im Anschluss Ihren Fragen.

Was Sie mitbringen

Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln und erkennen das Potenzial von Public Governance. Der öffentliche Sektor ist sehr innovationsbereit und Sie haben viele Ideen, die Sie einbringen möchten, wenn es darum geht, Institutionen und Unternehmen im öffentlichen Bereich umzustrukturieren und zu modernisieren. Dazu gehört auch, Budgetierungsprozesse und Controllingstrukturen kritisch zu hinterfragen und die soziale Dimension zu berücksichtigen. Sie interessieren sich dafür, wie Managementsysteme so adaptiert werden können, dass sie auch für die Logiken und den speziellen Auftrag des öffentlichen Sektors passen. Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen und sind an Verantwortung und Führungsaufgaben interessiert.

Was wir Ihnen bieten

Die FH Campus Wien hat im Public Sector eine umfangreiche Expertise und ein großes Netzwerk etwa mit Ministerien, der Stadt Wien und öffentlichen Unternehmen wie der Wien Holding und den Wiener Stadtwerken aufgebaut. Das Studium wurde gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt und anderen Vertreter*innen des öffentlichen Sektors entwickelt. Aus unserem starken Netzwerk gewinnen wir hervorragende Lektor*innen aus der Praxis, aber auch von Universitäten, deren Know-how und Erfahrung in die Lehre einfließen. Dadurch haben Sie schon während des Studiums die Chance, einen praxisorientierten Zugang zu Problemstellungen zu finden und wertvolle Kontakte für Ihre berufliche Zukunft zu knüpfen. Wir bearbeiten daher auch aktuelle Problemstellungen aus der Praxis. Aus diesem regelmäßigen Austausch mit der Praxis ergeben sich aber auch aktuelle Forschungsthemen.

Interview mit Nachhaltigkeits-Experte Günter Horniak

zu Themen wie, warum Nachhaltigkeit gerade im öffentlichen Sektor wichtig ist, was Gemeinwohlbilanzen bewirken und warum Gemeinden sich besonders als Impulsgeberinnen für Nachhaltigkeit eignen.

zum Interview mit Günter Horniak

Was macht das Studium besonders

  • Fokus auf Public Governance und Public Value
  • Tiefgreifendes Systemverständnis
  • Austausch von Wissenschaft und Praxis

Das Masterstudium bietet eine umfassende Ausbildung für Verwaltung und öffentliche Wirtschaft mit international vergleichbarem Abschluss. Interdisziplinär und praxisnah fördert es Ihr Systemverständnis und ist ein effizientes Mittel für (Change-)Management im öffentlichen Sektor. Das Studium bietet Ihnen die Chance, Wissen über unterschiedliche Politikfelder zu generieren und sich mit zukünftigen Expert*innen anderer Politikfelder von Anfang zu vernetzen. Auf Basis von Public Governance und Public Value können Sie komplexe Veränderungsprozesse in öffentlichen Unternehmen und in der Verwaltung nachhaltig gestalten und steuern. Neben der inhaltlichen Ausrichtung bietet das FH-Studium zahlreiche weitere Vorteile: Die organisatorischen Rahmenbedingungen erlauben es, das Studium berufsbegleitend und in Regelstudienzeit zu absolvieren. Sie lernen in Gruppen und profitieren in der Lehre und bei Ihrer beruflichen Karriere vom hervorragenden FH-Netzwerk mit dem öffentlichen Sektor.


Was Sie im Studium lernen

Im Masterstudium vertiefen Sie Ihr Wissen über den öffentlichen Sektor und entwickeln aktiv Lösungsansätze für verschiedene Politikfelder. Dabei haben Sie das Gemeinwohl stets im Blick und setzen sich mit Umwelten und Stakeholdern auseinander. Sie lernen, systemische Zusammenhänge sowie rechtliche und strukturelle Rahmenbedingungen umfassend zu verstehen. Die Themen Personal und Führung haben einen wichtigen Stellenwert in Ihrer Ausbildung.

