News und Events

17.01.2019

IoT-Architektur und Blockchain-Technologien für Smart Cities

Bei der IEEE GLOBECOM Konferenz in Abu Dhabi präsentierten Vertreter*innen der Studiengänge Computer Science and Digital Communication sowie Software Design and Engineering ihre wissenschaftliche Publikation zu Internet of Things-Architektur und Blockchain-Technologien speziell für Smart Cities.

IEEE GLOBECOM Konferenz 2018

 

Internet of Things: Auf der Suche nach der optimalen Payment-Plattform für Smart Cities

Alice Ensor, Sigrid Schefer-Wenzl und Igor Miladinovic vom Bachelorstudiengang Computer Science and Digital Communication bzw. vom Masterstudiengang Software Design and Engineering entwickelten ein Konzept für eine Internet of Things Architektur, die insbesondere die Bedürfnisse von Smart Cities adressiert.

Auf der Suche nach der optimalen Payment-Plattform für diese Architektur untersuchten sie die Blockchain-Technologien und stellten im Dezember 2018 die Ergebnisse in Form einer wissenschaftlichen Publikation bei der IEEE GLOBECOM Konferenz in Abu Dhabi einem breiten Publikum vor. 

IEEE GLOBECOM Konferenz

Die IEEE Global Communications Conference (GLOBECOM) ist eine der beiden Flaggschiffkonferenzen der IEEE Communications Society, die Innovationen in nahezu allen Bereichen der Kommunikation vorantreiben.

Jedes Jahr legen mehr als 3.000 Forscher*innen Vorschläge für Programmsitzungen vor, die auf der Jahreskonferenz abgehalten werden sollen. Nach einem umfassenden Peer-Review werden die besten Vorschläge für das Konferenzprogramm ausgewählt. Das Programm umfasst wissenschaftliche Beiträge, die speziell auf die Weiterentwicklung von Technologien und Systemen ausgerichtet sind, die die Welt immer wieder neu gestalten.

Tausende Teilnehmer*innen versammeln sich, um Forschungsergebnisse zu präsentieren, Visionen und Ideen zu teilen sowie berufliche und soziale Netzwerke zu erweitern. Diese Aktivitäten werden durch die vielfältigen Programme von IEEE GLOBECOM unterstützt.