Offene Lehrveranstaltungen

Sie studieren an der FH Campus Wien und möchten Inhalte anderer Disziplinen kennenlernen? Sie wollen sich mit Studierenden anderer Studienrichtungen austauschen? Dann ergreifen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie eine offene Lehrveranstaltung!

Studierende, Absolvent*innen (bis ein Semester nach Studienabschluss) sowie Mitarbeiter*innen der FH Campus Wien haben auch im Sommersemester und August 2022 wieder die Möglichkeit, ausgewählte Lehrveranstaltungen anderer Studiengänge zu besuchen. Hier eine Übersicht der offenen Lehrveranstaltungen:

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

How to start a Start-up

  • Entrepreneurship und Innovation 
  • Business Model Canvas von Osterwalder 
  • Finden einer Geschäftsidee 
  • Ideenbörse 
  • Team Building 
  • Hypothesis Driven Entrepreneurship 
  • Lean Startup/Customer Development
 
22

Start-up Service

0

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Brau- und Gärungstechnik VO

  • Brauereitechnologie:
  • Rohstoffe der Bierbereitung 
  • Enzymatische Prozesse beim Mälzen, Maischen, Würzekochen und der Gärung & Lagerung 
  • Hefe Management 
  • Technologie der Abfüllung 
  • Qualitätsrelevante Analysen und Beurteilungskriterien
  • Bierdesign 
  • Schanktechnik
  • Bierverkostung
 
24Fachbereich Bioengineering0

Linuxbasierte Systeme und Datenbanken ILV

  • Einführung in Linux
  • Datenbanken:
  • Theoretischer Teil:
    Im theoretischen Teil werden Sie die Grundlagen relationaler Datenbanksystem und der strukturierten Abfragesprache SQL erlernen.
  • Praktischer Teil:
    In Form von Kleingruppen werden wir einen Anwendungsfall in MySQL erarbeiten.
 
11Fachbereich Bioengineering0

Machine Learning Methoden ILV

  • Geschichte des maschinellen Lernens
  • Wichtige Begriffe (AI, ML, ...)
  • Wichtige Konzepte (bias-variance trade off, cross-validation, ...)
  • Übersicht über wichtige Algorithmen
  • Grundlagen der Programmiersprache Python
  • Anwendung von ML Algorithmen auf echte Daten
 
12Fachbereich Bioengineering0
Operations Research Grundlagen VO
  • allgemeiner Einblick in die Grundideen und Aufgabenstellungen des Operations Research.
  • ausgewählte OR-Verfahren wie z.B. der Linearen Optimierung und Kombinatorischen Optimierung
  • weitere OR-Verfahren wie Warteschlangentheorie, Spieltheorie, Graphentheorie und die Simulation 
  • Theorie und Praxis diverser Entscheidungsverfahren
  • Grundlagen der Stochastik im allgemeinen und der Wahrscheinlichkeitsverteilungen im besonderen
 
12Fachbereich Bioengineering0

Programmierung und Bioinformatik ILV

  • Warum hat sich Bioinformatik entwickelt, was ist Bioinformatik
  • Human Genome Projekt und seine Konsequenzen
  • Biologische Sequenzen, Sequenzvergleich und Datenbanksuche
  • Mustersuche
  • Sequenzstruktur und Strukturvorhersage
  • High Throughput Technologien und Datenanalyse
 
13,5Fachbereich Bioengineering0

Statistische Versuchsplanung I ILV

  • Logik und Ziel von statistischen Vergleichsstudien 
  • elementare beurteilende Statistik
  • grundlegende Versuchsdesigns
  • Fehler in der statistischen Beurteilung von Daten
  • erforderliche Stichprobengröße
  • Interpretation von P-Wert
  • Bestimmtheitsmaß und Restfehler
  • elementare varianzanalytische Verfahren
  • ANOVA
  • Regression, etc.
 
