Personendetails

Elisabeth Steiner
© FH Campus Wien

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Steiner

Studiengangsleiterin Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit
Leiterin Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit


T: +43 1 606 68 77-3301
F: +43 1 606 68 77-3309

Raum: A.2.26
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Soziales

> Bio-psycho-soziale Phänomene und Behandlungsmodell...
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Bio-psycho-soziale Phänomene und Behandlungsmodelle SE

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Steiner

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Einführung und Überblick in die theoretischen Grundlagen Klinischer Sozialarbeit und deren zugrunde liegenden Haltungen und Prinzipien.
Überblick über Konzepte und Modelle von Gesundheit und Krankheit (Salutogenese, Bio-Psycho-Soziales Modell), sowie Konzepte von Teilhabe und Verwirklichungschancen (Capability Ansatz) in Hinblick auf die Praxis Klinischer Sozialarbeit.

Prüfungsmodus

Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Theoretischer Input, Kleingruppenarbeiten, Diskussion, Fernlehre

Sprache

Deutsch

> Klinische und sozialräumliche Propädeutik VO
Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeitmore

Klinische und sozialräumliche Propädeutik VO

Vortragende: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Steiner

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Durch die zunehmende Konzentration auf die individuellen psychischen Probleme, soll die gesellschaftsrelevante Funktion der Sozialarbeit als „social change profession“ auch die Einbeziehung der sozialen Umwelten beinhalten (doppelter Fokus; person in environment usw.). In diesem Sinne sollen einerseits die spezifischen Elemente der Klinischen (Individuum; Fokus auf soziale Gesundheit usw.) und der Sozialraumorientierten (zielgruppenübergreifend; Sozialraum nicht determiniert usw.) Sozialarbeit erörtert und dargelegt werden. Und andererseits sollen die gemeinsamen Schnittmengen zwischen den beiden Vertiefungsschwerpunkten den beiden Gruppen und den Studierenden mit unterschiedlicher wissenschaftlicher und fachlicher Vorbildung wechselseitig näher gebracht werden, wobei als gemeinsames Paradigma zum Beispiel die Lebensweltorientierung dient.

Prüfungsmodus

als Vorlesung mit schriftlicher Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Kleingruppen

Sprache

Deutsch

Publikationen

Studiengänge

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Forschungsprojekte

> Studie gibt Pflegekindern in der Wiener Nachkriegszeit eine Stimme

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Raab-Steiner

> Social Support bei traumatisierten Personen

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Raab-Steiner

Im Gespräch

7 Whatchado-Fragen an Elisabeth Raab-Steiner

"Ich komme mit irrsinnig vielen Menschen in unterschiedlichsten Situationen zusammen. Und das ist eigentlich das, was mir die Freude an dieser Tätigkeit so aufrecht erhält.” An der FH Campus Wien ist Elisabeth Raab-Steiner für die umfassende Organisation ihres Studiengangs verantwortlich. Daher auch die Voraussetzung für ihre Position: “Belastungsfähigkeit ist etwas ganz Wichtiges, weil viele Dinge an einen heran getragen werden."

Elisabeth Raab-Steiner
Studiengangsleiterin Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit
Leiterin Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit