Personendetails

Mag.a Natalia Hartmann

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3813
F: +43 1 606 68 77-3809

Raum: EO.101
Mauerbachstraße 43
1140 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2018/19

Verwaltung, Wirtschaft, Sicherheit, Politik

> Allgemeines Verwaltungsverfahrensrecht SE
Public Managementmore

Allgemeines Verwaltungsverfahrensrecht SE

Vortragende: Mag.a Natalia Hartmann, Dr. Alois Schittengruber

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Vertiefung der Regelungen des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes durch Bearbeitung von Fällen aus der Praxis in der Form von Bescheiden

Prüfungsmodus

> Juristische Mehthodenlehre SE
Arbeits- und Personalrechtsmanagementmore

Juristische Mehthodenlehre SE

Vortragende: Mag.a Natalia Hartmann

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Auslegungsmethoden, Verknüpfungen innerhalb des österreichischen Rechtssystems basierend auf dem Vorwissen der Studierenden, Anwendung von Inhalten aus den vorangegangenen Lehrveranstaltungen, Vorbereitung und Anleitung für die Abschlussarbeit

Prüfungsmodus

Schriftliche Hausarbeit

Lehr- und Lernmethode

Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Privatrecht UE
Public Managementmore

Privatrecht UE

Vortragende: Mag.a Natalia Hartmann, Mag. Marlies Schefer, Dr. Stefan Mathias Ullreich

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Vertiefung durch Anwendung der Regelungen des ABGB über die Rechtsfähigkeit, Handlungsfähigkeit, Stellvertretung, Verträge, Sachenrecht und Schadenersatzrecht durch Lösung von praktischen Fällen

Prüfungsmodus

Sprache

Deutsch

> Privatrecht VO
Public Managementmore

Privatrecht VO

Vortragende: Mag.a Natalia Hartmann

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Die wichtigsten Regelungen des ABGB über die Rechtsfähigkeit, Handlungsfähigkeit, Stellvertretung, Verträge, Sachenrecht und Schadenersatzrecht

Prüfungsmodus

Sprache

Deutsch

> Selbstmanagement und Verantwortungskultur UE
Public Managementmore

Selbstmanagement und Verantwortungskultur UE

Vortragende: Gerda Edelmüller, MA, Mag.a Natalia Hartmann, Mag.a Elfriede Konas

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

- Prioritätensetzung (Wichtigkeit vs. Dringlichkeit)
- Vielfalt der eigenen Rollen und ihre Bewältigung
- Antreiber, Karriereanker und Selbstmotivation, Resilienz
- Handlungsleitende Werte und ihr Einfluss in der Organisation
- systemisches und ganzheitliches Denken
- Felder der Verantwortung und ihre Gestaltung

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Theorien und Konzepte von Public Value SE
Public Managementmore

Theorien und Konzepte von Public Value SE

Vortragende: Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag.a Natalia Hartmann, Mag. Günter Horniak, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Absolventinnen und Absolventen
- erfassen die Grundidee des Public-Value-Konzepts als wertbasiertes Instrument zur Internalisierung von Gemeinwohleffekten
- integrieren die gemeinwohlorientierte Sichtweise in bestehende Steuerungskonzepte des New Public Management
- wählen aus den hierfür verfügbaren Umsetzungsmethoden und Darstellungskonzepten die passende aus
- reflektieren die dabei unumgänglichen Probleme bzw. Spannungen und treffen eine umsichtige Abwägung
- verstehen die Rolle der Sozialpartner für Gestaltung und Umsetzung gemeinwohlorientierter Lösungen

Detaillierter:
- Ursprung von Public Value in Verwaltungswissenschaft
- Public Value - Gemeinwohl als Wertgröße
Analogie zum Shareholder-Value-Konzept für privatwirtschaftliche Unternehmen
Erweitertes Wertschöpfungskonzept durch Synthese von Gemeinwohl und Unternehmensrationalität
- Eckpfeiler des Public-Value-Konzepts
Berücksichtigung der gesellschaftlichen Wertschätzung
Einführung der Triade Markt – Staat – Gesellschaft
Übergang von Ich- zu Wir-Perspektive
- Erläuterung verschiedener Darstellungsvarianten
Gemeinwohlbilanz
Public Value Scorecard
Gemeinwohlatlas
Verknüpfung mit bestehenden Steuerungskonzepten
Zu lösende Probleme wie Identifizierung der gesellschaftlich erstrebenswerten Werte, Fragen der Messbarkeit des Nutzens und Behandlung von Interessenskonflikten
- Recherche von und explorative Beteiligung an gemeinwohlorientierten Initiativen
- NPO und zivilgesellschaftliche Organisationen