12Fachbereich Bioengineering0
Verhalten im Fehlerkontext SE
  • Aktuelles Verständnis der Ursachen und Definition des menschlichen Fehlers
  • Organisationsbedingte Gründe von Fehlern; Fehlerkultur
  • Persönlicher Umgang mit Kritik im Kontext mit Fehlern
  • Übungen zur Fehlerkommunikation
 
12Fachbereich Bioengineering0
Zellbiologie der Eukaryoten VO
  • Struktur und Funktion der zellulären Organellen (Kern, Mitochondrien, endoplasmatische Retikulum, Golgi, ect.)  
  • zelluläre Strukturen (Cytoskeleton)
 
23Molekulare Biotechnologie - Bachelor0
Zellkultur VO
  • Allgemeine Grundlagen der Zell- und Gewebekultur
 
11Molekulare Biotechnologie - Bachelor0

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

C als erste Programmiersprache ILV

  • einfache Datentypen, Variablen, Konstanten
  • Anweisungen, Ausdrücke und Operatoren
  • Funktionen und deren Argumente
  • Grundlagen der Programmsteuerung (Kontrollstrukturen)
  • Grundlagen der Ein- und Ausgabe von Daten
  • Einfache Zeiger-Anwendungen
 
1,52Angewandte Elektronik - Bachelor30,-

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Betonkanu: Planung – Organisation - Bau VO
Kanu aus Beton bauen, Praxis Know-How in der Betontechnolgie und im Projektmanagement für den Einstieg in das Berufsleben sammeln sowie an der Betonkanuregatta in Brandenburg an der Havel vom 10. bis 11. Juni 2022 teilnehmen

25Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen - Baumanagement0
Arbeitsrecht VO
  • Grundzüge des Kollektiven Arbeitsrechts 
  • Betriebsverfassungsrechts
 
11Bauingenieurwesen-Baumanagement - Bachelor0
Digitalisierung und Innovation 2 VO
  • Grundlagen der Digitalisierung mit Begriffsdefinitionen
  • Digitalisierung im Bauwesen- BIM
  • GIS
  • Smart Decision Making
  • Virtual und Augmented Reality
  • Asset Management
  • Digitale (intelligente) Baustelle
  • Datenbanken und Interoperabilität
  • Business Intelligence
  • Innovation im Bauwesen- Herausforderungen
  • Forschung und Entwicklung
 
11Bauingenieurwesen-Baumanagement - Master 0

Facility Management VO

  • Aufgaben, Möglichkeiten und Einsatzgebiete von Facility Management
  • Facility-Management im Sinn der EN 15221 als Managementstrategie
 
11Architektur - Green Building - Master0
Freihandzeichnen und Skizzieren 2 UE
  • Präsentationstechniken mit Farbe
  • skizzenhafte Darstellung von Gebäuden und Körpern
  • Interpretation der Materialität durch Einsatz verschiedener analoger Medien
 
11Architektur - Green Building - Bachelor0
Klimagerechtes Bauen und Entwerfen 2 VO
  • Vertiefung der Kenntnisse zur mitteleuropäischen Klimazone und ihre Anforderungen an das Gebäude
  • Traditionelle und moderne Lösungsansätze im Gebäude
  • Zusammenhänge von Material, Materialeigenschaft, Anwendungsbereich, Wind, Niederschlag, Kühlung, Luftfeuchtigkeit, Gebäudefunktionen und ihre Synthese im Gebäudeentwurf
 
11Architektur - Green Building - Bachelor0
Life Cycle Management VO
  • Grundlagen
  • Zielsetzung 
  • Aufgaben des Life Cycle Managements (LCM)
 
11Bauingenieurwesen-Baumanagement - Master0
Personalmanagement ILV
  • Grundlagen des Personalmanagements
  • Personalbedarfsermittlung
  • Personalbedarfsdeckung durch Personalbeschaffung und/oder Personalentwicklung
  • Mitarbeit*innenermotivation und Führung
 
11Bauingenieurwesen-Baumanagement - Bachelor0
Projektmanagement VO
  • Konstrukt "Projekt" und Projektmanagement-Ansätze
  • Projektarten und Projektabgrenzung
  • Werkzeuge und Methoden des Projektmanagements:
    Zieldefinition und Projektauftrag
    • Projektstrukturplan
    • Umfeldanalyse
    • Projektorganisation
    • Termin- und Kostenplanung 
    •  Projekthandbuch
 
22Architektur - Green Building - Bachelor0
Soziologie VO
  • gesellschaftliche Transformation in Städten
  • Interaktin Bewohner*innen und gebauten Umwelt
 
