Personendetails

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-2141
F: +43 1 606 68 77-2139

Raum: B.3.21a
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2020/21

Technik

> Software Architecture and Algorithms VO
Software Design and Engineering more

Software Architecture and Algorithms VO

Vortragende: DI Jochen Hense, MBA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc

3SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Architektur eines Softwaresystems beschreibt die wesentlichen Komponenten des Systems, ihre Beziehungen und Struktur, sowie das Verhalten und die Dynamik der Beziehungen und Struktur dieser Komponenten. Im Rahmen des Software Designs werden mit Hilfe von graphischen und textuellen Ausdrucksmöglichkeiten die Anforderungen an die Zielsoftware, ihre statischen und dynamischen Systemeigenschaften sowie die gewählte Softwarearchitektur spezifiziert.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Grundlegende Bausteine und Konzepte von Softwarearchitekturen
- Rolle und Funktion von SoftwarearchitektInnen
- Entwurf und Entwicklung von Softwarearchitekturen
- Softwarearchitekturstile und -muster
- Vorgehensmodelle der Softwarearchitektur und im Softwaredesign
- Softwarearchitektur-Beschreibungssprachen
- Modellierung von Softwarearchitekturen und Softwaresystemen mittels UML
- Qualität in Softwarearchitekturen
- Formale sowie de-facto Industriestandards
- Werkzeuge zur Erstellung von Softwarearchitekturen und Softwaredesigns

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Fallstudien, praktische Übungen, Vortrag.

Sprache

Deutsch

> Software Engineering Project 1 UE
Software Design and Engineering more

Software Engineering Project 1 UE

Vortragende: DI Dr. techn. Mugdim Bublin, FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, DI Jochen Hense, MBA, Dipl.-Ing. Heimo Hirner, FH-Prof. DI Dr. Igor Miladinovic, Mag. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Radinger-Peer, MBA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Bernhard Taufner, BSc, MSc

1SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Software Engineering Projekt 1 ermöglicht Studierenden, das im Studium erworbene Wissen in einem konkreten Projekt umzusetzen. Im ersten Semester wird ein konkretes Problem analysiert und unter Anwendung von Methoden des Advanced Projektmanagements ein Design für die Software Lösung ausgearbeitet. Diese Lösung wird dann im Software Projekt im zweiten Semester implementiert.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Anwendung vom modernen Projektmanagementmethoden an einem konkreten Projekt
- Formulierung, Klassifizierung und Priorisierung von Requirements für eine konkrete Problemstellung
- Verwendung von UML Diagrammen (Use Case, Klassen-, Aktivitäts- und Sequenzdiagrammen) für Software Design Entwurf, um Requirements zu erfüllen
- Strukturierte und standardisierte Dokumentation von Ergebnissen als ein High Level Design Dokument, das als Basis für die Implementierung dient.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Modulprüfung, Projektabgabe

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeiten, praktische Projektumsetzung begleitet mit Übungen und Coaching

Sprache

Deutsch

> Master Thesis Project UE
Software Design and Engineering more

Master Thesis Project UE

Vortragende: FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, DI Jochen Hense, MBA, Dipl.-Ing. Heimo Hirner, FH-Prof. DI Dr. Igor Miladinovic, Mag. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Radinger-Peer, MBA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Alexander von Franqué, BSc, Veronika Winter, MSc

2SWS
6ECTS

Lehrinhalte

Studierende arbeiten individuell oder in Kleingruppen an Projekten mit Bezug zu Software Design und Software Engineering Technologien und Anwendungen im Kontext hochschulischer F&E-Aktivitäten oder im Rahmen ihrer individuellen Berufstätigkeit. Diese Projekte stellen in weiterer Folge die praxisrelevante Basis für die Masterarbeiten dar.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Projektfortschritt, Funktionsnachweis, Projektpräsentation

Lehr- und Lernmethode

[OFFEN]

Sprache

Deutsch-Englisch

> Software Engineering ILV
Computer Science and Digital Communications more

Software Engineering ILV

Vortragende: Mag. Dipl.-Ing. Peter Gerstbach, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc

4SWS
7ECTS

Lehrinhalte

Die Vorlesung hat als Ziel die technischen, organisatorischen und ökonomischen Aspekte von Software Engineering zu erläutern. Es werden organisatorische Möglichkeiten zur Strukturierung der Software Entwicklung in Form von Prozessmodellen, wie Wasserfall Modell, Spiral Modell und Agile Modelle dargelegt. Bei den technischen Aspekten des Software Engineerings wird vor allem die Erstellung von objektorientierten Systemen und deren Modellierung.
Die LV deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab:
- Software Engineering Aktivitäten,
- Requirements Engineering,
- Use Cases,
- High Level Design
- UML Aktivitätsdiagramme,
- UML Klassendiagramme,
- UML Sequenzdiagramme,
- Software testen,
- Software Vorgehensmodelle und
- Agile Softwareentwicklung.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Gruppenarbeiten

Lehr- und Lernmethode

Blended learning, Gastvorträge, Experiential learning, Coaching

Sprache

Deutsch

> Bachelorarbeit 1 SE
Computer Science and Digital Communications more

Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: DI Dr. techn. Mugdim Bublin, Leon Freudenthaler, BSc MSc, FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Mag. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Radinger-Peer, MBA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Dr. Christian Steineder

1SWS
4ECTS

Lehrinhalte

- Selbstständige Bearbeitung einer fachlich relevanten Thematik basierend auf den technischen Themen der Wahlpflichtmodule im 4. und 5. Semester auf wissenschaftlichem Niveau unter Anleitung einer Betreuerin/eines Betreuers
- Ausarbeitung der Bachelorarbeit 1

Prüfungsmodus

Endprüfung
Approbation der Bachelorarbeit

Lehr- und Lernmethode

Durchführung einer praktischen Arbeit und Ausarbeitung als Bachelorarbeit mit Coaching. Studierende präsentieren in regelmäßigen Abständen die aktuelle Fortentwicklung ihrer Bachelorarbeit 1 und stellen diese zur Diskussion.

Sprache

Deutsch

> Wahlfach-Projekt 2 UE
Computer Science and Digital Communications more

Wahlfach-Projekt 2 UE

Vortragende: DI Dr. techn. Mugdim Bublin, Leon Freudenthaler, BSc MSc, FH-Hon.Prof. Priv.-Doz. Mag. DI. DI. Dr.techn. Karl Michael Göschka, FH-Prof. Dipl.-Ing. Herbert Paulis, Mag. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Radinger-Peer, MBA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sigrid Schefer-Wenzl, MSc BSc, Dr. Christian Steineder

2SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden wenden die erworbenen Fähigkeiten an, um ein Projekt koordiniert und strukturiert
abzuwickeln. Dabei definieren sie sich selbständig ein konkretes Teilziel im Projekt. Fundiertes theoretisches Vorgehen wird somit mit praktischer Anwendung kombiniert angewendet. Die Mitarbeit an einem industriellen F&E Projekt bzw. an aktuellen Problemstellung im Rahmen der F&E Tätigkeit der FH ist möglich.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Praktisches Projekt in der Kleingruppe

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeiten, praktische Projektumsetzung begleitet mit Übungen und Coaching.

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Sigrid Schefer-Wenzl finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Computer Science and Digital Communications

Bachelor, full-time

more

Computer Science and Digital Communications

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Software Design and Engineering

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Im Gespräch

7 Whatchado-Fragen an Sigrid Schefer-Wenzl

"Das Coolste an meinem Job ist die große Freiheit, die man hat. Und das, was man erforscht, landet nicht in irgendeiner Schublade, sondern das kann man auch in der Lehre wieder einsetzen." Sigrid Schefer-Wenzel ist sowohl in der Forschung als auch in der Lehre tätig und betreut im Schnitt bis zu 150 Studenten in einem Semester. “Der Job ist ein Job, der sehr viel Energie erfordert."

Sigrid Schefer-Wenzl
Lehre und Forschung