Personendetails

Michael Maurer
© FH Campus Wien

FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

Studiengangsleiter Bioengineering, Bioinformatik, Biotechnologisches Qualitätsmanagement, Bioverfahrenstechnik


T: +43 1 606 68 77-3601
F: +43 1 606 68 77-3609

Raum: Büro01
Muthgasse 62
1190 Wien


Lehrveranstaltungen 2020/21

Applied Life Sciences

> Brau- und Gärungstechnik VO
Bioengineering more

Brau- und Gärungstechnik VO

Vortragende: Martin Huber, Dipl.-Ing. (TUM) Johannes Kugler, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Brauereitechnologie:
Rohstoffe der Bierbereitung. Enzymatische Prozesse beim Mälzen, Maischen, Würzekochen und der Gärung & Lagerung. Hefe Management. Technologie der Abfüllung. Qualitätsrelevante Analysen und Beurteilungskriterien. Bierdesign. Schanktechnik. Bierverkostung.

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag
Ringvorlesung

Sprache

Deutsch

> Grundlagen der Bioverfahrenstechnik VO
Bioengineering more

Grundlagen der Bioverfahrenstechnik VO

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Biologische Expressionsysteme
Zellbanken
Medienentwicklung
Sterilisation
Bioreaktor & Reactor Engineering
Massenbilanzen Batch, Fed-Batch, Kontinuierlich
Scale up, Prozessauslegung

Prüfungsmodus

Endprüfung, schriftlich

Lehr- und Lernmethode

Vortrag

Sprache

Deutsch

> Einführung in GMP und das Qualitätsmanagement VO
Bioengineering more

Einführung in GMP und das Qualitätsmanagement VO

Vortragende: Hon.-Prof. Univ.-Doz. DI Dr. Rudolf Friedrich Bliem, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Begriffe, Prinzipien, Konzepte und Praxis des heutigen Qualitätsmanagement und insbesondere der Guten Herstellungspraxis;
Prozesse und deren Verfahrensanweisungen;
Modelle und Standards;
das Konzept der "Die Abweichung" und dessen allgemeine Bedeutung;
Gute Herstellungspraxis: rechtliche Grundlagen und Bedeutung;
ausgewählte Aspekte der Guten Herstellungspraxis.

Prüfungsmodus

Schriftliche Prüfung + Übung

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung mit Diskussion
Hausaufgabe

Sprache

Deutsch

> Praktikum: Gärungstechnik LB
Bioengineering more

Praktikum: Gärungstechnik LB

Vortragende: Ing. Michael Geissler, MSc., Ljeposava Kojic, Ing. DI (FH) Dr. Harald Kühnel, MSc, Dr. Christian Leitner, Dr. Nico Lingg, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer, Katharina Seiberl, BSc MSc

3.5SWS
5ECTS

Lehrinhalte

Inhalte der Lehrveranstaltung
Die Lehrveranstaltung teilt sich in zwei Blöcke:
1. Gärungstechnisches Praktikum
2. Charakterisierung von rekombinanten Hefestämmen
Inhalte des ersten Block, dem Gärungstechnische Praktikum ist der Herstellungsprozess von Bier, Alkohol und Essig, d.h. es sind Prozesse zur Herstellung der Fermentationsprodukte zu entwickeln, die Produktion im Technikum durchzuführen, diese mit Analysen zur Qualitätssicherung zu begleiten und die Produkte abzufüllen und zu kennzeichnen (Etiketten).
Der zweite Block charakterisiert einen rekombinanten Hefestamm der Milchsäure (Produkt der Molekularbiologischen Übungen), dabei wird die Produktivität, Kinetik, usw. im Vergleich zum Wildtyp und einem Mutanten (PDC negativ) ermittelt.

