Personendetails

FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

Lehre und Forschung
Test Systems


T: +43 1 606 68 77-3511
F: +43 1 606 68 77-3509

Raum: OG.F.06
Helmut Qualtinger Gasse 2
1030 Wien


Lehrveranstaltungen 2020/21

Applied Life Sciences

> Allgemeine Biologie VO
Molekulare Biotechnologie more

Allgemeine Biologie VO

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Darwinsche Evolution, Kreationismus und Intelligent Design. Kräfte und Mechanismen der Evolution, Populationsgenetik, Phylogenie und Artbildung. Physikalische, chemische Basis des Lebens und Energieversorgung. Geschichte des Lebens auf unserem Planeten und Meilensteine der Evolution: Entstehung des Lebens, Sauerstoff, Eukaryoten, sexuelle Reproduktion und multizelluläre Organismen. Aufbau von prokaryotischen und eukaryotischen Zellen und die Phylogenie des Lebens. Die Reiche des Lebens: Eubacteria, Archaea, Protisten, Pilze, Pflanzen und Tiere. Evolution des Menschen und die wissenschaftliche Methode.

Prüfungsmodus

eine schriftliche Abschlussprüfung nach Abschluss der Vorlesungen

Lehr- und Lernmethode

Vorlesungen

> Genomorganisation ILV
Molekulare Biotechnologie more

Genomorganisation ILV

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Grundprinzipien der Signalverarbeitung von Zellen in ein und mehrzelligen Organismen
Organisation von Genen und Genregulation
Exemplarische Besprechung einiger Pathways (z.B. MAP kinase-, GPCR-, Nuclear Hormone Receptor-, NF-kB-, Jak/Stat-, Wnt-, Apoptose- und Stresspathways)
Effekte der Pathways auf Genregulation, Zellzyklus, Zytoskelett und Metabolismus
Vernetzung mit anderen Pathways – Signalnetzwerke
Techniken zur Analyse von Signalling Pathways
Biologische und medizinische Aspekte von Signalling Pathways

Prüfungsmodus

Schriftliche Abschlussprüfung

Lehr- und Lernmethode

Darbietende & Aktivierende Methoden

Sprache

Deutsch

> Angewandte Genomforschung VO
Molekulare Biotechnologie more

Angewandte Genomforschung VO

Vortragende: Dr. Andreas Bergner, Dr Sebastian Carotta, FH-Prof. Dr. Thomas Czerny, Dr. Michael Gmachl, Gabriela Gremel, PhD, Dr. Jesse Lipp , Barbara Mair, PhD, Dr. Sven Mostböck, DI Dr. Jürgen Ramharter, Dr. Klaus Rumpel, Doz. Mag. Dr. Wolfgang Sommergruber, Peggy Stolt-Bergner, PhD

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

- Vom Konzept zum Target, in vitro Biologie: Signaltransduktionskaskaden in der Onkologie,
Mechanismen der Tumorgenese, Identifizierung und Validierung von Targetgenen, „oncogene addiction“ und klinische Resistenz, Tumormetabolismus, klinische Studien
- PK/PD, Biomarker, Tiermodelle: Arten von Biomarkern, PK/PD, in vitro Modelle, in vivo Modelle, ex vivo Modelle, TMAs
- Immunologie/Immuntherapie: Immunsystem, Immunantwort, angeborenes und erworbenes Immunsystem, Immuntherapie, Vakzinierung, Immunmodulation, CAR-T Zellen
- Systembiologie, “Omics”: “Transcriptomics”, “proteomics”, “genomics”, funktionelle Genomanalyse, CRISPR/RNAi Technologien, “depletion / rescue” Screen
- Bioinformatik: Erkenntnisse und Herausforderung großer Datensätze (Verarbeitung, Speicherung, Visualisierung, Vermittlung), neue Methoden der „computational biology“ („machine learning“ / künstliche Intelligenz / Einzelzell-Sequenzierung)
- Das KRAS Cluster: Signalwege, onkogene Signaltransduktion und Wirkstofffindung, Biologie von KRAS (Relation: in vitro zu in vivo)
- SMAC Mimetika & STING: Tumor- und Immun-zielgerichtete Therapien, rationale Kombinationen
- Statistik und Ethik: Statistische Tests, p-Wert, Analyse großer Datensätze, experimentelles Design, Ethik bei Auffindung und Entwicklung von Wirkstoffen
- Strukturbiologie: Proteinforschung, Röntgenstrukturanalyse, „druggability“, Kryo-EM, NMR
- Computer-unterstützte Chemie: Chemischer Raum, virtuelles Screening, Chemoinformatik, Struktur-basiertes Design, Vorhersage von chemischen Eigenschaften, „machine learning“
- Auffinden von “Hits” und deren Optimierung: Biochemische und biophysikalische Assays, Assay-Entwicklung, HTS und FBS, Grenzen und Risikoabschätzung bei der Auffindung von Wirkstoffen
- Medizinale Chemie: “Hit-to-Lead” Prozess, Optimierung von Wirkstoffen, Struktur-basiertes Design, ADMET

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung (Multiple Choice) nach Abschluss der Lehrveranstaltung

Lehr- und Lernmethode

Zweistündige Vorlesung (Präsentationsfolien werden elektronisch zur Verfügung gestellt)

