Personendetails

Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

Kompetenzzentrum für IT-Security
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-2474
F: +43 1 606 68 77-2469

Raum: B.3.15
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2021/22

Technik

> Einführung in die Kryptographie VO
IT-Security more

Einführung in die Kryptographie VO

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Inform. Dipl.-Wirt.Inform. Matthias Peter Hudler, Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Prof. Dr. Peter Lory

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

In der Vorlesung werden Grundbegriffe der Kryptographie, Verfahren der klassischen Kryptographie, symmetrische und asymmetrische Kryptographie sowie Grundbegriffe der Datensicherheit behandelt.
Neben grundlegenden Verfahren zur Ver- und Entschlüsselung von Daten werden digitale Signaturen und weitere Basismechanismen sowie kryptographische Protokolle und die jeweiligen Einsatzbereiche betrachtet. Darüber hinaus werden auch moderne Verfahren wie elliptische Kurven überblicksmäßig betrachtet. Dem damit verbundenen Schlüsselmanagement und einer übergreifenden Sicherheitsinfrastruktur wird zudem Rechnung getragen. Praktische Anwendungsbeispiele dienen zum besseren Verständnis und zur Veranschaulichung der Funktionalität.

Prüfungsmodus

Schriftliche Abschlussprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag mit Folien und Beamer, zusätzliche Erklärungen am Whiteboard

Sprache

Deutsch

> Einführung in die Kryptographie Übung UE
IT-Security more

Einführung in die Kryptographie Übung UE

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Inform. Dipl.-Wirt.Inform. Matthias Peter Hudler, Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

In der Vorlesung werden Grundbegriffe der Kryptographie, Verfahren der klassischen Kryptographie, symmetrische und asymmetrische Kryptographie sowie Grundbegriffe der Datensicherheit behandelt.
Neben grundlegenden Verfahren zur Ver- und Entschlüsselung von Daten werden digitale Signaturen und weitere Basismechanismen sowie kryptographische Protokolle und die jeweiligen Einsatzbereiche betrachtet. Darüber hinaus werden auch moderne Verfahren wie elliptische Kurven überblicksmäßig betrachtet. Dem damit verbundenen Schlüsselmanagement und einer übergreifenden Sicherheitsinfrastruktur wird zudem Rechnung getragen. Praktische Anwendungsbeispiele dienen zum besseren Verständnis und zur Veranschaulichung der Funktionalität.
In der Übung werden die vorgestellten Verfahren durch die Studierenden selbst praktisch angewendet, um eine Vertiefung des Verständnisses zu erreichen. Ansätze zur Kryptanalyse werden vorgestellt und erprobt.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Präsentation, Diskussion, Lösen von Aufgaben

Sprache

Deutsch

> Kryptographische Methoden für die IT ILV
IT-Security more

Kryptographische Methoden für die IT ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung bietet einen breitgestreuten Überblick über die Möglichkeiten, kryptographische Methoden im Arbeitsalltag, insbesondere dem eines SysAdmins, einzusetzen. Bei allen Themen werden sowohl die theoretischen Hintergründe wie die praktische Umsetzung beleuchtet

Die behandelten Kapitel sind:

* Festplattenverschlüsselung
* Passwörter
* SSH & Netzwerktunneling
* E-Mail Security
* Public Key Infrastructure

Prüfungsmodus

Übungsaufgaben sowie Abschlusstest

Lehr- und Lernmethode

Thematische Vorträge sowie Einzelübungen zu allen Kapiteln

Sprache

Deutsch

> Network Defense Technologies ILV
IT-Security more

Network Defense Technologies ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Nenad Milanovic, MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

- Überblick über Bedrohungen
- Firewalls (stateless/stateful)
- Intrusion Detection and Prevention
- IPsec-basierte VPNs
- Überblick über SSL und TLS sowie andere VPN-Technologien (L2TP, PPTP, MPLS)
- Advanced Persistent Threats
- ExpertInnen Vorträge

Prüfungsmodus

Schriftliche Abschlussprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag mit Folien und Beamer, zusätzliche Erklärungen am Whiteboard
Vorträge von externen FirmenexpertInnen
Laborübungen

