News und Termine

12.06.2018

10-jähriges Jubiläum Soziale Arbeit

350 Gäste - Studierende, Lehrende, StudiengangsleiterInnen, Alumni und FreundInnen der Sozialen Arbeit - feierten am 25. Mai 2018 gemeinsam im Wiener Marx Palast die 10-jährige Geschichte der Bachelor- und Masterstudiengänge an der FH Campus Wien.

 

Flyer 10-Jahres-Fest Soziale Arbeit

Entwicklung der Sozialen Arbeit

Die Soziale Arbeit hat in ihrer mehr als 100-jährigen Geschichte mehrere Etappen der Ausbildungsentwicklung erlebt. Die Etablierung der vierjährigen Diplomstudiengänge auf Fachhochschul-Ebene 2001/2002 bedeutete einen ersten wichtigen Schritt von der Profession in Richtung Akademisierung bzw. Disziplinentwicklung.

Seit 2008 werden an der FH Campus Wien folgende Bachelor- und Masterprogramme für Soziale Arbeit angeboten:
Bachelor: Soziale Arbeit, Vollzeit oder berufsbegleitend
Master: Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit, berufsbegleitend
Master: Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit, berufsbegleitend (Joint Degree)

Seit 2016:
Master: Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit, berufsbegleitend (in Kooperation mit der Stadt Wien)

Lehrende an der FH Campus Wien verfügen über langjährige intensive Kontakte zur Praxis der Sozialen Arbeit: Durch Kooperationen und Vortragstätigkeiten im In- und Ausland, durch (internationale) Projekte und Publikationen sind sie in die Scientific Community eingebunden und tragen damit wesentlich zum Theorie-Praxis-Transfer bei. An der Schnittstelle von Praxis, Lehre und Forschung werden über das Kompetenzzentrum zahlreiche innovative Forschungsaktivitäten zu den Schwerpunkten Social Work Research, Research on Childhood, Youth and Families und Social Policies & Social Economy realisiert.

 

10-Jahres-Fest

Band Little Big Sea auf der Bühne

Das 10-Jahres-Fest bot Gelegenheit zur Begegnung, zum Austausch, zur Vernetzung und zum Feiern. Wilhelm Behensky betonte als Vorsitzender der Geschäftsleitung in seiner Begrüßung die Bedeutsamkeit dieser Studienprogramme. Für Rektorin Barbara Bittner ist die Soziale Arbeit vor allem auch ein persönliches Anliegen. Josef Bakic, Studiengangsleiter Bachelor Soziale Arbeit, und Brigitta Zierer, Leiterin Department Soziales, zeichneten die zehnjährige Geschichte des Departments in Form einer Doppelconference und unter Einbeziehung der Gäste nach. Für die musikalische Umrahmung und Gelegenheit zum Tanzen sorgten „Little Big Sea“ mit Dreamy Viennese Indiepop, die Wiener Tschuschenkapelle mit Ethno-, Balkan- und Weltmusik und die international tätige DJ Katie Kace.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Digitalisierung in der Sozialwirtschaft

Was erhält Kinder suchtkranker Eltern(-teile) gesund?

13. Internationales NPO-Forschungscolloquium in Freiburg