Gender & Diversity Management

Wir achten sehr bewusst darauf, die Gleichstellung aller Menschen in allen gesellschaftlichen Bereichen zu fördern und Bewusstsein für die Relevanz von Gender/Geschlecht, soziale Vielfalt und Diversität sowie Barrierefreiheit und Inklusion an der FH und in der Lehre zu schaffen.

Dafür setzen wir eine Reihe von Maßnahmen um:

Gender & Diversity Management: Chancengleichheit und Vielfalt an der FH Campus Wien

„Die Fachhochschule muss für alle gleichermaßen zugängig sein, egal wer Sie sind und welchen Hintergrund Sie mitbringen“, so Ulrike Alker, Leiterin Gender & Diversity Management. Mehr über die Begriffe „Gender“ und „Diversity“ sowie die Aktivitäten der Abteilung erfahren Sie in diesem Video.

Zweifache Auszeichnung der FH Campus Wien mit Diversitas-Preis

Bereits im Dezember 2016 wurde die FH vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung mit dem erstmals ausgelobten Diversitas-Preis ausgezeichnet. Das Preisgeld wurde für die Umsetzung von Projektmaßnahmen eingesetzt - mit dem Ziel, barrierefreies Studieren und eine offene und unterstützende Hochschulkultur gegenüber Studierenden und Mitarbeitenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen zu fördern.

Für eine nachhaltige Verankerung von Diversitätsmanagement in allen hochschulischen Strukturen und Prozessen entwickelt die Abteilung Gender & Diversity Management gemeinsam mit der Hochschulleitung eine Diversitätsstrategie für die gesamte Hochschule. Für die Gesamtstrategie „Diversität konkret!“ wurde das Team im Dezember 2020 erneut mit dem Diversitas-Preis ausgezeichnet. Ziel ist, dass insbesondere Studienbewerber*innen durch eine gesteigerte soziale Durchlässigkeit und Chancengerechtigkeit beim Zugang zur Hochschulbildung profitieren und Drop-outs gesenkt werden.

Mehr Infos zum Diversitätsmanagement-Preis des BMWFW für Hochschul- und Forschungseinrichtungen

Charta der Vielfalt

Als ein wichtiges Zeichen für ihr Engagement im Rahmen des Diversity Management hat die FH Campus Wien als erste Fachhochschule Österreichs im Herbst 2011 die Charta der Vielfalt unterzeichnet. 

Auf ein Wort mit Ulrike Alker:

Was verbinden Sie als Diversity-Expertin mit den Begriffen Geschlechterrollen, Genderkompetenz, soziale Inklusion, Managing Diversity, geschlechterfairer Sprachgebrauch, FiT und Diversitysensible Didaktik?

 

In „Auf ein Wort mit…“ werden die Expert*innen der FH Campus Wien auf die etwas andere Art interviewt: Anstatt auf Fragen zu antworten, erläutern sie Begriffe aus ihrem Fachgebiet und erklären, was sie persönlich damit verbinden.

Code of Conduct für ein verantwortungsvolles Miteinander

Die Hochschulleitung der FH Campus Wien entschloss sich 2012 einen Code of Conduct für die Fachhochschule in Kraft zu setzen. Dieser umfasst auch ein Bekenntnis zu Chancengleichheit und Vielfalt:
Die FH Campus Wien erkennt die Vielfalt und Unterschiedlichkeiten der mit ihr assoziierten Personen in Bezug auf Geschlecht/Gender, Alter, sexuelle Orientierung, Hautfarbe, physischen und psychischen Fähigkeiten/Behinderungen sowie ethnischer Herkunft als besondere Werte an. Internationalität und kulturelle Vielfalt sind strategische Ziele der Institution. Gleichstellungs- und Diversity-Grundsätze stehen an prominenter Stelle im Code of Conduct und sind auch im Leitbild sowie der strategischen Ausrichtung der FH Campus Wien verankert.
Zum Code of Conduct

Veranstaltungen

Sie haben Interesse bei unseren Veranstaltungen dabei zu sein und möchten von uns per E-Mail eingeladen werden? Dann kontaktieren Sie uns unter gm@fh-campuswien.ac.at. Wir nehmen Sie gern in unseren Veranstaltungsverteiler auf. Zur Datenschutzerklärung

Gender Salons

Expert*innen-Vorträge zu Gender- und Diversity-Themen

Bei den Vortragsabenden der Abteilung Gender & Diversity Management werden Themen aus den Bereichen Gender Mainstreaming, Frauenförderung, Diversity Management, Trans- bzw. Interkulturalität von Expert*innen thematisiert. Ziel ist es, aktuelle Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Herausforderungen zur Diskussion zu stellen und zu einem Austausch von Personen in Lehre, Forschung und Praxis beizutragen.