Sprache

Deutsch

> Angewandte Kryptographie ILV
IT-Security more

Angewandte Kryptographie ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Inform. Dipl.-Wirt.Inform. Matthias Peter Hudler, Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Diese Lehrveranstaltung versucht den Bogen zwischen der reinen „Textbook“ Version kryptographischer Algorithmen und deren Anwendung in tatsächlichen Systemen zu spannen. Symmetrische Techniken wie DES und insbesondere AES mit seinen wichtigsten Varianten werden im Detail beschrieben, ebenso Padding-Techniken, sowie ausgewählte Kapitel aus dem PKCS. Ergänzt werden diese Themen durch Hinweise zur praktischen Implementierung der für kryptographische Primitiva notwendigen Langzahlenarithmetik.

Prüfungsmodus

Schriftliche Aufarbeitung ausgesuchter Vorlesungsinhalte
Präsentation
Schriftliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag mit Beamer und Whiteboard

Sprache

Deutsch

> Kryptographische Protokolle ILV
IT-Security more

Kryptographische Protokolle ILV

Vortragende: FH-Prof. Dipl.-Inform. Dipl.-Wirt.Inform. Matthias Peter Hudler, Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über unterschiedlichste Arten von kryptographischen Protokollen und beschreibt deren Einsatzbereiche und Besonderheiten. Im Rahmen von Thementagen implementieren die Studierenden in Gruppenarbeit ausgewählte Protokolle und stellen die Ergebnisse im Rahmen einer Präsentation vergleichend gegenüber.

Die Themen im Einzelnen sind
- Public-Key Schemes
- Key-Agreement/Key-Establishment
- Challenge Response Schemes/Authentication
- Signature Schemes

Prüfungsmodus

Jeder Thementag hat den Charakter einer Teilprüfung, keine schriftliche Abschlussprüfung

Lehr- und Lernmethode

Selbstständige Implementierung und Präsentation der Ergebnisse in Gruppenarbeit durch die Studierenden

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftliches Arbeiten SE
IT-Security more

Wissenschaftliches Arbeiten SE

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Zu einer fundierten akademischen Ausbildung gehört auch die Fähigkeit, verschiedenste Problemstellungen wissenschaftlich betrachten und behandeln zu können. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung soll daher eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die wissenschaftliche Methodik gegeben werden.

Prüfungsmodus

Die Beurteilung erfolgt anhand der abgegebenen Arbeiten (Disposition, Artikel, Reviews) und der Präsentationen.

Lehr- und Lernmethode

Im Zuge der Lehrveranstaltung wird der Ablauf einer wissenschaftlichen Konferenz simuliert. Nach einer allgemeinen Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten sollen die Studierenden selbstständig eine Problemstellung zu einem gewählten Themengebiet bearbeiten. Nach dem Erstellen einer kurzen Disposition soll darauf aufbauend ein wissenschaftlicher Artikel verfasst werden (Draft Paper). Die entstandenen Artikel werden anschließend an KollegInnen verteilt, welche diese dann kritisch betrachten und bewerten sollen (Peer Reviews). Anschließend soll unter Berücksichtigung der erhaltenen Reviews eine verbesserte, finale Version des Artikels verfasst (Camera-ready Paper) werden. Zum Abschluss dieser Lehrveranstaltung werden die verfassten wissenschaftlichen Arbeiten den anderen LehrveranstaltungsteilnehmerInnen in Vorträgen präsentiert.

