Forschung und Entwicklung

Unser Beitrag für eine bessere Zukunft

Unsere Stärke liegt in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung. Als Österreichs größte Fachhochschule haben wir mit unserer fachlichen Vielfalt einen starken Hebel, disziplinenübergreifende Projekte zu forcieren. Das unterscheidet uns wesentlich von anderen Hochschulen und macht uns zur Vorreiterin in der Vernetzung der Disziplinen und deren fachspezifischen Kompetenzen in Forschung und Entwicklung.

Dieses Potenzial, gepaart mit langjähriger Erfahrung, stellen wir in zahlreichen Kooperationen mit anderen Hochschulen, dem öffentlichen Sektor, dem Sozial- und Gesundheitssektor und Unternehmen – vom KMU bis zur Industrie – sowie in nationalen und internationalen fachspezifischen Netzwerken sehr gerne zur Verfügung.

Wir sind offen für Fragestellungen unserer Partner*innen, um mit unseren Forschungs- und Entwicklungsleistungen tragfähige Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu finden.

Wir machen mehr aus unserer Forschung

Wir forschen und entwickeln in allen unseren Disziplinen. Über die Jahre haben wir unseren Fokus verstärkt auf eine disziplinenübergreifende Zusammenarbeit unserer Departments gerichtet und gezielt in fünf interdisziplinären Forschungsbereichen zusammen gefasst:

Health and Quality of Life

Digital Innovation and Transformation

Inclusive, Social and Secure Society

Energy, Mobility and Infrastructure

Sustainability and Design

Projekte und Aktivitäten

Unsere Projekte zeigen einen repräsentativen Ausschnitt unserer Arbeit und spiegeln die Vielfalt unseres Studien- und Forschungsangebots wider.

Publikationen

In der Publikationsdatenbank finden Sie einen Überblick unserer wissenschaftlichen Publikationen.

Unsere Kompetenzen im Zentrum

In derzeit neun Kompetenzzentren für Forschung und Entwicklung stärken und fördern wir gezielt Potenziale, bündeln Kompetenzen und vernetzen diese. Die Orientierung an den langfristigen Entwicklungen und Zukunftsthemen - den sogenannten Mega-Trends, die alle Ebenen der Gesellschaft wie Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Technik und Kultur umfassen, ist hier von wesentlichem Interesse.

Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO

Die von den Vereinten Nationen festgelegten Sustainable Development Goals, 17 weltweit geltende Ziele, die sich in ausgewogener Weise auf wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte beziehen, sind effektiv in unsere Forschung integriert.

Forschung nach ethischen Gesichtspunkten

Bereits 2014 richtete die FH Campus Wien ein Ethik-Komitee für Forschungsvorhaben in den Studiengängen der Gesundheitswissenschaften ein, das 2017 auf alle sieben Departments ausgeweitet wurde. 2020 ging die FH Campus Wien noch einen entscheidenden Schritt weiter und etablierte als erste Fachhochschule in Österreich eine eigene Ethikkommission.

Mehr dazu finden Sie bei den Werten der FH Campus Wien

Forschungsgeleitete Lehre

Unsere Forschungsergebnisse fließen unmittelbar in die Lehre zurück und gewährleisten, dass sich unser Bildungsangebot stets zukunfts- und richtungsweisend zeigt. Das gehört für uns, neben vielen anderen Aspekten, zu einer praxisbezogenen Ausbildung.

"Forschung und Entwicklung ist wesentlich mehr, als nur eine wissenschaftliche Fragestellung zu beantworten. Wir begreifen Forschung und Entwicklung als Auftrag der Gesellschaft an uns, tragfähige Lösungen für aktuelle, globale Probleme zu finden. Daran arbeiten wir an der FH Campus Wien interdisziplinär und gemeinsam mit unseren Studierenden, indem wir sie aktiv in F&E-Projekte einbinden."

Heimo Sandtner, Vizerektor für Forschung und Entwicklung

Moderne Infrastruktur für hochwertige Forschung

Durch unsere Kooperationen mit dem Campus Vienna BioCenter und der Universität für Bodenkultur nutzen Studierende und Forschende an den Standorten der Applied Life Sciences die hochmodernen Labors unserer Partner*innen

Zu den Highlights an unserem Hauptstandort gehören beispielsweise ein physiotherapeutisches Virtual Reality Labor zur Analyse von Alltagsbewegungen, ein Forschungs-OP mit Intensivstation oder das Phoenix Contact Technology Competence Center, zwei Laborräume für Industrie 4.0-Anwendungen in Lehre und Forschung, eingerichtet vom weltweit tätigen Konzern als Teil einer  Kooperationsvereinbarung.

Mit dem InDi-Lab steht ein kreativer Raum zur Verfügung, der zwar nicht ursächlich der Forschung dient, durch das etwas andere Setting aber perfekt dafür geeignet ist, Ideen zu entwickeln und reifen zu lassen.