Prüfungsmodus

Schriftlicher Protokolle zu beiden Teilen der Lehrveranstaltung

Lehr- und Lernmethode

Laborpraktikum

Sprache

Deutsch

> Fermentationspraktikum LB
Bioengineering more

Fermentationspraktikum LB

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer, Mag. Dipl.-Ing. Dr. Martin Pfeffer, Mag. Karin Pfeffer, Katharina Seiberl, BSc MSc

1.5SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Die Fermentation ist eine der wichtigsten "unit operations" in der Biotechnologie.
Im Rahmen dieser Übungen wird ein Prozess am Beispiel einer fed-batch Fermentation eines rekombinanten E. coli Stammes geplant, praktisch durchgeführt und ausgewertet.

Prüfungsmodus

- Kolloquium

- Protokoll

- Mitarbeit

Lehr- und Lernmethode

Gruppenarbeit

Sprache

Deutsch

> Anlagenauslegung und GMP-Projektarbeit, Bachelorar…
Bioengineering more

Anlagenauslegung und GMP-Projektarbeit, Bachelorarbeit 1 SE

Vortragende: Hon.-Prof. Univ.-Doz. DI Dr. Rudolf Friedrich Bliem, Ing. Michael Geissler, MSc., FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

5SWS
10ECTS

Lehrinhalte

Anlagenplanung, Prozessauslegung, Gruppenarbeit mit einem Individualanteil. Ausgehend von Grunddaten zur Herstellung von Biomasse oder einem Produkt ist ein Prozess auszulegen, die Anlagen zu spezifizieren. Jede/r Student/in hat vor Ort ein R&I Schema als einen auf den gesamtheitlichen Plan abgestimmten Teil zu erstellen.
Projektarbeit zur Guten Herstellungspraxis im Kontext der Bioprozessanlage; Ausgehend von der Bachelorarbeit 1, im Rahmen der Projektarbeit Anlagenauslegung, wird durch die einzelnen Teilnehmer eine abgestimmte Herstellungsvorschrift, eine Site Master File, gesonderte Verfahrensanweisungen, eine gesamtheitliche Ressourcenplanung und -kalkulation erstellt. Die Herstellungsvorschrift, wie auch die Site Master File (SMF), werden auf die Gruppe aufgeteilt. Die Gruppe hat ein einheitliches Konzept für die Herstellungsvorschrift und die Verfahrensanweisungen zu erstellen. Jeder/e Student/in hat einen Teil der gesamten Herstellvorschrift sowie zumindest eine relevante Verfahrensanweisung zu erstellen, abgestimmt auf das gesamte QM-Doku-Konzept und das einheitliche Format. Die jeweiligen Teile der Herstellvorschrift und Verfahrensanweisungen werden im Rahmen der LV zugeteilt. Weiters wird in der Gruppe eine gesamte SMF erstellt.

Prüfungsmodus

Beitrag zur Gruppenarbeit, Mitarbeit, individuelle schriftliche Projektteile.

Lehr- und Lernmethode

Seminar, Hausaufgaben

Sprache

Deutsch

> Berufspraktikum PR
Bioengineering more

Berufspraktikum PR

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

0SWS
7.5ECTS

Lehrinhalte

Im Rahmen des Studiums ist die Absolvierung eines facheinschlägigen Praktikums vorgesehen.

Prüfungsmodus

Nähere Informationen: siehe Portal-Downloads (nur für Studierende zugänglich, Interessenten erhalten im Studiengangs-Sekretariat Auskunft)

Lehr- und Lernmethode

Nähere Informationen: siehe Portal-Downloads (nur für Studierende zugänglich, Interessenten erhalten im Studiengangs-Sekretariat Auskunft)

> Praxisreflexion SE
Bioengineering more

Praxisreflexion SE

Vortragende: Ing. DI (FH) Dr. Harald Kühnel, MSc, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