Das Studium bietet Ihnen die Gelegenheit, sich unterschiedlichen Politikfeldern zu widmen, um diese zukünftig zu steuern. Im Strategischen Public Management setzen Sie sich mit Grundfragen und Feldern des strategischen Wandels auseinander. Im Operativen Public Management wenden Sie Methoden zur Umsetzung unterschiedlicher Konzepte an. Öffentlich relevante Betriebswirtschaft, ergebnisorientierte Steuerung von Zielvereinbarungen, Qualitäts- und Wissensmanagement sind weitere Themengebiete, die Sie im Rahmen Ihres Studiums kennen lernen werden.

Sie entwickeln insgesamt Ihre Führungspersönlichkeit, Ihre wissenschaftlichen Kompetenzen und Ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion weiter.

Lehrveranstaltungsübersicht*

LehrveranstaltungSWSECTS
Angewandte Forschung in Public Management 1 ILV

Angewandte Forschung in Public Management 1 ILV

Vortragende: Priv.-Doz. Ing. Dr. Ronald Hochreiter, Dr.in Stefanie Mayer

1SWS
2ECTS
12
Finanzwissenschaft: Wirkung und Einsatz von Instrumenten VO

Finanzwissenschaft: Wirkung und Einsatz von Instrumenten VO

Vortragende: Michael Soder, MSc. PhD.

1SWS
2ECTS
12
Führungs- und Entscheidungsgrundlagen: Gemeinwohl und Public Management ILV

Führungs- und Entscheidungsgrundlagen: Gemeinwohl und Public Management ILV

Vortragende: Mag. phil. Alexander Friedrich, Marcel Strobel, MSc

1SWS
2ECTS
12
Innovationen und Governance im Politikfeld Bildung, Wissenschaft und Kultur SE

Innovationen und Governance im Politikfeld Bildung, Wissenschaft und Kultur SE

Vortragende: Univ. Doz. Dr. Johann Dvorak

2SWS
3ECTS
23
Innovationen und Governance im Politikfeld Gesundheit und Soziales SE

Innovationen und Governance im Politikfeld Gesundheit und Soziales SE

Vortragende: Gabriele Heinisch-Hosek

2SWS
3ECTS
23
Innovationen und Governance im Politikfeld Sicherheit und Justiz SE

Innovationen und Governance im Politikfeld Sicherheit und Justiz SE

Vortragende: Dr. Michael Lepuschitz, M.A.

2SWS
3ECTS
23
Innovationen und Governance im Politikfeld Verkehr, Energie und Umwelt SE

Innovationen und Governance im Politikfeld Verkehr, Energie und Umwelt SE

Vortragende: Mag. Silvia Gehrer, MAS

2SWS
3ECTS
23
Normatives und strategisches Public Management – Führungstheorien 1 ILV

Normatives und strategisches Public Management – Führungstheorien 1 ILV

Vortragende: a.o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Gratz

2SWS
3ECTS
23
Organisationsentwicklung und Unternehmenskultur SE

Organisationsentwicklung und Unternehmenskultur SE

Vortragende: Ursula Palle-Futschik, MSc

2SWS
3ECTS
23
Organisationsformen und Recht der öffentlichen Wirtschaft - Entscheidungsgrundlagen ILV

Organisationsformen und Recht der öffentlichen Wirtschaft - Entscheidungsgrundlagen ILV

Vortragende: Dr. Manfred Matzka

1SWS
2ECTS
12
Selbst- und Fremdwahrnehmung, Gruppendynamik, Entscheidungsfindung in Gruppen SE

Selbst- und Fremdwahrnehmung, Gruppendynamik, Entscheidungsfindung in Gruppen SE

Vortragende: Mag. Wolfgang Bilinski, Mag.a Elfriede Konas

2SWS
3ECTS
23
Strategische Entscheidungskonzepte und Reformerfordernisse: Public Governance VO