Der Standort High Tech Campus Wien bietet eine Smart Factory für den Bereich Rapid-Prototyping. Ein Teil dieses Standorts wird für den Start-up Corner genutzt. Hier können gründungswillige Studierende, Alumni und Mitarbeiter*innen der FH Campus Wien - über eine einjährige und kostenlose Förderschiene - Büroräumlichkeiten und eine Infrastruktur für eine smarte Produktion nützen.

Hereinspaziert: Virtueller Rundgang durch die Fachhochschule

Gewinnen Sie zeit- und ortsunabhängig einen Eindruck von Österreichs größter Fachhochschule. Zum virtuellen Rundgang

Sehen Sie selbst, was wir machen

Third Mission-Aktivitäten sind Teil unserer gesellschaftspolitischen Verantwortung, die wir sehr gerne wahrnehmen.

An der FH Campus Wien laufen viele Aktivitäten dazu und wir sind an mehreren großen Veranstaltungen beteiligt wie der Langen Nacht der Forschung, am Kinder FH-Tag, der KinderuniWien, der European Researcher’s Night, an den Science Slams und den Zukunftsgesprächen.

Forschung lebt vom Austausch

Deshalb veranstalten wir regelmäßig unser F&E-Café als Plattform zum Austausch von Neuigkeiten aus der Förder- und Forschungswelt, für Vorträge von Kolleg*innen und externen Gästen, zum Netzwerken und Austausch.

Fördergeber*innen und Partner*innen

Die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Unternehmen und Fördergeber*innen wie der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, dem Wissenschaftsfonds FWF, der Wirtschaftsagentur Wien oder der MA 23 - Wiener Fachhochschulförderung sichert die Finanzierung unserer Forschungsvorhaben und damit den Wissenstransfer zwischen Lehre und Unternehmen. 

Weiters arbeitet die FH Campus Wien mit INiTS dem Universitäres Gründerservice Wien für Veranstaltungen und Services zusammen.

Die FH Campus Wien ist Mitglied im Center for Technology & Society (CTS) zur Förderung inter- und transdisziplinärer Forschung in Wien.

Kooperationen – Gemeinsam mehr erreichen

Wir bieten viele Anknüpfungspunkte für gemeinsame F&E-Aktivitäten mit Unternehmen, dem öffentlichen Sektor oder dem Non-Profit-Bereich. Mehr dazu finden Sie auf der Seite Kooperationen.

Datenschutz im Forschungsbereich

Die FH Campus Wien führt sämtliche Verarbeitungen von Daten im Bereich der wissenschaftlichen Forschung auf der Rechtsgrundlage des § 2d Abs. 2 Z1 Forschungsorganisationsgesetz durch.

Die Datenschutzerklärung der FH Campus Wien finden Sie hier.


Unsere Forschung in Zahlen

Die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2019/20 ausgenommen jene der eigenfinanzierten Projekte und der Forschungsfreistellungen.

Verteilung der drittmittelfinanzierten Projekte im Geschäftsjahr 2019/20


Forschung und Entwicklung fördern

Wir fördern Forschung und Entwicklung auf vielfältige Weise und unterstützen unsere Mitarbeiter*innen und Studierenden mit mehreren Serviceeinrichtungen gezielt und sehr gerne dabei, ihren Ideen zum Durchbruch zu verhelfen.

Die Stabsstelle Forschungs- und Projektekoordination bietet allen Mitarbeiter*innen der Fachhochschule vielfältige Unterstützung beim Beantragen von Drittmitteln, beim Auf- und  Umsetzen von Projekten in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Aus- und Weiterbildung, Organisations- und Personalentwicklung sowie bei weiteren Fragen rund um F&E Aktivitäten. Sie fungiert gleichzeitig auch als Projekt Management Office der FH Campus Wien.

Doktoratsservice für hauptberuflich Lehrende/Forschende und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, die an einem Doktorats-/PhD-Studium an einer Universität interessiert sind.

Ergänzend zur F&E Strategie 2025 hat die FH Campus Wien im Rahmen einer eigenen Schutzrechte- und Verwertungsstrategie die Förderung von Patenten und sonstigen Schutzrechten sowie den Umgang mit geschützten Forschungsergebnissen hin zu einer wirtschaftlichen Verwertung näher definiert.

Beratung zu allen Fragen rund um Diensterfindungen, Schutzrechte und Verwertung von Forschungsergebnissen bietet das Erfindungsservice (erfindung@fh-campuswien.ac.at) an.

Start-up Service für Studierende, Absolvent*innen und Mitarbeiter*innen unserer Fachhochschule.


Kontakt

Stabsstelle Forschungs- und Projektekoordination


F&E Broschüre