0.5SWS
0.5ECTS

Lehrinhalte

Betreuung während dem Berufspraktikum

Prüfungsmodus

schriftlicher Bericht

Lehr- und Lernmethode

Seminar

> Bioreaktoren und Bioprozesstechnik ILV
Bioverfahrenstechnik more

Bioreaktoren und Bioprozesstechnik ILV

Vortragende: Hon.-Prof. Univ.-Doz. DI Dr. Rudolf Friedrich Bliem, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Nach einem Einführungsteil, in dem die grundlegenden Konzepte und Prinzipien der Bioverfahrenstechnik erläutert werden, werden die wichtigsten Bioreaktortypen sowie deren Arbeitsweisen vorgestellt. Im folgenden Kapitel wird im Detail auf die Bioprozeßkinetik eingegangen und die zugrundeliegenden Gleichungen und Darstellungsweisen abgeleitet und erklärt. Wärme- und Stofftransferbeziehungen, deren Kenntnis insbesonders für die Auslegung von Bioreaktoren von Wichtigkeit ist, werden im Anschluß zur Bioprozeßkinetik behandelt. Die Charakterisierung der verschiedenen Bioreaktortypen einschließlich von Enzymreaktoren sowie deren Upscaling ist ein zentraler Inhalt dieser Lehrveranstaltung. Abschließend wird die Sterilisationstechnik erläutert und deren Auslegungsprinzipien erläutert.
Das Verständnis aber auch der Nutzen der präsentierten Modellgleichungen für die einzelnen Grundoperationen wird an Hand von ausgewählten praktischen Beispielen vertieft.

Prüfungsmodus

Zwei schriftliche Zwischenprüfungen und eine Abschlußprüfung.

Lehr- und Lernmethode

Die Lehr- und Lernmethode basiert im wesentlichen auf folgendem Konzept:
Es werden zuerst die einer spezifischen Grundoperation der Bioverfahrenstechnik zugrunde liegenden wissenschaftlichen Prinzipien sowie deren praktische Anwendung erläutert. Nach einer Diskussion zu den Grenzen des jeweiligen mathematischen Modells wird deren Nutzen an Hand von Beispielen gezeigt.

> Gärungstechnisches Praktikum LB
Bioverfahrenstechnik more

Gärungstechnisches Praktikum LB

Vortragende: Ing. Michael Geissler, MSc., FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer, Katharina Seiberl, BSc MSc

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Brauübungen in einer Craftbier Brauerei:
> Bierrezept Design
> Rezept Skalierung 50L -> 10hL
> Vergleichsstudie 50L Sud vs 10hL Sud
> Begelitende Bieranalytik
> Abfüllung in KEGs und Flaschen
> Marketing

Prüfungsmodus

Schriftlich

Lehr- und Lernmethode

Praktische Übung

> Masterabschlussprüfung AP
Bioverfahrenstechnik more

Masterabschlussprüfung AP

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

0SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Vorbereitung auf die Masterabschlussprüfung

Prüfungsmodus

Präsentation der Diplomarbeit, Diskussion, Prüfungsgespräch

Lehr- und Lernmethode

-

> Masterarbeit - Durchführung MT
Bioverfahrenstechnik more

Masterarbeit - Durchführung MT

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

0SWS
28ECTS

Lehrinhalte

Der Inhalt dieser Lehrveranstaltung ist das Verfassen einer Diplomarbeit.

Prüfungsmodus

Die "schriftliche Diplomarbeit" stellt das Ergebnis der Qualität der durchgeführten Arbeiten dar. Daher bilden sowohl die Qualität der Forschungsarbeit wie auch die schriftliche Darstellung die Grundlage der Beurteilung.

Lehr- und Lernmethode

Die Diplomarbeit ist in Rücksprache mit der FH-Betreuerin / dem FH-Betreuer und nach Genehmigung der Studiengangsleitung zu verfassen.

> Masterarbeitsseminar SE
Bioverfahrenstechnik more

Masterarbeitsseminar SE

Vortragende: Ing. DI (FH) Dr. Harald Kühnel, MSc, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Übung der im Rahmen der Diplomprüfung abzuhaltenden Präsentation.

- Was ist besonders bei der Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit zu beachten?

- Feedback erhalten & geben.

Prüfungsmodus

Beurteilung der Präsentation (Aufbau, Gestaltung der Folien, Vortragsstil, Einhaltung der zeitlichen Vorgaben).

