Personendetails

Günter Horniak

Mag. Günter Horniak

Studiengangsleiter Bachelorstudium Public Management


T: +43 1 606 68 77-3810
F: +43 1 606 68 77-3809

Raum: EO.101
Mauerbachstraße 43
1140 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2018/19

Public Sector

> Angewandte Forschung in Public Management 1 ILV
Public Managementmore

Angewandte Forschung in Public Management 1 ILV

Vortragende: Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Priv.-Doz. Ing. Dr. Ronald Hochreiter, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

- Merkmale wissenschaftlichen Denkens. Wissenschaftliche Theorie und empirische Forschung. Grundlagen des qualitativen und des quantitativen Forschungsparadigmas. Zusammenhang von theoretischer Perspektive, Problemstellung, Forschungsfrage, Methoden und ‚Daten‘.
- Literaturrecherche, Charakteristika wissenschaftlicher Texte, Arbeit mit wissenschaftlicher Literatur, Erstellen von Exzerpten, wie und warum zitieren?
- Konkretisierung des quantitativen Forschungsparadigmas: Erstellung von quantitativen Fragebögen anhand einer auswertungsorientierten Herangehensweise, d.h. basierend auf der entsprechenden statistischen Auswertungsstruktur. Dabei werden vor allem die dafür relevanten Grundlagen der Statistik konzise wiederholt.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsbeurteilung: Zwei schriftliche Übungsarbeiten je max. 45 Punkte; aktive Mitarbeit max. 10 Punkte. Für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung müssen bei jeder Teilleistung mindestens 60% erreicht werden.

Lehr- und Lernmethode

- Präsenzeinheiten: Vortrag, Präsentation, Diskussion, Gruppenarbeiten
- Übungsaufgaben: Recherche, Aufarbeitung und Diskussion wissenschaftlicher Literatur zu einem Thema; Erstellung eines quantitativen Fragebogens inklusive eines statistischen Auswertungskonzeptes, Pretest und Aufbereitung der Ergebnisse.

Sprache

Deutsch

> Berufspraktikum PR
Public Managementmore

Berufspraktikum PR

Vortragende: Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak

0 SWS
7 ECTS

Lehrinhalte

Absolventinnen und Absolventen
- haben einen Einblick in den Arbeitsalltag der Verwaltung (professionelles Handeln, organisationsspezifischen Arbeitsprozesse, Teamarbeit) und sind in der Lage im Praxiskontext bisherige theoretische und praktischen Kenntnisse mit konkreten Situationen aus dem Berufsalltag zu verknüpfen
- können den Aufbau und die Struktur ihrer Praktikumsinstitution begreifen, anhand eines Organigramms skizzieren und sind in der Lage, eine Fallgeschichte oder einen Projektverlauf strukturiert darzustellen und Fragestellungen dazu zu entwickeln
- sind fähig, über ihre Rolle als MitarbeiterIn zu reflektieren, sich mit eigenen Stärken und Schwächen in der praktischen Arbeit auseinanderzusetzen und eigene Sichtweisen und Ideen zu Problemlagen der Verwaltung zu formulieren

Inhalte sind zum Teil von der jeweiligen Praktikumsstelle abhängig. Im Praktikum sollen aber das gewonnene Wissen und Fähigkeiten aus dem Studium in der Praxis zur Anwendung kommen. Parallel soll es auch die Möglichkeit geben, die Praxis vor Ort zu reflektieren.

Prüfungsmodus

> Einführung in das wissenschaftliche Denken SE
Public Managementmore

Einführung in das wissenschaftliche Denken SE

Vortragende: Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, Karoline Ringhofer, Bakk. MA, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Geschichte des wissenschaftlichen Denkens und die Beziehungen zwischen Wissenschaft, Staat und Gemeinwohl
- Evidenzbasierte Entscheidungsfindung
- Merkmale wissenschaftlicher Texte
- Zitierregeln
- Literaturrecherche (Suchen, Lesen, Verarbeiten, Dokumentieren)
- Beurteilung wissenschaftlicher Texte und Argumente
- Techniken wissenschaftlichen Schreibens
- Strukturierung und Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten
- Übersetzung und Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Gender & Diversity Management UE
Public Managementmore

Gender & Diversity Management UE

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, MA, Mag. Günter Horniak

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Wissen zu Gender Mainstreaming sowie dessen Bedeutung für eine moderne Verwaltung und Gesellschaft
- Unterschiede zwischen Gender Mainstreaming und Diversity Management und die Vorteile, Möglichkeiten und Grenzen eines Vielfaltsmanagements
- Reflexion der eigenen Position als Frau oder Mann in der beruflichen Praxis

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftliche Methoden 1 SE
Public Managementmore

Wissenschaftliche Methoden 1 SE

Vortragende: Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

- Übersicht der Datenerhebungsmethoden in der Sozialwissenschaft mit Fokus auf: Experteninterviews, Gruppeninterviews, Beobachtung, Aufbau eines Dokumentenkorpus, statistische Aufbereitung der Datensätze
- Übersicht der Datenauswertungsmethoden mit Fokus auf quantitative und qualitative Inhaltsanalyse; theoretisches Kodieren; interpretative Verfahren
- Grundsätze von Beurteilung und Evaluation
- Typenbildung
- Datenvisualisierung
- Reflexivität auf eigene Position im Feld und Datenqualität
- Grundlegendes zur Triangulation
- Pluralität der Gütekriterien der Forschung

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Übung zum Berufspraktikum 1 UE
Public Managementmore

Übung zum Berufspraktikum 1 UE

Vortragende: Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Mag.iur. Michael Laschan, Mag.Dr. Hubert Lobnig, Priv.Doz.

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden teilen und reflektieren ihre Praxis (Beruf bzw. Praktikum). Die LV unterstützt dabei die Fähigkeit über die Rolle in Beruf bzw. Praktikum zu reflektieren. Dabei verwenden sie die bisher erworbenen Kenntnisse. Inputs von externen ExpertInnen (z.B. Korruptionsprävention) ergänzen die Auseinandersetzung mit dem Berufsalltag.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Übung zur Bachelorarbeit 1 UE
Public Managementmore

Übung zur Bachelorarbeit 1 UE

Vortragende: Mag. Andreas Celec, Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag.a Natalia Hartmann, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, Karoline Ringhofer, Bakk. MA, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

- Bedarf-orientierte Begleitung der praktischen Anwendung der Kompetenzen erworben in Modulen 23 und 24 im Rahmen eines ersten vollständigen und eigenständigen Forschungsprojekts
- Übersetzung eines praktischen Lösungsproblems in eine wissenschaftliche Fragestellung und ein vollständiges Forschungsprojekt, die wissenschaftliche Gütekriterien erfüllen und zugleich realistisch zu bewältigen sind
- Arbeiten mit der Theorie: Theorie als Praxis-Referent, Baustein, Brille, Werkzeug und Erkenntnis
- Wissenschaftliches Schreiben – grobe und feine Struktur, Schreibstile und deren Zwecke, Publiken, Zitation
- Zugang, Positionalität und Auswirkungen einer tiefen Einbettung in das Untersuchungsfeld auf eigene Forschung
- Wahl und Mitgestaltung zusätzlicher Schwerpunkte nach Bedürfnissen der Studierenden (im Sinne eines „ko-produktiven Zugangs“ zum Lernen)

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter (Bachelorarbeit-Teilleistungen)

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Günter Horniak finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Public Management

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Public Management

Masterstudium, berufsbegleitend

more