Strategische Entscheidungskonzepte und Reformerfordernisse: Public Governance VO

Vortragende: Mag. Michael Kallinger

1SWS
2ECTS
12
Verhandeln und Entscheiden UE

Verhandeln und Entscheiden UE

Vortragende: Mag. (FH) Dr. Karl Testor

2SWS
3ECTS
23
Zivilgesellschaft und Partizipation – nationale und internationale Entwicklungen ILV

Zivilgesellschaft und Partizipation – nationale und internationale Entwicklungen ILV

Vortragende: Mag.a Christiana Pordes

1SWS
2ECTS
12

LehrveranstaltungSWSECTS
Angewandte Forschung in Public Management 2 ILV

Angewandte Forschung in Public Management 2 ILV

Vortragende: Gizem Gerdan, MSc, Dr.in Stefanie Mayer, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

1SWS
2ECTS
12
Außenwirkung und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsstrategien, Krisenkommunikation SE

Außenwirkung und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsstrategien, Krisenkommunikation SE

Vortragende: DI (FH) Mag. Thomas Goiser, MBA MA CMC, Roman Hahslinger, MA

2SWS
3ECTS
23
Grundlagen des staatlichen und internationalen Krisen- und Katastrophenmanagements VO

Grundlagen des staatlichen und internationalen Krisen- und Katastrophenmanagements VO

Vortragende: Mag. Robert Stocker

1SWS
2ECTS
12
Innovationslabor im Politikfeld Bildung, Wissenschaft und Kultur* UE

Innovationslabor im Politikfeld Bildung, Wissenschaft und Kultur* UE

Vortragende: Univ. Doz. Dr. Johann Dvorak

1SWS
1ECTS
11
Innovationslabor im Politikfeld Gesundheit und Soziales* UE

Innovationslabor im Politikfeld Gesundheit und Soziales* UE

Vortragende: Gabriele Heinisch-Hosek

1SWS
1ECTS
11
Innovationslabor im Politikfeld Sicherheit und Justiz* UE

Innovationslabor im Politikfeld Sicherheit und Justiz* UE

Vortragende: Dr. Michael Lepuschitz, M.A.

1SWS
1ECTS
11
Innovationslabor im Politikfeld Verkehr, Energie und Umwelt* UE

Innovationslabor im Politikfeld Verkehr, Energie und Umwelt* UE

Vortragende: Mag. Silvia Gehrer, MAS

1SWS
1ECTS
11
Internationale und nationale Zusammenarbeit SE

Internationale und nationale Zusammenarbeit SE

Vortragende: Mag. phil. Alexander Friedrich, Dr. Oskar Wawra

1SWS
2ECTS
12
Normatives und strategisches Management – Führungstheorien 2 ILV

Normatives und strategisches Management – Führungstheorien 2 ILV

Vortragende: Dr. Georg Kodydek, M.E.S., Dipl.-Ing. Andreas Ranet

2SWS
3ECTS
23
Operatives Controlling und Finanzplanung als Entscheidungsgrundlage SE

Operatives Controlling und Finanzplanung als Entscheidungsgrundlage SE

Vortragende: Mag. (FH) Ulrike Danzmayr, Mag. (FH) Andreas Raschke

2SWS
3ECTS
23
Qualitätsmanagement und Steuerung von Organisationen SE

Qualitätsmanagement und Steuerung von Organisationen SE

Vortragende: Eva Sejrek-Tunke, Mag.(FH) Bernadette Tropper-Malz, MAS

2SWS
3ECTS
23
Ressourcen- und Leistungsmanagement UE

Ressourcen- und Leistungsmanagement UE

Vortragende: FH-Hon.Prof. Dr. Dr. Herwig W. Schneider

1SWS
2ECTS
12
Sozialpartnerschaft, Organisationsänderung, Dienst- und Personalvertretungsrecht ILV

Sozialpartnerschaft, Organisationsänderung, Dienst- und Personalvertretungsrecht ILV