Lehr- und Lernmethode

Präsentationen

Sprache

Deutsch

> Masterabschlussprüfung AP
Biotechnologisches Qualitätsmanagement more

Masterabschlussprüfung AP

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

0SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Vorbereitung auf die Masterabschlussprüfung

Prüfungsmodus

Präsentation der Diplomarbeit, Diskussion, Prüfungsgespräch

Lehr- und Lernmethode

-

> Masterarbeit - Durchführung MT
Biotechnologisches Qualitätsmanagement more

Masterarbeit - Durchführung MT

Vortragende: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

0SWS
28ECTS

Lehrinhalte

Der Inhalt dieser Lehrveranstaltung ist das Verfassen einer Diplomarbeit.

Prüfungsmodus

Die "schriftliche Diplomarbeit" stellt das Ergebnis der Qualität der durchgeführten Arbeiten dar. Daher bilden sowohl die Qualität der Forschungsarbeit wie auch die schriftliche Darstellung die Grundlage der Beurteilung.

Lehr- und Lernmethode

Die Diplomarbeit ist in Rücksprache mit der FH-Betreuerin / dem FH-Betreuer und nach Genehmigung der Studiengangsleitung zu verfassen.

> Masterarbeitsseminar SE
Biotechnologisches Qualitätsmanagement more

Masterarbeitsseminar SE

Vortragende: Ing. DI (FH) Dr. Harald Kühnel, MSc, FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Übung der im Rahmen der Diplomprüfung abzuhaltenden Präsentation.

- Was ist besonders bei der Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit zu beachten?

- Feedback erhalten & geben.

Prüfungsmodus

Beurteilung der Präsentation (Aufbau, Gestaltung der Folien, Vortragsstil, Einhaltung der zeitlichen Vorgaben).

Lehr- und Lernmethode

Präsentationen

Sprache

Deutsch

> Betreuung Bachelorarbeit 1 - BVT VO+UE
Bioengineering more

Betreuung Bachelorarbeit 1 - BVT VO+UE

Vortragende: Hon.-Prof. Univ.-Doz. DI Dr. Rudolf Friedrich Bliem, Ing. Michael Geissler, MSc., FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Anlagenplanung, Prozessauslegung, Gruppenarbeit mit einem Individualanteil. Ausgehend von Grunddaten zur Herstellung von Biomasse oder einem Produkt ist ein Prozess auszulegen, die Anlagen zu spezifizieren. Jede/r Student/in hat vor Ort ein R&I Schema als einen auf den gesamtheitlichen Plan abgestimmten Teil zu erstellen.

Dieser Teil der Lehrveranstaltung dient der Betreuung dieses Projektes Vorort an der FH.

Projektarbeit zur Guten Herstellungspraxis im Kontext der Bioprozessanlage; Ausgehend von der Bachelorarbeit 1, im Rahmen der Projektarbeit Anlagenauslegung, wird durch die einzelnen Teilnehmer eine abgestimmte Herstellungsvorschrift, eine Site Master File, gesonderte Verfahrensanweisungen, eine gesamtheitliche Ressourcenplanung und -kalkulation erstellt. Die Herstellungsvorschrift, wie auch die Site Master File (SMF), werden auf die Gruppe aufgeteilt. Die Gruppe hat ein einheitliches Konzept für die Herstellungsvorschrift und die Verfahrensanweisungen zu erstellen. Jeder/e Student/in hat einen Teil der gesamten Herstellvorschrift sowie zumindest eine relevante Verfahrensanweisung zu erstellen, abgestimmt auf das gesamte QM-Doku-Konzept und das einheitliche Format. Die jeweiligen Teile der Herstellvorschrift und Verfahrensanweisungen werden im Rahmen der LV zugeteilt. Weiters wird in der Gruppe eine gesamte SMF erstellt.

Prüfungsmodus

Siehe Beschreibung zur Bachelorarbeit 1 : Beitrag zur Gruppenarbeit, Mitarbeit, individuelle schriftliche Projektteile

Lehr- und Lernmethode

Seminar, Hausaufgaben

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Michael Maurer finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.

Studiengänge

Bioengineering

Bachelor, berufsbegleitend

more

Biotechnologisches Qualitätsmanagement

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Bioverfahrenstechnik

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> 3M Purification

Leitung: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer

> Fair Biopharma

Leitung: FH-Prof. DI Dr. Michael Maurer