Personendetails

Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4416
F: +43 1 606 68 77-4409

Raum: D.2.03
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2020/21

Gesundheitswissenschaften

> Betreuung und Pflege im Wochenbett ILV
Hebammen more

Betreuung und Pflege im Wochenbett ILV

Vortragende: Mag.a (FH) Beate Kayer, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Wochenbettprozess/Nachgeburtszeit:
Körperlicher und seelischer Anpassungsprozess;
Sexualität in der Nachgeburtszeit, Familienplanung;
Beobachtung, Überwachung und Bedürfnisevaluation
Dokumentation des Wochenbettverlaufes
Abschlusskontrolle/Entlassungsgespräch;
Gestaltungsmöglichkeiten des physiologisch verlaufenden Wochenbettes
und der Nachgeburtszeit;
Gesundheitsförderung;
Komplementärmedizinische Unterstützungsmethoden;
Leben mit dem Kind;
Beziehungsentwicklung in Eltern- und Partnerschaft;
Lebensgestaltung in der Stillzeit und beruflicher Wiedereinstieg
nach dem Wochenbett;
Erkennen der eigenen Kompetenzen und Wahrung der eigenen
Grenzen;

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Die physiologischen Bedürfnisse des Neugeborenen I…
Hebammen more

Die physiologischen Bedürfnisse des Neugeborenen ILV

Vortragende: Karin Handl, BSc MHPE, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Pränatales Leben, Die Geburt aus Sicht des Kindes, Postnatale Anpassung, Hebammenaufgaben im Kreissaal, Erstuntersuchung, Die ersten Tage im Leben eines Babys, SIDS (der plötzliche Kindstod), Umgang und Pflege, Risikokinder, Mutterkindpass, Überblick: Entwicklungsschritte im ersten Lebensjahr

Zusätzliche Schwerpunke: Neugeborene und Schmerzen, Dokumentation des Neugeborenen, Das weinende Neugeborene

Allgemein: Erkennen der eigenen Kompetenzen als Studentin und Grenzen der Hebammenarbeit.

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Laktation und Stillen ILV
Hebammen more

Laktation und Stillen ILV

Vortragende: Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theorie des Stillens:
Vertiefung Anatomie/Physiologie der weiblichen Brust/orale Anatomie des Säuglings
Laktationsphysiologie
Zusammensetzung der Muttermilch
Vorteile und Einschränkungen des Stillens
Gewichtszunahme des Kindes
Stillrichtlinien (UNICEF Baby- freundliche Initiative)
Praxis des Stillens:
Anlegen des Kindes an der Brust/Absetzen des Kindes von der Brust
Stillpositionen
Stillen im Krankenhaus/Stillen zu Hause
Erkennen der eigenen Kompetenzen und Wahren der eigenen Grenzen

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh…
Hebammen more

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 1 PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Mag.a (FH) Beate Kayer, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Anwesenheit

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch

> Betreuung und Pflege nach operativer Entbindung IL…
Hebammen more

Betreuung und Pflege nach operativer Entbindung ILV

Vortragende: Mag.a (FH) Beate Kayer, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Sectio; vaginaloperative Entbindungen
Prae, peri- und postoperative Pflege
Beobachtung, Überwachung, Begleitung, Beratung
Pflegemaßnahmen, Notfallmaßnahmen und Überwachung, Dokumentation.
Üben von hebammenrelevanten und pflegerischen Fertigkeiten
Therapien: Verlauf, Vorbereitung, Eingriff, Nachversorgung,
Krisenbegleitung

Prüfungsmodus

Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 1 …
Hebammen more

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 1 SE

Vortragende: Mag.a (FH) Beate Kayer, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Dipl.-Pflegewirtin (FH) Heike Polleit, M.A., Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele. In diesem Stadium wird genau besprochen, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird. Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung mit Note besprechen, Lernförderung, Reflexion einzeln und in der Gruppe.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Probleme in der Stillzeit ILV
Hebammen more

Probleme in der Stillzeit ILV

Vortragende: Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Stillen bei Brusterkrankungen, Stillen nach Reduktion/Aufbau der Brust, Stillen bei und nach Erkrankungen der Mutter, Stillen bei Erkrankungen des Neugeborenen, Relaktation und induzierte Laktation, Abstillen
Übungen zu hebammenrelevanten und stilltechnischen Fertigkeiten

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh…
Hebammen more

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 2 PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Silke Heinzl, MSc, Mag.a (FH) Beate Kayer, Birgit Kubizek, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Anwesenheit

