International Summer School Sustainable Design and Circular Constructions from Renewable Materials (sus^cool)

Projektlaufzeit: 01.09.2022 bis 31.01.2027

Die Baubranche ist im Wandel, Kompetenzen und Wissenstransfer im Themenfeld nachhaltiges Bauen gilt es auf internationaler Ebene zu fördern und auszubauen. Im Projekt sus^cool soll die Hochschulausbildung für Studierende im Bereich des nachhaltigen, hochwertigen Bauens europaweit durch transnationale und transdisziplinäre, praxistaugliche Lernansätze auf eine breite Basis gestellt werden. Im Mittelpunkt stehen transkulturelles und länderübergreifendes Lernen, ein für Studierende und Lehrende globales Verständnis der Disziplin und umfassende Fachkenntnisse betrachtet aus einer Vielzahl internationaler Perspektiven.

Dazu werden englischsprachige 3-wöchige Module/Workshops mit jeweils 4-5 ECTS sowohl für Bachelorstudierenden als auch Masterstudierende aufgesetzt. Diese sollen nach Projektende als wählbare Vertiefungsmodule in die Curricula der Studiengänge Architektur – Green Building und Bauingenieurwesen – Baumanagement integriert werden.

In der Sommerakademie finden didaktische Methoden wie Problem-Based Learning basierte Projektübungen, die in Kooperation mit spezialisierten Bauunternehmen aus der Region Wien praktischen Bezug herstellen, Anwendung. Internationale und transdisziplinäre Zusammenarbeit bzw. Dialog wird auch durch E-Learning-Tools und digitale Einbindung internationaler Expert*innen erreicht.

Projektziele

Die FH Campus Wien festigt mit diesem Projekt weiter ihre Rolle als Pionierin und Vorreiterin im Themenbereich nachhaltiges Bauen und fördert Internationalisierung. Die zu entwickelnden Module richten sich an europäische Hochschuleinrichtungen und Fachschulen, insbesondere BSc/BA-, MSc/MA-Studierende, und Lehrende aus den Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen:

  •  Entwicklung eines maßgeschneiderten Curriculums für zwei englischsprachige wählbare Vertiefungsmodule im Bereich der nachhaltigen Baumaterialien für die Bachelor- und Masterstudiengänge Architektur – Green Building und Bauingenieurwesen – Baumanagemen
  • Kompetenzaufbau und Networking: Durch themenbezogene Workshops und Spezialisierungskurse mit vorreitenden Partneruniversitäten, bei denen innovative Inhalte und methodisch-didaktische Ansätze angeeignet werden, soll die Kompetenz der Lehrenden und Forschenden aufgebaut werden.
  • Einbindung der Sommerakademie in die regulären Curricula der Studiengänge Architektur – Green Building und Bauingenieurwesen – Baumanagement in Form paralleler wählbarer Vertiefungsmodule mit dem Ziel nachhaltiger und langfristiger Internationalisierung

Fördergeber*innen bzw. Auftraggeber*innen

MA 23 Call 30

Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO

Hochwertige Bildung

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Projektleitung

Projektteam


Studiengänge

Bachelor

Bauingenieurwesen­ – Baumanagement

berufsbegleitend

Master

Bauingenieurwesen­ – Baumanagement

berufsbegleitend