Vortragende: Mag. Martin Holzinger, MinRat Mag. Peter Korecky

1SWS
2ECTS
12
Strategieumsetzung mit Projekten SE

Strategieumsetzung mit Projekten SE

Vortragende: Dr. Christian Rudischer

2SWS
3ECTS
23
Wirkungsorientierte Verwaltungs- und Unternehmensführung, strategisches Controlling SE

Wirkungsorientierte Verwaltungs- und Unternehmensführung, strategisches Controlling SE

Vortragende: MMag. Christoph Blaha, MBA, Mag. (FH) Stefan Lindeis, Mag.a Ursula Rosenbichler

2SWS
3ECTS
23

LehrveranstaltungSWSECTS
Aktuelle Rechtsakte der EU, EU-Agenturen und deren Mandate VO

Aktuelle Rechtsakte der EU, EU-Agenturen und deren Mandate VO

Vortragende: Hon. Prof. Dr. Mag. Gabriel Toggenburg, LLM

1SWS
2ECTS
12
E-Government in Österreich und europäische Entwicklungen, Digitalisierung als Instrument strategischer Steuerung ILV

E-Government in Österreich und europäische Entwicklungen, Digitalisierung als Instrument strategischer Steuerung ILV

Vortragende: Dr. Ronald Sallmann

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Update zu den Grundlagen des E-Government in Ös-terreich
Die österreichische E-Government-„Architektur“
Abgrenzung von E-Government im Kontext anderer IT-Themenfelder (Digitalisierung – Big Data, Cloud Computing ect.)
Bedeutung und Positionierung von E-Government in der österreichischen Verwaltungsreform – aktuelle Ansätze
Europäische E-Government-Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die österreichische Verwaltung
E-Government-Umsetzung in der Praxis  Service Design vom Papierverfahren zum medienbruchfreien Verwaltungsprozess

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch

23
Ethik und Verantwortung im öffentlichen Sektor UE

Ethik und Verantwortung im öffentlichen Sektor UE

Vortragende: Mag. Dr. Alfred Hödl

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

kennen relevante Begriffe (Moral, Ethik, Berufsethik, Ethos, Berufsethos, Korruption, ...)
erkennen das Verhältnis von Ethik und Recht/Wert-Norm-Aspekt
wissen um typische Entscheidungsdilemmata
verstehen die Bedeutung der Entwicklung des moralischen Urteils für Entscheidungsprozesse in Organisationen
führen Dilemmadiskussionen mit dem Ziel der Analyse des eigenen moralischen Urteils und der Förderung der moralischen Urteilsfähigkeit
kennen den Unterschied von Überzeugung versus Manipulation
bearbeiten ausgewählte Situationen/Projekte
machen Selbsterfahrung durch Analyse und Reflexion eigener Interaktionen/Arbeit
verstehen die Notwendigkeit zur Korruptionsbekämpfung – Verantwortung der Bediensteten im öffentlichen Sektor

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch

12
Führung und Steuerung im Personalmanagement ILV

Führung und Steuerung im Personalmanagement ILV

Vortragende: Mag. Angelika Flatz, SC, Mag.a Ursula Rosenbichler

2SWS
4ECTS
24
Führungsprozesse und Führungsinstrumente UE

Führungsprozesse und Führungsinstrumente UE

Vortragende: a.o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Gratz, Mag. Horst Röthel

2SWS
2ECTS
22
Grund- und Menschenrechte als Entscheidungsgrundlagen VO

Grund- und Menschenrechte als Entscheidungsgrundlagen VO

Vortragende: Mag.iur Walter Suntinger

1SWS
2ECTS
12
Methoden der problemorientierten angewandten Sozialforschung ILV

Methoden der problemorientierten angewandten Sozialforschung ILV

Vortragende: Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Dr.in Stefanie Mayer

1SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Qualitative und quantitative Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden
Auswirkungen der Methoden auf Erhebungssituation und Datenqualität
Datenquellen
Transkription, Auswertung, Interpretation, Datenver-arbeitung, deskriptive Statistik
Grundbegriffe der Messtheorie – Messung, Skalen, Typologien, Indizes
Bildung von Kategorien und Typologien (mit Hinblick auf die Theorie und Auswertungsmethode)
Visualisierung von Daten

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

13
Personalentwicklung als Führungsaufgabe 1 SE

Personalentwicklung als Führungsaufgabe 1 SE

Vortragende: Mag. Angelika Flatz, SC, Mag.a Ursula Rosenbichler

2SWS
2ECTS
22
Rechnungsabschlüsse, Bilanzen und Budgets – Finanzplanung und -steuerung SE

Rechnungsabschlüsse, Bilanzen und Budgets – Finanzplanung und -steuerung SE

Vortragende: Mag. Kristina Fuchs, MPA, Mag.a Veronika Meszarits

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Überblick rechtlicher Vorschriften der Buchhaltung und Bilanzierung sowohl für Gebietskörperschaften, Eigenbetriebe, ausgegliederte Einheiten als auch Un-ternehmen
Zusammenhang zwischen Bilanz-, GuV und Cash-Flow-Rechnung
Interpretation von Finanzinformationen mit besonde-rem Hinblick auf das Thema Nachhaltigkeit und Ge-nerationengerechtigkeit
Grundzüge der Konsolidierung

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch

23
Service Design als Führungsinstrument ILV

Service Design als Führungsinstrument ILV

Vortragende: Mag. Barbara Weber-Kainz

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Theorie, Methodik und Praxis von Service Design
Analyse konkreter SD-Projekte
Prozessablauf (Exploration, Synthese, Kernaussagen, Gestaltungsherausforderungen, Kreation, Reflexion, Ideenpräsentation, Implementierung)
Prozess- und Projektcoaching
Kreativitäts- und Innovationstechniken
Kund*innenfokussierung, Co-Kreation
SD als Führungsinstrument

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch-Englisch

12
Staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement – Entscheidungsgrundlagen, Anwendung UE

Staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement – Entscheidungsgrundlagen, Anwendung UE

Vortragende: Mag. Robert Stocker

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Begriffe
Rechtsgrundlagen
Bearbeiten von Lagen und Sachverhalten anhand von Beispielen

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch

12
Transformationsmanagement: Fallarbeit SE

Transformationsmanagement: Fallarbeit SE

Vortragende: Ursula Palle-Futschik, MSc, MMag. Helgar Thomic-Sutterlüti

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Wandel in der Organisation: Übersicht der theoretischen Ansätze (von der Organisationsentwicklung über Reform und Innovation zur Transformation)
Tiefenstrukturen der Transformation (Veränderungen zwischen Kulturwandel und Implementierung von Strukturen und Prozessen)
Transformationsmanagement am konkreten Fall

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung

Sprache

Deutsch

23

LehrveranstaltungSWSECTS
Führen, Fordern, Fördern ILV 12
Masterarbeit (18 ECTS) MT 018
Personalentwicklung als Führungsaufgabe 2 SE 12
Ringvorlesung: Innovationen und Zukunftsforschung VO 12
Team und Führung: Fallarbeit UE 12
Teams, Gruppen, Entscheidungen SE 23
Übung zur Masterarbeit UE 11

Anzahl der Unterrichtswochen
18 pro Semester

Die Wahlpflichtmodule finden ab einer bestimmten Anzahl an Teilnehmer*innen statt. 

Unterrichtszeiten
alle zwei Wochen, blockweise, Fr und Sa, 8.00–17.30 Uhr und drei- bis viermal im Semester Do, 16.00–20.00 Uhr

Unterrichtssprache
Deutsch

*Änderungen vorbehalten

Science Slam 2019: Public Value - kann etwas für alle gut sein?

Günter Horniak, Natalia Hartmann, Karoline Ringhofer, Martina Schildendorfer

Ob auf Gemeinde-, Länder- oder Bundesebene: Wann ist eine Entscheidung gut für alle? Das Public Management-Team erläutert in seinem Slam das Gemeinwohl als Entscheidungsgrundlage als Gegenstück zu Einzel- und Gruppeninteressen.

