Personendetails

Bettina Maierhofer, MSc

Logopädin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4512
F: +43 1 606 68 77-4509

Raum: D.3.29
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2018/19

Gesundheitswissenschaften

> Ausgewählte Maßnahmen zum Praxistransfer IV UE
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Ausgewählte Maßnahmen zum Praxistransfer IV UE

Vortragende: Melanie Dornstauder, BSc MSc, Doris Huber, Martin Maasz, MBA, Barbara Maier, MSc, Bettina Maierhofer, MSc

0.5 SWS
0.5 ECTS

Lehrinhalte

•Relevante Maßnahmen zum Praxistransfer (z. B. Evidenz-basierte Praxis, Clinical Reasoning, (videogestützte) Falldokumentationen, Erarbeiten von wissenschaftlich orientierten Fragestellungen) in Abstimmung mit den Praktikumsinhalten - Erstellen von Berichten anhand ausgewählter Prozessdokumentationen

Prüfungsmodus

Modulprüfung

Lehr- und Lernmethode

Übung

Sprache

Deutsch

> Berufskunde ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Berufskunde ILV

Vortragende: Bettina Maierhofer, MSc

1.5 SWS
1.5 ECTS

Lehrinhalte

• Einführung in Studium und Ausbildung unter besonderer Berücksichtigung ausgewählter Aspekte wie gendergerechte Sprache
• Aufgaben, Rechte und Pflichten in Studium und Beruf
• Berufsbild (unter besonderer Berücksichtigung von Fachtermini) und Berufsausübung (unter besonderer Berücksichtigung rechtlicher Grundlagen)
• Historische und aktuelle Entwicklung (in) der Logopädie
• Nationale und internationale Verbände/Vertretungen
• Einblick ins Gesundheitswesen unter besonderer Berücksichtigung ausgewählter Gesundheitsberufe wie MTD
• Interdisziplinarität

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Ethik und Diversität in der Logopädie ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Ethik und Diversität in der Logopädie ILV

Vortragende: Bettina Maierhofer, MSc

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

•Begriffsbildung, Grundbegriffe und Konzepte der Ethik
•Verhältnis zwischen Ethik und Moral
•Ethische Grundlagen und Diversität in Gesundheitsberufen
•Ethik in Organisationen des Gesundheitswesens
•Herangehen an ethische Problemfelder und ethische Entscheidungsfindung in der Logopädie
•Berufsethik: Ethik-Kodex, Ethikkommission, Patientenanwaltschaft
•Interkulturalität
•Ausgewählte Logopädie-relevante Fragestellungen

Prüfungsmodus

immanent

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Logopädischer Prozess bei Stimmstörungen I ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Logopädischer Prozess bei Stimmstörungen I ILV

Vortragende: Bettina Maierhofer, MSc, Gunhild Rohnke, MSc

4.5 SWS
4.5 ECTS

Lehrinhalte

Theoriefokus:
•Fachspezifische Terminologie
•Ätiologie funktioneller, nicht organischer Stimmstörungen
•Diagnostik/Untersuchungsmethoden/logopädisch-relevante Testverfahren (Stimmstatus, störungsbezogene Anamnese)
•Qualitative und quantitative stimmliche und aerodynamische Parameter
•Objektive und subjektive Messverfahren in der Stimmdiagnostik
•Funktionale und biopsychosoziale Zusammenhänge
•Differenzierte Erfassung von Fehlfunktionen der Atmung, Haltung, Bewegung, Stimme sowie Artikulation und Emotion
•Therapiemaßnahmen
•Historische und aktuelle Stimmtherapiekonzepte
•Therapiedurchführung anhand unterschiedlicher Stimmtherapiekonzepte
•Präventive und stimmhygienische Maßnahmen
•Möglichkeiten und Notwendigkeiten interdisziplinärer Zusammenarbeit
Praxisfokus:
•Selbsterfahrung und selbständige Umsetzung von Atem-, stimm- und sprechtechnischen Übungen
•Kompensationsmechanismen, Blockaden bei sich und anderen erfahren und beheben
•Zusammenhänge von körperorientierten Übungen und die dadurch erzielte Änderung des emotionalen Befindens