Die Gender Salons stehen allen Mitarbeitenden, Studierenden und Lehrenden der FH Campus Wien sowie allen Interessierten offen. Sie sind kostenfrei und nach Anmeldung öffentlich zugänglich.

Bisherige Themen und Referent*innen (PDF 191 KB)

Fachveranstaltungen und Tagungen

Die Abteilung organisiert auch Tagungen - z. T. in Kooperation mit externen Einrichtungen - zu relevanten inhaltlichen Schwerpunkten wie z. B. Gender Mainstreaming und Frauenförderung, Bubenarbeit sowie Männerforschung, Diversity Management.

Rückblick veranstaltete Tagungen (Auswahl):

Tagungen - Stand Juli 2019 (PDF 196 KB)

Filmabende

Soziale Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe stehen bei den Filmabenden in Kooperationen mit den Filmfestivals TRANSITION: international queer minorities film festival und this human world: international human rights film festival im Vordergrund. Expert*innen-Gespräche im Anschluss an die Filme ermöglichen die Diskussion mit den Zuschauenden über den Film, gesellschaftliche und rechtliche Fragen usw. Infos zu den Preisen der Filmfestival-Kinokarten finden sich auf den Festival-Websites.
Die Filmabende stehen allen Mitarbeitenden, Studierenden und Lehrenden der FH Campus Wien sowie allen Interessierten offen. Sie sind nach Anmeldung kostenfrei zugänglich.

Die Technik ist weiblich!

Für Studentinnen und Absolventinnen technischer Studienrichtungen werden Vortragsabende angeboten, deren Inhalte darauf abzielen, Frauen den Berufseinstieg zu erleichtern und sie beim beruflichen Fortkommen zu unterstützen. Themen dieser Fachcircle sind z. B. „Gehaltsverhandeln lernen?! Techniken – Strategien – Kontexte“, „Schlagfertigkeit und Empowerment bei 'nervigen' Aussagen“, „Souverän kommunizieren – entspannt kontern!“.

Ziel ist es außerdem, im Rahmen dieser Veranstaltungen eine Plattform für die Vernetzung von Frauen in der Technik zu bieten. Zielgruppen: Frauen*, inter* und non-binary*Personen, die an der FH Campus Wien in technischen Studiengängen studieren
Alle Infos: gm@fh-campuswien.ac.at

 

 

 

 

 

 

Interview mit Esma Atak, Bachelorstudium Bauingenieurwesen - Baumanagement

„Auch wenn dieser Bereich männerdominiert ist, gibt es einen Frauenanteil von 40%.“ Esma Atak studiert im Bachelorstudium
Bauingenieurwesen – Baumanagement an der FH Campus Wien. „Nach dem Abschluss stehen uns viele Möglichkeiten offen.“

Audit hochschuleundfamilie

Die FH Campus Wien erhielt im Mai 2015 das Grundzertifikat und nach dreijähriger Projektlaufzeit im Dezember 2018 das Vollzertifikat "Audit hochschuleundfamilie" verliehen. Mit diesem staatlichen Gütezeichen werden vom Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend Hochschulen ausgezeichnet, die erfolgreich am Audit teilgenommen haben. Dafür ist es notwendig, nachhaltige und bedarfsgerechte Rahmenbedingungen für eine familienfreundlichere Arbeits- bzw. Studienwelt und damit mehr Wahlfreiheit für Beschäftigte und Studierende zu schaffen.

Aktuell werden an der FH Campus Wien durch die Abteilung Gender & Diversity Management, die Geschäftsleitung und die ÖH-Studierendenvertretung zahlreiche Maßnahmen umsetzt. Unter anderem wurden bereits realisiert:

  • aktuelle Termine der Kinderbetreuung an schulfreien Tagen
  • Betriebsvereinbarung ermöglicht "Papa-Eltern-Baby-Zeit": Bei Geburt oder Adoption eines Kindes bzw. Aufnahme eines Pflegekindes ist es möglich, unter bestimmten Voraussetzungen bis zu vier Wochen Sonderurlaub unter Weiterbezug des Entgelts zu nehmen. Mehr in der Betriebsvereinbahrung „Papa-Eltern-Baby-Zeit“ (LogIn-Bereich des Intranets der FH Campus Wien)
  • Richtlinie "Private Paketsendungen" am Hauptstandort
  • Kindergerechte Ausstattung am FH-Hauptstandort: Stillraum – Wickelraum (Raum C.E.06), Wickeltische in zahlreichen Toiletten, Kinderhochstühle in Cafeteria Campina und Mensa Da Campo, halbe Portionen für Kinder in der Mensa, Kinderwagen-Abstellplatz im Foyer
  • Online-Informationen für Mitarbeitende und Studierende: Infopakete für Eltern/Familie sowie pflegende Angehörige (LogIn-Bereich Intranet bzw. Studierenden-Portal der FH Campus Wien)
  • Vereinbarkeitsfragen im Mitarbeitenden-Gespräch
  • Eltern-Café der ÖH FH Campus Wien:Termininfo Eltern-Café
  • Anlaufstelle bei Betreuungs- und Pflegeaufgaben: siehe Projektleitung und Abteilung Gender & Diversity-Management
  • Ruheraum für alle FH-Mitarbeitenden am Hauptstandort, mehr zum Ruheraum (LogIn-Bereich des Intranets der FH Campus Wien)

