Personendetails

Andreas Bengesser

FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

Leiter Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit, Lehre und Forschung, Ökonom


T: +43 1 606 68 77-3314
F: +43 1 606 68 77-3309

Raum: A.2.15
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2019/20

Soziales

> Angewandte multivariate Datenanalyse 1 VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Angewandte multivariate Datenanalyse 1 VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Der Schwerpunkt liegt auf unterschiedlichen regressionsanalytischen Verfahren wie lineare und logistische Regression sowie Trendanalysen.
Ausgehend von den jeweils möglichen Fragestellungen, die sich mit den unterschiedlichen Verfahren bearbeiten lassen, werden die Voraussetzungen an die Daten, die nötigen Rechenprozeduren, die Anwendung auf sozialwissenschaftliche Daten mittels eines Statistiksoftwarepakets und die Interpretation der Ergebnisse anhand praktischer Beispiele erläutert.
Die Studierenden erproben regressionsanalytische Verfahren mit einer Statistiksoftware anhand von Übungsdaten. Dadurch werden die StudentInnen an multivariate Zusammenhangsanalysen bei Querschnittsdaten herangeführt.
Weiter erlernen sie, mittels Trendanalysen Längsschnittdaten zu analysieren und werden so an die quantitative Einzelfallanalyse herangeführt. Dadurch werden Studierende darauf vorbereitet, sowohl klinisch-sozialarbeiterische Praxis zu evaluieren als auch eigene Forschungsvorhaben im Rahmen der Masterarbeit selbständig umzusetzen.
Anhand der Übungsbeispiele wird erarbeitet, wie ein Mixed Methods-Ansatz durchgeführt werden könnte.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

> Angewandte multivariate Datenanalyse 1 VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Angewandte multivariate Datenanalyse 1 VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Der Schwerpunkt liegt auf unterschiedlichen regressionsanalytischen Verfahren wie lineare und logistische Regression sowie Trendanalysen.
Ausgehend von den jeweils möglichen Fragestellungen, die sich mit den unterschiedlichen Verfahren bearbeiten lassen, werden die Voraussetzungen an die Daten, die nötigen Rechenprozeduren, die Anwendung auf sozialwissenschaftliche Daten mittels eines Statistiksoftwarepakets und die Interpretation der Ergebnisse anhand praktischer Beispiele erläutert.
Die Studierenden erproben regressionsanalytische Verfahren mit einer Statistiksoftware anhand von Übungsdaten. Dadurch werden die StudentInnen an multivariate Zusammenhangsanalysen bei Querschnittsdaten herangeführt.
Weiter erlernen sie, mittels Trendanalysen Längsschnittdaten zu analysieren und werden so an die quantitative Einzelfallanalyse herangeführt. Dadurch werden Studierende darauf vorbereitet, sowohl klinisch-sozialarbeiterische Praxis zu evaluieren als auch eigene Forschungsvorhaben im Rahmen der Masterarbeit selbständig umzusetzen.
Anhand der Übungsbeispiele wird erarbeitet, wie ein Mixed Methods-Ansatz durchgeführt werden könnte.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

> Fortgeschrittene quantitative Forschungsmethoden V...
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Fortgeschrittene quantitative Forschungsmethoden VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Die Schwerpunkte liegen einerseits auf Verfahren zur Reduktion vieler Beobachtungen auf wenige Gruppen (Clusteranalysen) sowie auf Verfahren zur Reduktion vieler Variablen auf wenige latente Konstrukte (Faktorenanalyse). Diese Verfahren schließen die Analysemethoden für Querschnittsdaten ab.
Datengrundlage sind unterschiedliche, für wissenschaftliche Zwecke frei verfügbare Datensätze. Die Anwendung der Analyseverfahren erfolgt anwendungsorientiert mittels eines Statistiksoftwarepakets.
Die Interpretation der Ergebnisse wird anhand praktischer Beispiele erläutert. Dadurch werden Studierende darauf vorbereitet, Sozialräume mit quantitativen Daten zu beschreiben als auch eigene Forschungsvorhaben im Rahmen der Masterarbeit selbständig umzusetzen.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Fortgeschrittene quantitative Forschungsmethoden V...
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Fortgeschrittene quantitative Forschungsmethoden VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Die Schwerpunkte liegen einerseits auf Verfahren zur Reduktion vieler Beobachtungen auf wenige Gruppen (Clusteranalysen) sowie auf Verfahren zur Reduktion vieler Variablen auf wenige latente Konstrukte (Faktorenanalyse). Diese Verfahren schließen die Analysemethoden für Querschnittsdaten ab.
Datengrundlage sind unterschiedliche, für wissenschaftliche Zwecke frei verfügbare Datensätze. Die Anwendung der Analyseverfahren erfolgt anwendungsorientiert mittels eines Statistiksoftwarepakets.
Die Interpretation der Ergebnisse wird anhand praktischer Beispiele erläutert. Dadurch werden Studierende darauf vorbereitet, Sozialräume mit quantitativen Daten zu beschreiben als auch eigene Forschungsvorhaben im Rahmen der Masterarbeit selbständig umzusetzen.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Masterarbeit-Coaching 1 SE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Masterarbeit-Coaching 1 SE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser, FH-Prof.in Mag.a Judith Haberhauer, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Steiner, FH-Prof. Christoph Stoik, MA, FH-Prof. Mag. Dr. Johannes Vorlaufer