Offene Lehrveranstaltungen

Sie haben auch die Möglichkeit, ausgewählte offene Lehrveranstaltungen anderer Studiengänge bzw. Departments zu besuchen. Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Ihre Karrierechancen

Das Masterstudium verbessert Ihre beruflichen Chancen und bereitet Sie darauf vor, als Fachexpert*innen oder Führungskräfte im öffentlichen Sektor Karriere zu machen. Zu diesem Arbeitsmarkt mit Zukunft gehören neben öffentlichen Einrichtungen allein rund 8.000 öffentliche Unternehmen. Als Absolvent*innen sind Sie qualifiziert, Projekte oder Organisationseinheiten zu leiten, als Senior Experts politisch relevante Entscheidungen vorzubereiten oder als Fachexpert*in, komplexe Veränderungsprozesse mitzugestalten und zu steuern. Sie sind in der Lage, innovative Managementkonzepte und -methoden zu entwickeln und Leistungsprozesse der Organisationseinheit weiter zu professionalisieren, indem Sie beispielsweise Leistungsarten bestimmen und die Wirkungsqualität einer Organisation optimal messen. Sie können sich verantwortungsvollen Herausforderungen im Personalmanagement, im Finanz- und Haushaltswesen, im Controlling und Qualitätsmanagement stellen.

  • Gebietskörperschaften: Bund, Länder, Gemeinden
  • Europäische Institutionen und internationale Organisationen
  • Öffentliche Unternehmen wie z.B. Statistik Austria, Bundesbeschaffungs GmbH, ÖBB, Österreichische Post AG und Telekom Austria AG, Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Umweltbundesamt etc.
  • Interessensvertretungen
  • Sozialversicherungsträger
  • Unternehmen

Wenn Sie bereits im öffentlichen Sektor tätig sind, schaffen Sie sich mit dem Studium Public Management eine sehr gute Ausgangsbasis für weitere Karriereschritte.


Aufnahme

  • Information zur Zulassung
  • Bachelor oder vergleichbarer Abschluss an einer Hochschule mit in Summe 180 ECTS
    in den Fachrichtungen Public Management, Tax Management, Rechtswissenschaften Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft), Sozialwissenschaften (Politikwissenschaften, Soziologie)
    In folgenden Kernfächern benötigen Sie Mindestanzahl von ECTS-Leistungspunkten:
    • Staat und Verwaltung im internationalen Kontext: mindestens 10 ECTS
    • Integriertes Verwaltungsmanagement und Ökonomie: mindestens 15 ECTS
    • Kommunikation und Führung: mindestens 5 ECTS
    Wenn Sie die geforderten ECTS-Leistungspunkte in den jeweiligen Kernfächern nicht oder nur teilweise nachgewiesen haben, müssen Sie eine Zusatzprüfung absolvieren, die vom Umfang und den Inhalten her der obigen Aufstellung entspricht.
  • Gleichwertiges ausländisches Zeugnis
    Gleichwertig ist es, wenn es völkerrechtlich vereinbart ist oder nostrifiziert wurde. Die Studiengangsleitung kann das Zeugnis auch im Einzelfall anerkennen.

Für Ihre Bewerbung brauchen Sie folgende Dokumente:

  • Pass
  • Bachelorzeugnis oder Diplomstudienzeugnis oder gleichwertiges ausländisches Zeugnis oder sonstiger Nachweis der Zugangsvoraussetzungen
  • Lebenslauf
  • Lichtbildausweis
  • Motivationsschreiben

Bitte beachten Sie!
Ihre Bewerbung ist gültig, wenn Sie eine Bestätigung per E-Mail über den Erhalt Ihrer Bewerbung zugesendet bekommen. Die benötigten Dokumente und Unterlagen müssen Sie zu Ihrem Gespräch mitnehmen.

