Interview mit Andreas Posch, Departmentleiter Technik

Was sind Bachelor und Master wert? Wie ist die Arbeitsmarktsituation? Departmentleiter Andreas Posch spricht im Interview über Einstiegsgehälter und Karriereperspektiven nach einem Bachelor- und Masterstudium im Technik-Bereich.

Departmentleiter Andreas Posch © FH Campus Wien/Ludwig Schedl

 

Wann lohnt es sich, nach dem Bachelor auch einen Master zu absolvieren?

Im Bereich der ingenieurwissenschaftlichen, akademischen Ausbildung erwarten sich die Arbeitgeber*innen, dass Absolvent*innen einen Bachelor- und einen Masterabschluss vorweisen können. Dabei kann es durchaus sein, dass zwischen dem Bachelor- und dem nachfolgenden Masterstudium ein paar Jahre mit entsprechender Berufserfahrung liegen. 

Wie viele Studierende hören nach dem Bachelor auf zu studieren, um arbeiten zu gehen? 

Etwa 70 % aller Bachelorabsolvent*innen schließen direkt nach dem Bachelorabschluss ein Masterstudium ab. Die übrigen 30 % entscheiden sich, nach dem Bachelor zu arbeiten – ein Großteil davon schließt aber einige Jahre später ein Masterstudium an.

Wie viel ist der Bachelor generell in Österreich wert? 

Wenn man sich die Einstiegsgehälter im Bereich der Technik ansieht, dann steigen Bachelorabsolvent*innen ohne Berufserfahrung nach dem Studium mit einem Jahresgehalt von ca. 34.000 Euro ein. Bei Absolvent*innen eines Masterstudiums liegt das Einstiegsjahresgehalt bei ca. 40.000 Euro. Je nach Praxiserfahrung während des Studiums (z. B. durch Praktika oder Berufstätigkeit) ist ein höheres Einstiegsgehalt möglich. 

Wie sieht die Arbeitsmarktsituation für Ihre Absolvent*innen aus?

Generell werden Bachelor- und Masterabsolvent*innen im Bereich Technik sehr stark am Arbeitsmarkt nachgefragt und können aus mehreren Jobangeboten auswählen. Dies ist sicherlich eine sehr spezielle Situation im Bereich der akademischen, technischen Ausbildung.

Haben Master-Absolvent*innen eine Tür mehr offen? Wie schätzen Sie Entwicklungsmöglichkeiten bei beiden Abschlüssen grob ein?

Absolvent*innen eines Bachelor- und Masterstudiums im Technik-Bereich sind aufgrund der hohen theoretischen und praktischen Expertise universell im Berufsfeld einsetzbar. Nach einem Masterstudium liegt das Einstiegsgehalt bei ca. 6.000 Euro pro Jahr höher als nach einem Bachelorstudium. Auch die entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten – entweder als Expert*in in einem technischen Spezialbereich oder als Führungskraft zur Leitung einer Gruppe oder Fachabteilung – sind hervorragend. Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung steigt das Jahresgehalt von Master-Absolvent*innen üblicherweise auf ca. 48.000 € an. Oftmals wird dann die fachliche und disziplinäre Leitung einer Expert*innen-Gruppe übernommen. 


Bachelorstudiengänge

Angewandte Elektronik

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Clinical Engineering

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, Vollzeit

more

High Tech Manufacturing

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Informationstechnologien und Telekommunikation - auslaufend

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Informationstechnologien und Telekommunikation - auslaufend

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Masterstudiengänge

Electronic Systems Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Green Mobility

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Health Assisting Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

High Tech Manufacturing

Masterstudium, berufsbegleitend

more

IT-Security

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Safety and Systems Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Software Design and Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Technisches Management

Masterstudium, berufsbegleitend

more