Sprache

Deutsch

> Security Lab LB
IT-Security more

Security Lab LB

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Nenad Milanovic, MSc

4SWS
10ECTS

Lehrinhalte

- Anwenden von IT-Security Kenntnissen in der Praxis
- Ergänzende Lehrinhalte zu den verwandten Lehrveranstaltungen
- Absicherung von IT-Systemen mit Hilfe von Firewalls und Intrusion Prevention Systemen
- Design und Einrichtung einer SIEM Lösung

Prüfungsmodus

Praktisch/konstruktive permanente Leistungskontrolle und Dokumentation

Lehr- und Lernmethode

- Selbständige Umsetzung eines Projekts
- Unterstützung erfolgt jederzeit auf Anforderung
- Regelmäßige Überprüfung des Fortschritts

Sprache

Deutsch

> Interdisziplinäres Projekt UE
IT-Security more

Interdisziplinäres Projekt UE

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Julia Teissl, BSc MSc

4SWS
9ECTS

Lehrinhalte

Zusammenfassung der wesentlichen Aspekte von Projekt-, Prozessmanagement und System Safety, sowie deren konkrete Anwendung in praktischen Beispielen.
Verdeutlichung der Abgrenzung zwischen Safety und Security, sowie den Schnittstellen zwischen den beiden Gebieten.
Diskussion der bei der praktischen Anwendung gewonnenen Erfahrungen der Studierenden und Reflexion der Erkenntnisse.

Prüfungsmodus

ILV, Beurteilung der Abgaben und Präsentationen.

Lehr- und Lernmethode

Implementierung und Präsentation eines praktischen Projekts in Kleingruppen.

Sprache

Deutsch

> Interdisziplinäres Projekt UE
Electronic Systems Engineering more

Interdisziplinäres Projekt UE

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Julia Teissl, BSc MSc

4SWS
9ECTS

Lehrinhalte

Zusammenfassung der wesentlichen Aspekte von Projekt-, Prozessmanagement und System Safety, sowie deren konkrete Anwendung in praktischen Beispielen.
Verdeutlichung der Abgrenzung zwischen Safety und Security, sowie den Schnittstellen zwischen den beiden Gebieten.
Diskussion der bei der praktischen Anwendung gewonnenen Erfahrungen der Studierenden und Reflexion der Erkenntnisse.

Prüfungsmodus

ILV, Beurteilung der Abgaben und Präsentationen.

Lehr- und Lernmethode

Implementierung und Präsentation eines praktischen Projekts in Kleingruppen.

Sprache

Deutsch

> Wissenschaftliches Arbeiten SE
Electronic Systems Engineering more

Wissenschaftliches Arbeiten SE

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Zu einer fundierten akademischen Ausbildung gehört auch die Fähigkeit, verschiedenste Problemstellungen wissenschaftlich betrachten und behandeln zu können. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung soll daher eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die wissenschaftliche Methodik gegeben werden.

Prüfungsmodus

Die Beurteilung erfolgt anhand der abgegebenen Arbeiten (Disposition, Artikel, Reviews) und der Präsentationen.

Lehr- und Lernmethode

Im Zuge der Lehrveranstaltung wird der Ablauf einer wissenschaftlichen Konferenz simuliert. Nach einer allgemeinen Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten sollen die Studierenden selbstständig eine Problemstellung zu einem gewählten Themengebiet bearbeiten. Nach dem Erstellen einer kurzen Disposition soll darauf aufbauend ein wissenschaftlicher Artikel verfasst werden (Draft Paper). Die entstandenen Artikel werden anschließend an KollegInnen verteilt, welche diese dann kritisch betrachten und bewerten sollen (Peer Reviews). Anschließend soll unter Berücksichtigung der erhaltenen Reviews eine verbesserte, finale Version des Artikels verfasst (Camera-ready Paper) werden. Zum Abschluss dieser Lehrveranstaltung werden die verfassten wissenschaftlichen Arbeiten den anderen LehrveranstaltungsteilnehmerInnen in Vorträgen präsentiert.

Sprache

Deutsch

> IT Sicherheit ILV
Technisches Management more

IT Sicherheit ILV

Vortragende: Tobias Buchberger, BSc MSc, FH-Prof. Dipl.-Inform. Dipl.-Wirt.Inform. Matthias Peter Hudler, Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., DI(FH) Roland Supper

3SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen grundlegenden Überblick über das weite Feld der IT-Security, mit einem Fokus auf praktische Relevanz und aktuelle Technologien. Behandelte Inhalte sind u.a. Grundlagen der Kryptographie, Firewalltechnologien, Authentifizierungsmöglichkeiten, Zertifikate, sowie Sicherheit im Cloudumfeld.
- Aus dem Antrag -
Die AbsolventInnen haben einen Überblick über aktuelle Technologien, Stärken und Schwächen von Verfahren und Architekturen im Bereich der IT-Sicherheit. Sie können die unterschiedlichen Verfahren nach ihren Risiken einschätzen und deren möglichen Einsatz bewerten. Die Studierenden kennen Unterstützungstools im Bereich der IT-Sicherheit (BSI-Grundschutzhandbuch) und können diese anwenden.