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung (ILV)

Sprache

Deutsch

> Logopädischer Prozess bei Stimmstörungen II ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Logopädischer Prozess bei Stimmstörungen II ILV

Vortragende: Verena Isamberth, Barbara Maier, MSc, Bettina Maierhofer, MSc, Kosima Weissinger-Klimpt

3.5 SWS
3.5 ECTS

Lehrinhalte

Theoriefokus:
Fachspezifische Terminologie
Ätiologie organischer Stimmstörungen
Diagnostik/Untersuchungsmethoden/logopädisch-relevante Testverfahren (störungsbezogene Anamnese und Stimmstatus)
Differenzierte Erfassung von Fehlfunktionen der Atmung, Haltung, Bewegung, Stimme sowie der Artikulation und Emotion
Therapiemaßnahmen
Aktuelle Konzepte der logopädisch-rehabilitativen Stimmtherapie
Anbahnungsmethoden und Ersatzstrategien zur Stimmproduktion
Handhabung von technischen Geräten und Hilfsmitteln
Individuelle Therapieplanung
Stimmhygienische Maßnahmen in Bezug auf organische Stimmstörungen
Struktur und Organisation von Selbsthilfegruppen
Selbsthilfegruppen

Praxisfokus:
Übungen zur Körperwahrnehmung, Atmung, Haltung, Stimme und Artikulation in Bezug auf organische Stimmstörungen
Anleitung stimmtherapeutischer Übungen
Kompensationsmechanismen sowie Blockaden
Einsatz technischer Hilfsmittel

Prüfungsmodus

mündliche Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Problembasiertes Lernen, Rollenspiel, Fallbeispiele

Sprache

Deutsch

> Methoden- und Schreibwerkstatt SE
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Methoden- und Schreibwerkstatt SE

Vortragende: Dr. Martina Berhel, Renate Bruner, Melanie Dornstauder, BSc MSc, Mag.a Andrea Hoyer-Neuhold, Doris Huber, Verena Isamberth, Martin Maasz, MBA, Barbara Maier, MSc, Bettina Maierhofer, MSc, Gunhild Rohnke, MSc, Dr. Barbara Schörner

0.5 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Im Rahmen der e-learning-Lehrveranstaltung erfolgt Unterstützung und Coaching in methodisch-wissenschaftlicher Hinsicht bei der Erstellung der Bachelorarbeit 2. Anhand der forschungsleitenden Fragestellungen sollen Fragen im wissenschaftlichen Schreibprozess ausgelotet werden und Möglichkeiten (sowie Grenzen) bei der Methodenwahl und Datenerhebung als auch bei der Analyse und Interpretation diskutiert werden. Hierbei bringen sich Studierende aktiv mit Fragen zu Ihrer Bachelorarbeit 2 ein und erhalten Tipps und Anregungen zum empirischen und wissenschaftlichen Schreibprozess.

Prüfungsmodus

Teilnahme

Lehr- und Lernmethode

Dialogische Auseinandersetzung über die e-learning-Plattform Moodle

Sprache

Deutsch

> Phänomen Stimme ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Phänomen Stimme ILV

Vortragende: Bettina Maierhofer, MSc

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Fachspezifische Terminologie, Phylogenese und Ontogenese von Stimmbildung, Stimmentwicklung,
Perzeption und Stimmausdruck, Encodierungs- und Decodierungsprozesse, historischer Überblick, kommunikative und emotionale Aspekte von Stimme, Forschungslandschaft im Fachbereich Stimme

Prüfungsmodus

schriftliche Reflexion zum Thema Stimme: 20% der Endnote
schriftliche Endprüfung: 80% der Endnote

Lehr- und Lernmethode

Brainstorming, Vortrag, Videos, praktische Übungen

Sprache

Deutsch