Projektdetail

Drink Smart

Drink Smart - Entwicklung eines intelligenten Trinksystems zur Prävention von Dehydratation im Alter.

Forschungslaufzeit: 3.10.2016 bis 30.9.2018

Mit "Drink Smart" entwickeln Studiengänge der Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaften und der Technik im Forschungsfeld Active Assisted Living ein intelligentes Trinksystem, das die tägliche Flüssigkeitsaufnahme vor allem von älteren Menschen misst und steuert. Wesentlich für den Erfolg ist das Zusammenwirken von verschiedenen FH-Disziplinen aus Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaften und Technik sowie kooperierenden Unternehmen aus den Bereichen Software, Hauskrankenpflege und der Herstellung von Kunststofftrinkgefäßen. Gemeinsam soll der intelligente Trinkbecher programmiert, hergestellt und getestet werden. Der Trinkbecher soll Daten messen, aufzeichnen, verarbeiten und wird mit der digitalen Pflegedokumentation vernetzt - seine Hilfsfunktion reicht von einer Erinnerung bis zum Alarm beim mobilen Pflegedienst. Ältere Menschen bzw. autorisierte Personen haben selbstständig Zugriff auf die Daten - entweder mittels App auf dem Mobiltelefon oder dem PC. Mindestens so wichtig wie die technischen Komponenten ist die Usability. Diese Entwicklung trägt insgesamt dazu bei, zunehmende Dehydratation im Alter vorzubeugen, das Management von chronischen Krankheiten zu erleichtern und älteren Menschen ein selbstständiges Leben zu Hause zu ermöglichen. Das Gesamtprojektvolumen beträgt 460.000 Euro.

Forschungsziele

  • Entwicklung und Herstellung eines marktnahen intelligentes Trinksystems mit Mess- und Alarmfunktionen
  • Vernetzte Kommunikation mit einer elektronischen Pflegedokumentation und Stand-Alone- Lösung (Applikation am Smartphone)
  • Einsatz zur Prävention von Dehydrierung im Alter und zur Unterstützung beim Management von chronischen Krankheiten
  • Hohe Akzeptanz durch einfache und sichere Bedienung

Fördergeber*innen

  • IKT der Zukunft: benefit - demografischer Wandel als Chance
  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
  • BMVIT

Logo mit drei roten verbundenen Punkten und dem Wortlaut F F G Forschung wirkt.

Kooperationspartner*innen und Auftraggeber*innen

akquinet

MIK.OG

Schorm GesmbH

Forschungsfeld (bis 31. Juli 2020)

Active and Assisted Living

Seit 1. August 2020 lösen fünf interdisziplinäre Forschungsbereiche geltenden Forschungsfelder ab.

Projektleitung

Projektteam


Studiengänge

High Tech Manufacturing

Bachelorstudium, Vollzeit

more

High Tech Manufacturing

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Health Assisting Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Advanced Nursing Counseling

Masterlehrgang, berufsbegleitend

more

Advanced Nursing Education

Masterlehrgang, berufsbegleitend

more

Advanced Nursing Practice – Schwerpunkt Pflegemanagement

Masterlehrgang, berufsbegleitend

more

Gesundheits- und Krankenpflege

Bachelorstudium, Vollzeit

more