Prüfungsmodus

Endprüfung
LV-immanenter Prüfungscharakter mit abschließender Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Frontalvortrag und Laborübung

Sprache

Deutsch

> IT Security Fundamentals ILV
Computer Science and Digital Communications more

IT Security Fundamentals ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Silvia Schmidt, BSc MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen grundsätzlichen Gesamtüberblick über die technischen und organisatorischen Aspekte der IT-Security, und definiert die wichtigsten Begrifflichkeiten und Technologien in diesem Kontext.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Schutzziele
- Asymmetrische und symmetrische Primitiva (AES, RSA, ECC) sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis
- PKIs
- TLS/HTTPS
- Grundlagen Firewalls (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Grundlagen ID(P)S (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Security-Awareness

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

praktische (Labor) Übungen, Vortrag

Sprache

Englisch

> IT Security Fundamentals ILV
Computer Science and Digital Communications more

IT Security Fundamentals ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Silvia Schmidt, BSc MSc

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung gibt einen grundsätzlichen Gesamtüberblick über die technischen und organisatorischen Aspekte der IT-Security, und definiert die wichtigsten Begrifflichkeiten und Technologien in diesem Kontext.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Schutzziele
- Asymmetrische und symmetrische Primitiva (AES, RSA, ECC) sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis
- PKIs
- TLS/HTTPS
- Grundlagen Firewalls (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Grundlagen ID(P)S (Typen, Einsatzmöglichkeiten, Limitierungen)
- Security-Awareness

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

praktische (Labor) Übungen, Vortrag

Sprache

Englisch

> Cloud Security and Identity Management ILV
IT-Security more

Cloud Security and Identity Management ILV

Vortragende: Tobias Buchberger, BSc MSc, Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn.

3SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Cloud Paradigmen (IAAS, PAAS, SAAS)
Praktisches Projekt
Security in der Cloud (Searchable/Homomorphic Encryption)
Technische Grundlagen des Identitätsmanagements
Single-Sign-On Systeme, Shibboleth, Kerberos
OAuth, OpenID Connect, SAML; FIDO, U2F

Prüfungsmodus

schriftlicher Test

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung
Fernlehre
Praktische Arbeit in der Kleingruppe

Sprache

Deutsch

> Kommunikationssysteme und Datensicherheit ILV
Health Assisting Engineering more

Kommunikationssysteme und Datensicherheit ILV

Vortragende: Dipl.-Ing. Manuel Koschuch, Bakk.techn., Dipl.-Ing. Dr.techn. Michael Urbanek, BA BSc MSc, FH-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Dr.techn. Franz Werner

1.5SWS
3ECTS

Lehrinhalte

- Technische Kommunikationen, Kommunikationsmethoden, Kommunikationsmuster
- Grundlagen der IT-Sicherheit und von Verschlüsselungen
- Grundlegende Funktionsweise des Internets,
- Aufbau von Paketen, Funktionen und Diensten innerhalb der OSI-Schichten (Ethernet, TCP, UDP)
- Netzwerk Komponenten und Geräte
- Netzwerk Topologien
- Überblick Kommunikation im Bereich Smart-Home und Internet of Things
Laborübungen zu:
- Netzwerksimulation,
- Aufbau- und Wartung von Netzwerken,
- Netzwerken im Smart-Home Bereich
- IT Sicherheit in Netzwerken

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Übungsabgaben auf individueller Basis
Laborprotokolle als Abgabe
Abschließende schriftliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag und interaktive Diskussion
Laborübungen
Hausübungen

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Manuel Koschuch finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

IT-Security

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Electronic Systems Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Health Assisting Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more