11Architektur - Green Building - Master0
Urbane Energiesysteme VO
  • Grundlagen des urbanen Energiebedarfs:  Energiemix, Thermischer und elektrischer Energiebedarf
  • Energiesysteme im urbanen Raum: Energieeffizienz im Gebäude, Einbindung von erneuerbaren Energiesystemen 
  • Anforderungen an die Energieinfrastruktur: Netzintegrierte Gebäude (Building to Grid, Smart Buildings), Elektrische Netze, thermische Netze, Lastverschiebungen, Elektromobilität
  • Modellbildung und Konzeptentwicklung: Grundlagen der Datenanalyse
 
11Architektur - Green Building - Master0
WPF Ausgewählte Rechtsbereiche für die Bauwirtschaft 2 – Wohn- und Mietrecht VO
  • Wohn- und Mietrecht
  • Grundbuchsrecht 
  • Vertiefung durch praktische Beispiele
 
11Bauingenieurwesen-Baumanagement - Bachelor0

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Gruppendynamik - Systemisches Lernen in Trainingsgruppen

  • Unterschiede und deren Bedeutung für die Entwicklung von Gruppen und Teams identifizieren und konstruktiv nutzen
  • Erhöhung der Handlungs- und Steuerungskompetenz für Kommunikationsprozesse und die soziale Dynamik in Gruppen und Teams 
  • Ausdifferenzierung des Rollenverständnisses 
  • Wahrnehmen und Erweitern des eigenen Verhaltensrepertoires in Gruppen mithilfe von Feedbacks 
  • Diagnose von Gruppenprozessen und deren Bedeutung für die Entwicklung und Arbeitsfähigkeit von Gruppen und Teams
  • Situationsgerechte Einflussnahme und Verantwortungsübernahme in Gruppen
 
22Integriertes Risikomanagement - Master0
Moot-Court UE
  • Einnehmen der Rolle von Anwält*innen, die einen Privatrechtsfall im Themenfeld der Finanzprokuratur auf Seite einer der Parteien verhandeln und davor einen entsprechenden Schriftsatz verfassen
  • juristisches Können in der Praxis bei einem simulierten Gerichtsverfahren umsetzen
 
11,5Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul FINA: Formen des Beteiligungsmanagements SE
  • Theoretische Grundlagen zur Steuerung ausgegliederter Einheiten
  • Rechtliche Grundlagen und Public Corporate Governance
  • Strategisches Beteiligungsmanagement: Beteiligungsrichtlinien, Eigentümerstrategien und Beteiligungspolitik
  • Operatives Beteiligungsmanagement: Beteiligungsverwaltung und Beteiligungscontrolling
  • Bewertungsverfahren im Kontext von Public Value
 
23Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul FINA: Kosten- und Leistungsrechnung ILV
  • Ziele und Funktionen der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Begriffliche Verortung im Rechnungswesen
  • Prinzipien der Kostenzurechnung
  • Teilbereiche der Kosten- und Leistungsrechnung 
  • Neue Kostenrechnungskonzeptionen
  • Kostenwahrheit unter Gemeinwohlaspekt
 
24Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul INTE: Intercultural Management SE
  • Application of various understandings of culture for the purpose of analysis
  • Intercultural management as a leadership tool
  • Cross-cultural communication 
 
23Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul INTE: Representations of Interests ILV
  • Identification of interest groups within political systems
  • Analysis of the Austrian cooperative model to mediate between interest groups (“Sozialpartnerschaft”)
  • Ethics, good practice code, and protocol
 
24Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul PART: Konfliktlösung und Mediation SE
  • Theoretische Grundlagen aus der Konfliktforschung
  • Mediation als konsultativer Lösungsansatz und mögliche Anwendungsgebiete
 
23Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul PART: Kundenservice und Beschwerdemanagement ILV
  • Elemente und Phasen des Kundenservice
  • Moderne Beratungs- und Unterstützungsansätze (Onlinelösungen, One-Stop-Shop) und deren Risiken
  • Beschwerden als Feedbackinstrument über Verbesserungspotentiale
 
24Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul WIRK: Wirkungsorientierung als Organisationsprozess ILV
  • konzeptionelle und organisationale Modelle der Wirkungsorientierung im internationalen Vergleich 
  • Implementierung wirkungsorientierter Steuerung in Organisationseinheiten
 
24Public Management - Bachelor0
Wahlpflichtmodul WIRK: Wirkungsorientierung in der Anwendung SE
  • Grundlagen der Qualitätsentwicklung und -kontrolle 
  • Durchführung eines Qualitätssicherungs- und Bewertungsprozesses im Rahmen der wirkungsorientierten Steuerung
 
