DEPARTMENT

Applied Life Sciences

Die FH Campus Wien bietet im Department Applied Life Sciences Studiengänge mit naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkten an. Im Rahmen von Kooperationen mit dem Campus Vienna BioCenter und der BOKU nutzen Studierende und Forschende an den FH-Standorten der Applied Life Sciences die hochmodernen Labors. Die FH Campus Wien hat sich mit praxisnahen Ausbildungsinhalten und anwendungsnahen F&E-Projekten in der medizinischen, molekularen und industriellen Biotechnologie sowie im Verpackungs- und Ressourcenmanagement etabliert.

Neuer Studienstandort seit Wintersemester 2022/23:
Seit Herbst 2022 befinden sich alle Studiengänge des Departments Applied Life Sciences am neu errichteten Standort Favoritenstraße 222, 1100 Wien.

Für Benachrichtigungen anmelden

Studienangebot des Departments Applied Life Sciences

Wählen Sie weitere Einstellungen, um die passenden Studiengänge zu finden:

Bachelor

Nachhaltiges Ressourcenmanagement

berufsbegleitend

Bachelor

Molekulare Biotechnologie

Vollzeit

Bachelor

Bioengineering

berufsbegleitend

Master

Packaging Technology and Sustainability

berufsbegleitend

Master

Molecular Biotechnology

Vollzeit

Master

Bioverfahrenstechnik

berufsbegleitend

Master

Biotechnologisches Qualitätsmanagement

berufsbegleitend

Master

Bioinformatik

berufsbegleitend


Einblicke in Applied Life Sciences

Alle Videos
<
>

Wie funktionieren Totimpfstoffe gegen COVID-19?

Dieses Erklärvideo beschreibt, wie inaktivierte Ganzvirus- und Proteinimpfstoffe gegen SARS-CoV-2 hergestellt werden, was sie beinhalten und wie sie wirken

11:45

Wege in eine lebenswerte Zukunft

Kunststoff im Meer, Erderwärmung und Lebensmittelverschwendung: Wie können wir uns diesen globalen Herausforderungen stellen? Mehr dazu im Video.

2:08

Zukunft nachhaltig gestalten

Dieses Video gibt einen Einblick in die Bachelorstudiengänge Verpackungstechnologie und Nachhaltiges Ressourcenmanagement sowie das Masterstudium Packaging Technology and Sustainability. Studierende sprechen über Inhalte und Schwerpunkte sowie ihre Zukunftsaussichten.

3:41

Totimpfstoffe gegen SARS-CoV-2: Ganzvirus- und Proteinimpfstoffe

Wie funktionieren Totimpfstoffe gegen COVID-19? Dieses Erklärvideo beschreibt, wie inaktivierte Ganzvirus- und Proteinimpfstoffe gegen SARS-CoV-2 hergestellt werden, was sie beinhalten und wie sie wirken.

11:57

SARS-CoV-2: Corona-Impfstoffe im Vergleich (mRNA und Vektor)

Wie funktionieren Corona-Impfstoffe gegen SARS-CoV-2? Dieses Video erklärt den Ablauf einer Impfung im Körper, Unterschiede und Gemeinsamkeiten von mRNA- und Vektorimpfstoffen sowie das Entstehen und die Problematik von neuen Virusvarianten.

9:24

Karriere mit Molecular Biotechnology

3 Fragen – 3 Antworten mit Florian Kabinger. Er ist Absolvent des englischsprachigen zum Masters Molecular Biotechnology

3:21

Bioengineering – Der Weg vom Gen zum Produkt

Enzyme, Zellen und Bio-Organismen sind die Supertalente der Biotechnologie. Im Bioengineering-Studium lernst du, ihr Potenzial zu nutzen und Produktionsverfahren, die im großindustriellen Maßstab eingesetzt werden, zu entwickeln und zu optimieren. Durch deine Arbeit können fossile Rohstoffe ersetzt, Energie- und Entsorgungskosten gespart und der CO2-Ausstoß gesenkt werden.

1:49

Bei der BeSt³ Wien: Im Gespräch

Green, smart, sicher und nachhaltig. Zu den Themen Green Jobs und Green Education nahmen bei der Best3 Wien Vertreter*innen der FH Campus Wien teil.

42:59

Science Slam: Der mit den Salmonellen tanzt

Wie können "harmlose" Salmonellen dabei helfen, verschiedene Verpackungsmaterialien auf ihre Sicherheit zu untersuchen?

5:14

Science Slam: Mal schnell die Welt retten

Team Verpackungs- und Ressourcenmanagement

Wie bewegen sich Rohstoffe im Kreis? Und können eigentlich alle Verpackungen so einfach wiederverwertet werden? Ulla Gürlich, ihre Kolleg*innen und eine Maschine zeigen, was möglich ist und woran sie noch forschen müssen.

Bachelor Verpackungstechnologie

Bachelor Nachhaltiges Ressourcenmanagement

4:49

Green, smart, sicher und nachhaltig

Studierende der FH Campus WIen im Gespräch: Green, smart, sicher und nachhaltig

42:59

SARS-CoV-2: Mutationen und Varianten des Coronavirus

Wie entstehen Mutationen bei Viren, und was unterscheidet sie von Varianten? Der Virologe Andreas Bergthaler beantwortet diese Fragen und geht auf die Problematik in Hinblick auf SARS-CoV-2 und COVID-19 ein.

09:28

Podium der Campus Lecture Veränderte Arbeitswelten
21. November 2022

Transformation der Arbeitswelt

Der Fachbereich Packaging and Resource Management und der Fachverband PROPAK luden am 17. November zur Campus Lecture „Veränderte Arbeitswelten“. Dabei ging es von Wertewandel über Digitalisierung bis hin zu Flexibilisierung.

  • Applied Life Sciences
  • Networking
  • Technologien
  • Umwelt
 

Events

alle Events
<
>
Zu diesem Thema sind derzeit keine Events verfügbar.
 

Vielfalt in der Forschung

Forschung und Entwicklung machen einen bedeutenden und weiter wachsenden Teil der Aktivitäten des Departments Applied Life Sciences aus. Kooperationen mit renommierten Universitäten, Forschungseinrichtungen und Spitälern sowie projektbezogene Förderungen von FWF, FFG und MA23 belegen die anerkannte Forschungskompetenz der FH Campus Wien. Masterstudierende werden laufend in F&E-Aktivitäten einbezogen.

Forschungsbereiche

Hier geht es zu unseren fünf interdisziplinären Forschungsbereichen.

Kompetenzzentrum für Molecular Biotechnology

Das Kompetenzzentrum "Molecular Biotechnology" verknüpft die vorhandene Expertise in den Bereichen Immunologie und Signaltransduktion für die Analyse von Allergien, Entzündungsprozessen und anderen Signalling Pathways. Ausgehend von einem grundlegenden Verständnis von Allergien und Signalling kommen Proteomics- und Genomics-basierte Methoden, immunologische Methoden, Reporterassays, sowie Fluoreszenz-basierte Analysen zur Anwendung.

Forschungsschwerpunkte

  • Signalling Pathways – Cell Based Testsystems

  • Allergy Research

    Kompetenzzentrum für Sustainable and Future Oriented Packging Solutions

    Aktuelle Entwicklungen und Rahmenbedingungen üben einen hohen Innovationsdruck auf Verpackungsproduzent*innen und –anwender*innen aus, nachhaltig und zukunftsorientiert zu handeln. Das Kompetenzzentrum Sustainable and Future Oriented Packaging Solutions adressiert diese Herausforderungen durch die Entwicklung geeigneter Verpackungen und Methoden zur Bewertung der Nachhaltigkeit und Sicherheit. Daraus ergibt sich ein klarer Nutzen für Gesellschaft und Umwelt.

      Forschungsschwerpunkte

      • Sicherheit von Verpackungen

      • Bewertung und Verbesserung der Nachhaltigkeit von Produkten und Prozessen


        Kontakt

        Departmentleitung

        Information: Bewerbung und Aufnahme
        biotechnologie@fh-campuswien.ac.at

        Öffnungszeiten
        Mo bis Fr, 8.00-12.00 Uhr


        Downloads

        Themenfolder Applied Life Sciences
        pdf, 908 KB