mehr zu hochschuleundfamilie im LogIn-Bereich: Intranet bzw. Studierenden-Portal

 

Ihre Ansprechperson bei Anliegen:

FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, MA
Projektleiterin Audit hochschuleundfamilie
ulrike.alker@fh-campuswien.ac.at


Studieren mit Behinderung

Sie möchten sich für das Studium bewerben und brauchen aufgrund einer Behinderung, chronischen Erkrankung oder Beeinträchtigung Unterstützung?

Hier erfahren Sie mehr zum Thema "Barrierefrei studieren und arbeiten"

Kontakt

Mag.a Ursula Weilenmann
Mitarbeiterin Gender & Diversity Management
barrierefrei@fh-campuswien.ac.at
T: +43 1 606 68 77-6142

Vor allem bei rechtlichen Fragen können Sie sich auch an die Stelle für Gleichbehandlungsfragen wenden: Stelle der Gleichbehandlungsfragen - Infos und Kontakt

Patrica Resl ist die erste gehörlose Absolventin der FH Campus Wien

An der FH Campus Wien gibt es ein hohes Bewusstsein für Gleichstellungsthemen. Patricia Resl, BA hat das Bachelorstudium Soziale Arbeit abgeschlossen und berichtet über ihre Erfahrungen in Gebärdensprache im whatchado-Interview.

Sie haben auch die Möglichkeit das Video mit Untertiteln anzusehen, indem Sie auf den Button CC klicken.

Porträt Patricia Resl

Stelle für Gleichbehandlungsfragen

Chancengleichheit und Diskriminierungsfreiheit sind an der FH Campus Wien zentrale Werte. Um diese zu fördern, wurde die Stelle für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet.
Sie ist Anlaufstelle bei Diskriminierungsproblemen an der FH Campus Wien z. B. in Bezug auf Geschlecht, Behinderung, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Religion/Weltanschauung, sexuelle Orientierung.

Die Stelle für Gleichbehandlungsfragen bietet juristische Auskunft und Beratung zur

  • Gleichbehandlung von Bewerber*innen vor Studienbeginn (z. B. Aufnahmeverfahren)
  • Gleichbehandlung von Studierenden
  • Gleichbehandlung bei Personalfragen sowie
  • bei rechtlichen Fragen der Studiengänge und der FH-Verwaltung.

Sie wurde eingerichtet, um die Chancengleichheit aller mit der FH Campus Wien assoziierten Menschen voranzutreiben und Diskriminierungen entgegenzuwirken.

Kontakt

Mag.a Lilian Levai
T: +43 676 840 348 240
gleichbehandlung@fh-campuswien.ac.at

Frau Mag.a Levai ist telefonisch
mittwochs, von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(Ausnahme Urlaubs- und Feiertage) erreichbar.

Sie kann von

  • Studien-Bewerber*innen
  • Studierenden
  • hauptamtlichen und nebenberuflich Lehrenden und Forschenden
  • angestellten und freien Mitarbeitenden (auch der Tochtergesellschaften)
  • und allen Führungskräften

der FH Campus Wien kontaktiert werden.

Anliegen werden vertraulich behandelt. Frau Mag.a Levai ist in ihrer Funktion unabhängig und weisungsfrei.

Frau Mag.a Lilian Levai ist juristische Beraterin im Bereich Antidiskriminierung und zertifizierte Mediatorin. Im Zuge ihrer langjährigen Tätigkeit in der Beratungsstelle für von Rassismus betroffene Personen beim Verein ZARA war sie u.a. für die Rechtsberatung und die Unterstützung bei der Rechtsdurchsetzung tätig. Sie hält Workshops zu den Schwerpunktthemen Sensibilisierung, Zivilcourage und Antidiskriminierungsrecht. Aktuell ist sie in der Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie tätig. 