23Public Management - Bachelor0

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Spring School 1: Sozialwirtschaft und nachhaltige Entwicklung: organisationale Konzepte, Strategien und Maßnahmen ILV

  • Präsentation aktueller Forschungsergebnisse und theoretische Bearbeitung ausgewählter aktueller sozialwirtschaftlicher, sozialarbeiterischer und sozialpolitischer Schwerpunktthemen mit nationaler und internationaler Relevanz
  • sozialwissenschaftliche Vergleiche im Bereich Sozialwirtschaft, Soziale Arbeit und Sozialpolitik (länder-, regions- und/oder fallspezifisch)
  • Vorstellung und Diskussion sozialwirtschaftlicher, sozialpolitischer und sozialarbeiterischer "best practice"-Modelle aus dem In- und Ausland
 
2,55Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit - Master0

Lehrveranstaltungen im August 2022

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Häusliche und sexualisierte Gewalt- Schlüsselrolle der Gesundheits- und Sozialberufe 

  • Effiziente Hilfestellung für Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt
  • Implementierung klinikinterner Versorgungswege
  • Standards bei Spurensicherung und Dokumentation
 
11Physiotherapie€ 30 ,-

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Notfallmanagement VO / Emergendy Management VO

  • Grundlagen Erste Hilfe
  • Basic Life Support
  • Retten aus der akuten Gefahr
  • Notfallcheck
  • Cardio-Pulmonale Reanimation inklusive Coaching
 
11

Angewandte
Pflegwissenschaft

€ 30 ,-

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Lets stick together ILV

  • Vermittlung von Grundlagen im Bereich der Optimierung eines Designs unter vorgegebenen Rahmenbedingungen anhand eines konkreten Projektes
  • Förderung von kreativem Handeln und analytischen Denkprozessen
  • Kennenlernen verschiedener Methoden kreativer Designprozesse
  • Erlernen grundlegender Anwendung der vorgestellten Programme und Designprozesses
    Workshop:
  • Modellieren eines parametrischen Designs in Rhino3D
  • Abschätzen der Stabilität
  • Realisieren eines maßstäblichen Modells
  • Bewerten der unterschiedlichen Modelle durch die Gruppe und entscheiden welches Modell verwirklicht wird
  • Bau der Konstruktion im Maßstab 1:1 durch alle Beteiligten
 
22Bauen und Gestalten€ 30 ,-

LehrveranstaltungSWSECTSStudiengangKaution

Einführung in IT-Security ILV

  • Grundlegende Begrifflichkeiten (Schutzziele, symmetrische/asymmetrische Kryptographie, Hashes, Zertifikate)
  • Grundlagen Netzwerktechnik (ISO/OSI, TCP/IP)
  • Passwortsicherheit
  • Festplatten-verschlüsselung
  • E-Mail Sicherheit/PGP
  • Tracking im Internet/Privacy
  • Grundlagen und Prinzipien des Penetration Testing
  • Netzwerksicherheit (Firewalls, ID(P)S, VPNs)
  • Sicherheit im Internet der Dinge
  • Grundlagen von Bitcoin und Blockchain
 
22IT-Security€ 30 ,-

Anmeldung

Anmeldung Studierende
Die Anmeldung für offene Lehrveranstaltungen ist im Portal für Studierende möglich.


Anmeldung Mitarbeiter*innen
Details zur Anmeldung finden Sie im Intranet.

Anrechnung

Nach erfolgreicher Absolvierung der offenen Lehrveranstaltung besteht die Möglichkeit der Anrechnung der erlangten ECTS für das eigene Studium. Die Anrechnung ist im Einzelfall mit der jeweiligen Studiengangsleitung zu klären. Lehrveranstaltungen, die nicht für das eigene Studium angerechnet werden, werden als Zusatzleistung im Diploma Supplement ausgewiesen.

Kontakt

Bei Fragen zu einzelnen von Ihnen gewählten offenen Lehrveranstaltungen kontaktieren Sie bitte den anbietenden Studiengang.

Für allgemeine Fragen zu den offenen Lehrveranstaltungen steht Ihnen Paulin Vivi Hohmann, BA zur Verfügung:
offene-lv@fh-campuswien.ac.at 
T: +43 1 606 68 77-6144