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Wissenschaftstheoretische Kenntnisse
Publikationstechnische Fertigkeiten
Coaching zur Werdung der Masterarbeit

Prüfungsmodus

"Erfolgreiche Teilnahme" bei einer Präsentation zum Stand der Masterarbeit und aktive Mitarbei in einer der Peergruppen; gemeinsame Beurteilung mit der LV- Masterarbeitserstellung

Lehr- und Lernmethode

Präsentationen und Diskussionen zum Prozess der Masterarbeit

Sprache

Deutsch

> Masterarbeit-Erstellung 1 UE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Masterarbeit-Erstellung 1 UE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser, FH-Prof.in Mag.a Judith Haberhauer, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Steiner, FH-Prof. Christoph Stoik, MA, FH-Prof. Mag. Dr. Johannes Vorlaufer

1 SWS
8 ECTS

Lehrinhalte

Schwerpunkt dieser Lehrveranstaltung ist die konkrete Unterstützung bei der Erstellung der Masterarbeit, begonnen mit der Entwicklung und Einreichung des Exposes bis hin zur konkreten Umsetzung der empirischen Erhebungen.

Prüfungsmodus

"erfolgreiche Teilnahme" bei aktiver Mitarbeit und Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Masterarbeit und einer Präsentation zum Stand der Masterarbeit im Teamteaching.

Lehr- und Lernmethode

Austausch und Diskussion in peergruppen, je nach Wunsch der Gruppe auch themenspezifische Schwerpunktsetzungen

Sprache

Deutsch

> Quantitative Forschungsmethodik VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Quantitative Forschungsmethodik VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser, Mag. Georg Wernhart

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Den Studierenden werden Kenntnisse zu quantitativen Erhebungsmethoden vermittelt. Im ersten Schritt werden deskriptivstatistische Methoden zur Darstellung und Aufbereitung von Daten, wie z.B. Lage und Streuungsmaße, Kontingenztafeln bearbeitet. In Folge werden den Studierenden die elementaren Methoden der Inferenzstatistik, wie Korrelation, Signifikanztests, Regressionen und Varianzanalysen vermittelt. Das Hauptaugenmerk liegt in der detaillierten Analyse der Daten und deren inhaltlich korrekte Interpretation. Die Grundschritte eines gängigen statistischen Datenaufbereitungs- und Auswertungsprogrammes werden vermittelt.
Bei den Anwendungen werden vorwiegend empirische Studien aus der klinischen Sozialarbeit herangezogen. Dadurch wird ein möglichst enger praktischer Bezug zur klinischen Sozialarbeit erreicht.
Neben der Unterscheidung zwischen Querschnitt- vs. Längsschnitterhebung (Einzelfallanalyse) wird auch darauf eingegangen, wie qualitative und quantitative Daten kombiniert werden können.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Quantitative Forschungsmethodik VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Quantitative Forschungsmethodik VO

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser, Mag. Georg Wernhart

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Den Studierenden werden Kenntnisse zu quantitativen Erhebungsmethoden vermittelt. Im ersten Schritt werden deskriptivstatistische Methoden zur Darstellung und Aufbereitung von Daten, wie z.B. Lage und Streuungsmaße, Kontingenztafeln bearbeitet. In Folge werden den Studierenden die elementaren Methoden der Inferenzstatistik, wie Korrelation, Signifikanztests, Regressionen und Varianzanalysen vermittelt. Das Hauptaugenmerk liegt in der detaillierten Analyse der Daten und deren inhaltlich korrekte Interpretation. Die Grundschritte eines gängigen statistischen Datenaufbereitungs- und Auswertungsprogrammes werden vermittelt.
Bei den Anwendungen werden vorwiegend empirische Studien aus der klinischen Sozialarbeit herangezogen. Dadurch wird ein möglichst enger praktischer Bezug zur klinischen Sozialarbeit erreicht.
Neben der Unterscheidung zwischen Querschnitt- vs. Längsschnitterhebung (Einzelfallanalyse) wird auch darauf eingegangen, wie qualitative und quantitative Daten kombiniert werden können.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Triangulative klinisch-soziale Forschungsmethodik ...
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Triangulative klinisch-soziale Forschungsmethodik 2 UE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Andreas Bengesser

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

R Commander, single-case experimental design methodology, Normwerte, GAS, tools for visual Analysis, Nonoverlap indices, percentage indices not quantifying overlap, unstandardized indices and their standardized Versions, tools for implementing randomisation and using randomisation tests, ARIMA

Prüfungsmodus

Abgabe eines Forschungsberichts am 29.01.20

Lehr- und Lernmethode

Diskussion, fallweise Vortrag

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Andreas Bengesser finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengang

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> Ja_Sicher

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Judith Haberhauer

> Social Support bei traumatisierten Personen

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Raab-Steiner