Ihre Vertretung: Mag.a Dina Malandi ist Juristin mit den Schwerpunktbereichen Antidiskriminierungs- und Gleichbehandlungsrecht, Asyl- und Fremdenrecht sowie Familienrecht. Nach langjähriger Antidiskriminierungsarbeit als Leiterin der ZARA-Beratungsstelle für Opfer und Zeug*innen von Rassismus, in welcher von Diskriminierung Betroffene durch Rechtsberatung und Begleitung in Gleichbehandlungsverfahren unterstützt werden, ist sie derzeit in der Frauenberatung tätig.


queer @ FH Campus Wien

Die Chancengleichheit aller Menschen und ein diskriminierungsfreies Miteinander sind an der FH Campus Wien zentrale Werte.

Mehr unter queer @ FH Campus Wien

WCs für alle

Diese Unisex-Toiletten können von allen Menschen genutzt werden, ganz unabhängig von deren Geschlechtsidentität. Es sollen sichere Orte sein, an denen es - wie überall im Haus - einen respektvollen Umgang gibt.
WCs für alle finden Sie hier:

Hauptstandort Favoritenstraße 226

  • B.3.16
  • C.3.05
  • C.1.06
  • A.1.08 und A.1.10
  • B.E.05 – barrierefreie Toilette beim Empfang
  • B.-1.23 – Mensa-WC-Anlagen

Eine versperrbare Einzel-Dusche und -Umkleide gibt es auf der Ebene des Turnsaals:

  • B.-2.11 - Dusche für alle (Zugang über B.-2.09)

Standort Kelsenstraße 2

  • S.E.16
  • S.E.17

FiT-Vorqualifizierung

Die FH bietet seit 2010 jährlich einen Vorqualifizierungskurs im Rahmen des FiT-Programms des AMS an. Dieser bereitet teilnehmende Frauen auf ein technisches Studium vor.
Mehr Infos hier: FiT Vorqualifizierung

Brückenkurse

Für erstsemestrige Studierende bestimmter (Technik-)Studiengänge werden im Sommer Auffrischungskurse in Fächern wie Mathematik, Physik usw. angeboten.
Mehr Infos hier: Infos und Termine Brückenkurse

Buddy-Netzwerk in technischen Studiengängen

Für Interessent*innen, Bewerber*innen und erstsemestrige Studierende gibt es die Möglichkeit, sich mit einer höhersemestrigen Studentin, einem höhersemestrigen Studenten aus bestimmten technischen Studiengängen zu vernetzen. Durch diese persönliche und individuelle Unterstützung durch erfahrene Studierende sollen Fragen geklärt und der Einstieg in ein Technik-Studium erleichtert werden.
Mehr Infos hier: Infos zum Buddy-Netzwerk

Deutsch- und Inklusionskurs miteinander.Bildung.leben

Dieser durch den Fonds Soziales Wien geförderte Kurs richtet sich an tertiär gebildete Asylwerbende. Durch das Erreichen des Deutsch-Levels B2 werden die Voraussetzungen für eine Nostrifizierung im Bereich Gesundheit bzw. die Weiterführung von bereits begonnenen technischen Studiengängen geschaffen.
Mehr Infos hier: Infos zum Deutsch- und Inklusionskurs


Kontakt

7 Whatchado-Fragen an Ulrike Alker

“Ich glaube, dass die Themen, mit denen ich arbeite, die Leute auch polarisieren”, spricht Ulrike Alker über die potenziellen Widerstände, die sie in ihrem Job als Leiterin Gender & Diversity Management auf der FH Campus Wien erfährt. “Gerade im Bereich Diversity Management ist es ganz wichtig, sich auch auf Terrain zu begeben, das einem nicht so vertraut ist.”

Projekte


Ausgewählte Publikationen

2021/ Traunsteiner Bärbel

Eine Sprache für alle! Leitfaden für geschlechter- und diversityfairen Sprachgebrauch mit Tipps für Vorträge, die englische Sprache und Bildgestaltung
Leitfaden für geschlechter- und diversityfairen Sprachgebrauch (PDF 1,85 MB)

2015 / Czollek Leah Carola, Perko Gudrun:

Eine Formel bleibt eine Formel … Gender/queer- und diversitygerechte Didaktik an Hochschulen: ein intersektionaler Ansatz
Didaktikleitfaden (PDF 1,8 MB)

2010 / Gebhart Marion, Lauggas Meike, Alker Ulrike, Weilenmann Ursula:
Gehaltsverhandlungstipps für Frauen
Gehaltverhandlungstipps für Frauen (PDF 600 KB)

2009 / Mattern Klaudia:
Impulse zu Gender und Diversity im e-Learning: Praxisleitfaden zur Berücksichtigung von gender- und diversitygerechten Aspekten in Online-Bildungsangeboten
Leitfaden für e-Learning (PDF 2,6 MB)