Das Aufnahmeverfahren umfasst einen schriftlichen Test und ein Gespräch mit der Aufnahmekommission.

Die schriftlichen Aufnahmeverfahren finden am 9. und 30. Mai 2020 statt. Ein dritter Termin wird noch in der Kalenderwoche 24 (8. Bis 13. Juni 2020) stattfinden. Eine Auswahl eines Termins ist nicht möglich.

Sie erhalten eine schriftliche Einladung per E-Mail mit Ihrem persönlichen Termin. 

Studieren mit Behinderung

Sie möchten sich für das Studium bewerben und brauchen aufgrund einer Behinderung, chronischen Erkrankung oder Beeinträchtigung Unterstützung?
Sollten Sie Fragen zum Aufnahmeverfahren haben, nehmen Sie bitte so früh wie möglich Kontakt auf!
Ihre Ansprechperson:
Mag.a Ursula Weilenmann
Mitarbeiterin Gender & Diversity Management
barrierefrei@fh-campuswien.ac.at


Sekretariat

Isabel Kashofer
Schloss Laudon - Oktogon
Mauerbachstraße 43
1140 Wien
T: +43 1 606 68 77-3800
F: +43 1 606 68 77-3809
publicmanagement@fh-campuswien.ac.at

Lageplan Standort Mauerbachstraße - Schloss Laudon - Oktogon (Google Maps)

Öffnungszeiten während des Semesters
Di bis Do, 9.00-13.00 Uhr
Fr, 7.30-15.00 Uhr
Sa, 7.30-15.00 Uhr

Öffnungszeiten außerhalb des Studienbetriebs
Di bis Fr, 9.00-13.00 Uhr

Lehrende und Forschende


> Mit Sicherheit im Einsatz

Studierender Martin Tod sitzt an seinem Schreibtisch im Stab vom Kommando Militärpolizei

17.09.2020 // Einsätze der Militärpolizei erfordern eine flexible Organisation mit klar strukturierten Abläufen, um ein rasches Wirksamwerden am Einsatzort sicherstellen zu können. Studierender Martin Tod arbeitet im Stab vom Kommando Militärpolizei und ist im 5. Semester des Bachelorstudiums Integriertes Sicherheitsmanagement. Wissenschaftliche Ansätze aus dem Studium unterstützen ihn dabei, den Blick aufs Ganze zu behalten. mehr


> Bedrohungslagen: Wirtschaft – Staat – Privat

Die Referent*innen stehen nebeneinander im Vortragssaal

20.02.2020 // Am 7. Februar lud das Austrian Center for Intelligence, Propaganda & Security Studies (ACIPSS) in Kooperation mit dem Fachbereich für Risiko- und Sicherheitsmanagement der FH Campus Wien sowie dem Verband der akademischen Sicherheitsberater Österreichs (VASBÖ) zur 30. ACIPSS-Tagung. mehr


> „Das Tempo beginnt im Kopf“

Personen sitzen auf Sessel auf der Bühne und diskutieren

11.12.2019 // Bei der Campus Lectures am 3.12. sprachen Expert*innen aus dem Steuer- und Rechnungswesen über notwendige Voraussetzungen, damit digitale Lösungen in der Buchhaltung umgesetzt werden. mehr


Kooperationen und Campusnetzwerk

Wir arbeiten eng mit dem Bundeskanzleramt, namhaften Unternehmen des öffentlichen Sektors, Universitäten, Institutionen und Schulen zusammen. Das sichert Ihnen Anknüpfungspunkte für Berufspraktika, die Jobsuche oder Ihre Mitarbeit bei Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Viele unserer Kooperationen sind auf der Website Campusnetzwerk abgebildet. Ein Blick darauf lohnt sich immer und führt Sie vielleicht zu einem neuen Job oder auf eine interessante Veranstaltung unserer Kooperationspartner*innen.

Campusnetzwerk

Aktuelle Jobs aus dem Campusnetzwerk