Sprache

Deutsch-Englisch

> Entwicklungsbiologie VO
Molekulare Biotechnologie more

Entwicklungsbiologie VO

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Prinzipien der Entwicklung (Differenzierung, Wachstum, Musterbildung, Induktion, Morphogene, cytoplasmatische Determinanten, regulative Entwicklung, Zellschicksal, Zellwanderung, differentielle Zelladhäsion)
Phasen der Entwicklung (frühe Zellteilungen, Gastrulation, Neurulation, Organentwicklung)
Entwicklung wichtiger Modellsysteme (Drosophila, C. elegans, Zebrafisch, Xenopus, Huhn, Maus, Evolutionärer Vergleich)
Methoden der Entwicklungsbiologie (Transplantationen, Genexpressionsanalyse, Gain-of-function und Loss-of-function Methoden)
Achsenbildung (Organizer, Anteroposteriore Achse - Hox Gene, Dorsoventrale Achse – Bmp/chordin, Links/Rechts-Achse)
Blutkreislauf (Angiogenese, Hämatopoietisches System)
Regulation des Wachstums und Krebsentstehung
Keimzellen und Reproduktion (Gametenbildung, Befruchtung, In vitro Fertilisation, Klonen)
Regeneration (Stammzellen, Regenerationsmodelle, Tissue Engineering, Altern)

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung am letzten Tag der LV

Lehr- und Lernmethode

Frontalunterricht
Powerpoint-Präsentationen und down-loads

Sprache

Deutsch

> Modellorganismen VO
Molekulare Biotechnologie more

Modellorganismen VO

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Fast alles Wissen über die molekularen Details biologischer Signalwege stammt von Forschung an Biomodellen. Diese haben ganz unterschiedliche Vorteile und Stärken und müssen je nach Fragestellung sorgfältig ausgewählt werden. In dieser Lehrveranstaltung werden tierische Modellorganismen ausführlich vorgestellt. Zuerst werden einzellige, Pilz- und pflanzliche Modelle diskutiert. Dann folgen die wichtigsten tierischen Modellsysteme: Vertebratenmodelle (Fische, Frösche, Hühner und Maus und Invertebraten (Drosophila und C. elegans). Verschiedene molekulare und genetische Methoden für die Analyse von Tiermodellen werden besprochen und in einer Exkursion wird eine Maustierstall an der VetMed besucht.

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung am letzten Tag der LV

Lehr- und Lernmethode

Frontalunterricht
Powerpoint-Präsentationen und down-loads

Sprache

Deutsch

> Molecular Genetics VO
Molecular Biotechnology more

Molecular Genetics VO

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

1.5SWS
2ECTS

Lehrinhalte

- Grundlagen der Genetik und Gentechnik
- Die verschiedenen Ebenen der Genregulation in Pro- und Eukaryoten
- Transkriptionelle Regulation (Ablauf der Transkription in Eukaryonten, Transkriptionelle Aktivierung, Eigenschaften von Transkriptionsfaktoren)
- Posttranskriptionelle Regulation (Splicing, Transport, Stabilität von mRNA, Translationskontrolle)
- Einfluss des Chromatins (Aufbau, Histon-Modifikationen, Regulation, Epigenetik)
- Beispiele von Signalling Pathways

Prüfungsmodus

Endprüfung
Schriftliche Tests

Lehr- und Lernmethode

Vorlesungen mit Powerpoint Präsentationen

Sprache

Englisch

> Signalling Pathways VO
Molecular Biotechnology more

Signalling Pathways VO

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Wichtige Signalling Pathways der Zelle (z.B. MAP kinase-, GPCR-, Nuclear Hormone Receptor-, NF-kB-, Jak/Stat-, Wnt-, Hedgehog-, Tgfß-, Apoptose-, PI3K/Akt- und Stresspathways) werden vorgestellt gemeinsam mit ihren Effekten auf Genregulation und andere Funktionen der Zelle und ihrer Vernetzung mit anderen Pathways. Weiters werden Techniken zur Analyse von Signalling Pathways besprochen.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Schriftliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung mit Powerpoint-Präsentationen, Gemeinsame Diskussion einzelner Themenbereiche

Sprache

Englisch

> Drug Discovery SE
Molecular Biotechnology more

Drug Discovery SE

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny, Dr.in Elisabeth Riegel

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung werden Forschungspublikationen aus international anerkannten, qualitativ hochwertigen Zeitschriften aus dem Bereich der Drug Discovery an die Studierenden verteilt, mit welchen sich die Studierenden selbstständig auseinandersetzen. Das Seminar selbst hat das Format einer Gruppendiskussion, in der Studierende den Hintergrund, die wichtigsten Ergebnisse und die Schlussfolgerungen der Publikationen vorstellen. Darüber hinaus diskutieren sie die Stärken und eventuellen Schwächen der Publikationen und überlegen Verbesserungsvorschläge.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Mitarbeit (Teilnahme an Diskussion) (Seminararbeit)

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Englisch

> Scientific Method: Drug Discovery SE
Molecular Biotechnology more

Scientific Method: Drug Discovery SE

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung beschäftigen sich die Studierenden mit den Strategien der wissenschaftlichen Forschung. Anhand eines konkreten Fallbeispiels (in Drug Discovery) erarbeiten sie in einer Kleingruppe so eine Strategie, arbeiten sie anhand von konkreten Experimenten/Arbeitspaketen aus, beurteilen sie nach verschiedenen Kriterien (Kosten, Arbeitsaufwand, Effizienz, etc.) und präsentieren und präsentieren sie schließlich gemeinsam in der Gruppe.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Präsentation und Diskussion der erarbeiteten Strategie

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Englisch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Thomas Czerny finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Molecular Biotechnology

Masterstudium, Vollzeit

more

Molekulare Biotechnologie

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Forschungsprojekte

> Biorelation

Leitung: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny

> Catimer-Ugimere für therapeutische Anwendungen

Leitung: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny