Personalmobilität

Incoming-Lehrende und Hochschulpersonal

Die FH Campus Wien begrüßt regelmäßig Lehrende und Mitarbeiter*innen unserer internationalen Partnerhochschulen zu Lehr- und Fortbildungszwecken.

Interessierte Lehrende und Mitarbeiter*innen unserer Partnerhochschulen wenden sich bitte an den jeweiligen Studiengang bzw. die jeweilige Abteilung, um die Inhalte der geplanten Mobilität zu besprechen. Das International Office hilft Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme bzw. bei der Zusammenstellung eines Programms und steht Ihnen im Anschluss bei der Organisation Ihres Aufenthaltes zur Seite.

Weitere wichtige Informationen zu Ihrem Aufenthalt an der FH Campus Wien finden Sie in unserem Handbuch für Incoming-Lehrende. Ihre Ansprechpartnerin in unserem International Office ist Mag.a Christiane Höggerl (christiane.hoeggerl@fh-campuswien.ac.at).

Förderprogramme

Kreis aus gelben Sternen auf blauem Hintergrund, Logo Erasmus+

Das ERASMUS+ Programm bietet die Möglichkeit, Lehrende und Mitarbeiter*innen unserer Partnerhochschulen sowie Mitarbeiter*innen aus Unternehmen zu Lehr- und Fortbildungszwecken an die FH Campus Wien zu holen. 

Incoming-Lehrende müssen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mindestens acht Lehreinheiten abhalten. Interessierte Lehrende informieren sich bitte vorab an ihrer Hochschule über die Möglichkeit einer ERASMUS+ Förderung. 

Eingeladene Incoming-Lehrende aus Unternehmen werden über die ERASMUS+ Mittel der FH Campus Wien finanziert. Da alle Unterlagen vom International Office der FH Campus Wien auszustellen sind, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit dem International Office in Verbindung.

Auch administrativen Mitarbeiter*innen unserer Partnerhochschulen steht für Fortbildungsaufenthalte von einer Dauer von zwei bis fünf Tagen eine ERASMUS+ Förderung durch ihre Heimatinstitution zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig das International Office der FH Campus Wien, um Ihren Aufenthalt zu koordinieren.

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein die Verfasserin; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Outgoing-Lehrende und Hochschulpersonal

Die Mobilität von Lehrenden und Mitarbeiter*innen trägt wesentlich zur Internationalisierung der FH Campus Wien bei. Sie ermöglicht unseren Lehrenden und Mitarbeiter*innen, sich grenzüberschreitend mit Kolleg*innen zu vernetzen, neue Perspektiven für die Lehre und Forschung zu gewinnen bzw. die Expertise im eigenen Arbeitsbereich zu erweitern.

Das International Office und die internationalen Koordinator*innen der Studiengänge informieren Sie gerne über Fördermöglichkeiten und das Angebot unserer internationalen Partnerhochschulen im Bereich Lehre, Forschung und Fortbildung.

Förderprogramme

Kreis aus gelben Sternen auf blauem Hintergrund, Logo Erasmus+

Das ERASMUS+ Programm ermöglicht Lehrenden und Mitarbeiter*innen europäischer Hochschulen grenzüberschreitenden Austausch und Auslandsaufenthalte zu Lehr- und Fortbildungszwecken. Lehrende und Mitarbeiter*innen haben die Möglichkeit, Reise- und Aufenthaltskosten über dieses Programm fördern zu lassen. Genauere Informationen zur ERASMUS+ Personalmobilität entnehmen Sie bitte unserer Checkliste.

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein die Verfasserin; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Analog zum ERASMUS+ Programm bietet das Swiss European Mobility Programme (SEMP) Lehrenden und Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, an Partnerhochschulen in der Schweiz zu lehren und sich fortzubilden. Die finanzielle Förderung beim SEMP Programm wird gänzlich von den schweizerischen Partnerhochschulen übernommen und abgewickelt. Eine vorherige Absprache mit unseren Partnern in der Schweiz ist daher unbedingt erforderlich.

Im Rahmen des INUAS-Netzwerkes besteht die Möglichkeit, an internationalen Programmen der Hochschule München und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften teilzunehmen. Die FH-interne Förderung richtet sich vor allem an Lehrende jener Studiengänge, die einen aktiven Beitrag zu den Summer und Winter Schools unserer INUAS-Partner leisten wollen. Über Austauschmöglichkeiten im Rahmen von INUAS informieren Sie gerne Katharina Kloser (katharina.kloser@fh-campuswien.ac.at) und Daniel Haag (daniel.haag@fh-campuswien.ac.at).