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Verfassungs- und EU-Recht UE
Public Managementmore

Verfassungs- und EU-Recht UE

Vortragende: Mag.a Natalia Hartmann

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Vertiefung der Lehrinhalte der VO durch Anwendungsbeispiele in Form von Fällen und Entscheidungen.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Verfassungs- und EU-Recht VO
Public Managementmore

Verfassungs- und EU-Recht VO

Vortragende: Mag.a Natalia Hartmann

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

- Wesen und Systematik des österreichischen Verfassungsrechts
- Grundprinzipien der Verfassung, die Staatsgewalten insb. ihr Wirken und ihre Abhängigkeiten
- Verfassungsgesetzlich gewährleistete Rechte
- Grundzüge des EU-Rechts: Aufbau und Funktionen der Europäischen Union im rechtlichen Bereich, Merkmale des EU-Rechts, ordentliches Gesetzgebungsverfahren der EU, Grundfreiheiten

Prüfungsmodus

> Übung zur Bachelorarbeit 1 UE
Public Managementmore

Übung zur Bachelorarbeit 1 UE

Vortragende: Mag. Andreas Celec, Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag.a Natalia Hartmann, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, Karoline Ringhofer, Bakk. MA, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

- Bedarf-orientierte Begleitung der praktischen Anwendung der Kompetenzen erworben in Modulen 23 und 24 im Rahmen eines ersten vollständigen und eigenständigen Forschungsprojekts
- Übersetzung eines praktischen Lösungsproblems in eine wissenschaftliche Fragestellung und ein vollständiges Forschungsprojekt, die wissenschaftliche Gütekriterien erfüllen und zugleich realistisch zu bewältigen sind
- Arbeiten mit der Theorie: Theorie als Praxis-Referent, Baustein, Brille, Werkzeug und Erkenntnis
- Wissenschaftliches Schreiben – grobe und feine Struktur, Schreibstile und deren Zwecke, Publiken, Zitation
- Zugang, Positionalität und Auswirkungen einer tiefen Einbettung in das Untersuchungsfeld auf eigene Forschung
- Wahl und Mitgestaltung zusätzlicher Schwerpunkte nach Bedürfnissen der Studierenden (im Sinne eines „ko-produktiven Zugangs“ zum Lernen)

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter (Bachelorarbeit-Teilleistungen)

Sprache

Deutsch

> Übung zur Bachelorarbeit 2 UE
Public Managementmore

Übung zur Bachelorarbeit 2 UE

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, MA, Mag. Andreas Celec, Mag.a Dr.in Julia Dahlvik, MA, Mag.a Natalia Hartmann, Mag. Dr. Alfred Hödl, Mag. Günter Horniak, Dr.in Stefanie Mayer, Karoline Ringhofer, Bakk. MA, DI Michal Sedlacko, PhD MSc

1 SWS
6 ECTS

Lehrinhalte

- Bedarf-orientierte Begleitung der praktischen Anwendung der Kompetenzen erworben in Modulen 23 und 24 im Rahmen eines fortgeschrittenen eigenständigen Forschungsprojekts
- Reflexion der Bachelorarbeit 1 und Implementierung der gewonnen neuen Erkenntnisse
- Grundlegende Reflexion auf die Dissemination und Wirkungen eigener Forschung in Bezug zu z.B. Theorien des Wissenstransfers, organisationstheoretische Wirkungsanalyse, evidenzbasierte Entscheidungsfindung
- Wahl und Mitgestaltung zusätzlicher Schwerpunkte nach Bedürfnissen der Studierenden (im Sinne eines „ko-produktiven Zugangs“ zum Lernen)

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter (Bachelorarbeit-Teilleistungen)

Sprache

Deutsch