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch

> Beratung und Betreuung in speziellen Situationen I…
Hebammen more

Beratung und Betreuung in speziellen Situationen ILV

Vortragende: Dr. Beatrice Danninger, Fidan Gültekin, Dr.med. Jutta Korosec, Mag.a Franziska Pruckner, Mag. Judith Raunig, OÄ.Dr. Claudia Reiner-Lawugger, Mag.a Maria Rösslhumer, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Dr. Christine Sonn-Rankl

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Eine interdisziplinäre Gruppe von Referentinnen und Referenten führen die Studierenden in eine Reihe von ausgewählten besonderen Situationen ein, in denen die Hebamme - über die Betreuung einer normalen Schwangerschaft und Geburt hinausgehend - in der Lage sein muss, Frauen kompetent zu begleiten.
Themen dieser Lehrveranstaltung sind Drogenabusus, transkulturelle Hebammenarbeit, PPD, Missbrauchs- und Gewalterfahrungen, frühe Hilfen und traumatische Geburtserlebnisse. In Vorträgen werden fachliche Informationen weitergegeben, in Gruppenarbeiten und mittels Reflexionen wird der persönliche Zugang und der Umgang mit obgenannten Situationen erschlossen.

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Vorlesung und integrierte Lehrveranstaltung. Kombination von Impuls-Referaten unterschiedlicher Vortragende, Gruppenarbeiten und Recherchen zu Hause.

Sprache

Deutsch

> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 2 …
Hebammen more

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 2 SE

Vortragende: Mag. Marietta Geuder-Mayrhofer, Evelyn Gritsch, Karin Handl, BSc MHPE, Silke Heinzl, MSc, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele. In diesem Stadium wird genau besprochen, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird. Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung mit Note besprechen, Lernförderung, Reflexion einzeln und in der Gruppe.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Vorbereitung auf die Elternschaft, Geburtsvorberei…
Hebammen more

Vorbereitung auf die Elternschaft, Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik ILV

Vortragende: Mag. Paul Brugger-Willomitzer, Silke Heinzl, MSc, Elisabeth Kuhn-Ditzelmüller, Mag.a Brigitte Kutalek-Mitschitczek, Irene Richter, BSc, MSc, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Geschichte, Entwicklung und verschiedene Formen von Geburtsvorbereitung
Kursaufbau: Fachinhalte/methodisch/didaktisches Vorgehen
Gruppendynamische Prozesse
Verschiedene praktische Übungen, Körperarbeit
Rückbildungsgymnastik im Früh- und Spätwochenbett (inkl. Beckenboden)

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Leh…
Hebammen more

Angeleitetes und reflektiertes Praktikum durch Lehrpersonen 3 PR

Vortragende: Evelyn Gritsch, Mag.a (FH) Beate Kayer, Daniela Kriegisch, BSc MA MHC, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Teresa Vacek, BSc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Theoretisches Wissen, welches in den vorangegangenen Lehrveranstaltungen erworben wurde, in der Praxis angeleitet und reflektiert durch Lehrpersonen anwenden.
Hebammenfertigkeiten und -fähigkeiten weiter üben um in begleitenden Rahmen des Praktikums die Kompetenzen als Hebamme zu professionalisieren.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Anwesenheit

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch

> Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 3 …
Hebammen more

Einführung und Reflexion in das Berufspraktikum 3 SE

Vortragende: Evelyn Gritsch, Dipl.-Pflegewirtin (FH) Heike Polleit, M.A., Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Roswitha Wallner, MSc, Katharina Wallner, Vera Wokurek-Biebel, MSc

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Themen der Einführung sind Gestaltung und Ablauf des Praktikums, Praktikumsverlauf, Praktikumsziele, was im Praktikum verlangt, gelernt und wie gearbeitet wird.
Themen der Reflexion sind Dokumentation des Lernprozesses, Standortgespräche mit Selbst- und Fremdeinschätzung, Beurteilung und Verbesserungspotential und Lernförderung.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Perinatale pathologische Verläufe ILV
Hebammen more

Perinatale pathologische Verläufe ILV

Vortragende: Mag.a (FH) Beate Kayer, Mag.a phil. Christina Schuster-Weingartner, Bsc, Vera Wokurek-Biebel, MSc

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Hebammengeleitete Betreuungsprozesse bei regelabweichenden und pathologischen Geburtsverläufen, regelabweichenden und pathologischen Prozessen im Wochenbett und in der Nachgeburtszeit, Auswirkungen von unerwarteten Ereignissen im Geburtsverlauf, Risikobewertung und Betreuungspriorität.

Prüfungsmodus

Endprüfung
M oder S

Lehr- und Lernmethode

Inegrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch