Personendetails

Mag.a Saskia Ehrhardt, MA

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3312
F: +43 1 606 68 77-3309

Raum: S.4.02
Kelsenstraße 2
1030 Wien


Lehrveranstaltungen 2020/21

Soziales

> Transdisziplinäres Studieren UE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Transdisziplinäres Studieren UE

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA, FH-Prof. Christoph Stoik, MA

1SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Diverse disziplinäre Zugänge der Studierenden werden offengelegt. Grundlagen des interdisziplinären und transdisziplinären Arbeitens werden vermittelt. Die Studierenden werden angeregt, individuelle Lernziele mit Fokussierung auf die Klinische bzw. Sozialräumliche Soziale Arbeit zu formulieren und festzulegen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

> "Einführung" Klinische Soziale Arbeit VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

"Einführung" Klinische Soziale Arbeit VO

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Die Entwicklung der Klinischen Sozialen Arbeit als Fachsozialarbeit steht im Mittelpunkt dieser Lehrveranstaltung. Dabei wird auf die geschichtliche Entwicklung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede im US-amerikanischen und deutschsprachigen Raum sowie deren Institutionalisierung eingegangen. Es findet eine theoretische Verortung statt, indem die wesentlichen zugrundeliegenden Paradigmen und Modelle benannt werden (biopsychosoziales Paradigma, Person-in-Environment, WHO-Gesundheitsdefinition).

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Dikussion, Reflexion

Sprache

Deutsch

> Angewandte biopsychosoziale Klinische Fallführung …
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Angewandte biopsychosoziale Klinische Fallführung UE

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA, Mag.a Dr.in Melanie Zeller

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden werden angeleitet, Fallbeispiele vor dem Hintergrund des biopsychosozialen Paradigmas und der darauf fußenden Konzepte zu reflektieren. Sie werden in die Lage versetzt, Konzepte und theoretische Ansätze wie die Salutogenese, Social Support und Person-in-Environment in Fallbeispielen zu identifizieren und zu dokumentieren. Ein fundiertes Verständnis für klinisch-soziale Behandlungsverläufe an der Schnittstelle von Gesundheits- und Sozialsystem soll dabei entwickelt werden. Interdisziplinäre Zugänge und institutionelle Rahmenbedingungen werden dabei berücksichtigt. Diese Lehrveranstaltung bildet die Übung zur Lehrveranstaltung Biopsychosoziale Phänomene und Behandlungsmodelle.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Übung, Reflexion

Sprache

Deutsch

> Angewandte klinisch-soziale Fallführung UE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Angewandte klinisch-soziale Fallführung UE

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA, Michaela Fichtenbauer, MSc, MA, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Steiner

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Die Anwendung sozialer diagnostischer Instrumente steht im Vordergrund. Ausgewählte Methoden und diagnostische Verfahren werden vorgestellt und anhand von Fallbeispielen erprobt. Dabei werden Studierende angeleitet, die theoretische Fundierung der Sozialen Diagnostik zu reflektieren. Darauf fußend wird eine fachliche Beurteilung der diagnostischen Instrumente unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen in der Praxis Klinischer Sozialer Arbeit vorgenommen. Ausgewählte Verfahren können sein: Sichtdiagnostik, Hausbesuch, Netzwerkkarte, Genogramm, 4-Felder-Matrix, Biografischer Zeitbalken, Eco-Map, Mini-ICF-APP.
Klinisch-sozialarbeiterische Interventionspläne können daraus abgeleitet werden. Diese Lehrveranstaltung bildet den Übungsteil zur Lehrveranstaltung Klinisch-soziale Diagnostik und Interventionsplanung.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Reflexion, Übung

Sprache

Deutsch

> Klinisch-soziale Diagnostik und Interventionsplanu…
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Klinisch-soziale Diagnostik und Interventionsplanung VO

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Aufbauend auf dem biopsychosozialen Leitparadigma der Klinischen Sozialen Arbeit wird den Studierenden das mehrdimensionale Methodenspektrum psychosozialer Diagnostik und Interventionsplanung vermittelt. Die historische Entwicklung Sozialer Diagnostik wird berücksichtigt. Vor diesem Hintergrund werden die Studierenden in die Lage versetzt, Soziale Diagnostik im Hinblick auf die spezifischen Bedingungen Klinischer Sozialer Arbeit zu verstehen, Instrumente und Methoden anzuwenden und fachlich zu beurteilen. Die Kompetenz zur Erstellung sozialer Diagnosen und deren Dokumentation wird aufgebaut. Studierende können Soziale Diagnostik hinsichtlich ihrer Funktionalität und Bedeutung für die Interventionsplanung beschreiben. Wissen über gängige Klassifikationssysteme wie ICD-10, DSM V oder ICF wird angeeignet.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Reflexion

Sprache

Deutsch

> Sucht SE
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Sucht SE

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Den Studierenden wird ein fundierter Überblick über Arten der Abhängigkeitserkrankungen und Suchtentstehungsmodelle gegeben. Sie lernen grundlegende diagnostische Kriterien kennen. Vor dem Hintergrund des biopsychosozialen Modells und des Person-in-Environment-Ansatzes werden Abhängigkeitserkrankungen hinsichtlich des Störungsausmaßes reflektiert und klinisch-soziale Behandlungs- und Beratungsansätze abgeleitet. Zusätzlich werden den Studierenden Kenntnisse hinsichtlich Komorbiditäten und dem Zusammenhang von Sucht und Trauma vermittelt. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Wissenserwerb über die Auswirkungen einer Abhängigkeitserkrankung auf Angehörige. Grundlegende Kenntnisse über Co-Abhängigkeit und Angehörigenarbeit werden erworben. In der LV wird auch auf aktuelle Entwicklungen in der Suchtkrankenhilfe Bezug genommen. Verschiedene Behandlungsparadigmen werden vorgestellt. Auf das Wiener Modell der Suchthilfe wird exemplarisch näher eingegangen.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Übung

Sprache

Deutsch

> Sozialtherapie VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit more

Sozialtherapie VO

Vortragende: Mag.a Saskia Ehrhardt, MA

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

Innovative methodische Konzepte werden auf den klinisch-sozialen Bedarf hin adaptiert. Anhand von task marker (KSA-Aufgabenmarker) werden sociotherapeutic tasks (Sozialtherapeutische Interventionsaufgaben) reflektiert und end states (KSA-Ziele) diskutiert (Pauls, 2013). Bei Person- und Umweltorientierten Aufgaben werden sozialtherapeutische Beratungskonzepte vermittelt und angewendet. Nach einem Mehr-Ebenen-Modell (Pauls, Stockmann, Reicherts, 2013) von Beratungskompetenzen werden Interventionen erlernt und geübt, wie z.B. sozialtherapeutisch-systemische Interventionsformen, solution focused brief therapy, Ressourcenaktivierung. Diese Lehrveranstaltung bildet die Grundlage zu Sozialtherapeutischer Fallführung.

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Diskussion, Reflexion

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Saskia Ehrhardt finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.