Sicher ist sicher!

Sicherheit ist ein komplexes Thema an der Schnittstelle Mensch, Technik und Öffentlichkeit. Sie hat eine individu­elle, eine Organisations- und eine gesellschaftliche Ebene. Alle drei Ebenen spielen bei der Sicherheit von Großveranstaltungen eine wichtige Rolle. Ob in Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport: Großereignisse sind die Königsdisziplin des Sicherheitsmanagements. Worüber beim ISM Summit 2018 ausführlich diskutiert wurde.

© Wolfgang Höfinger

 

Bereits zum vierten Mal trafen sich Security-Expert*innen zum fachlichen Austausch über aktuelle Sicherheitsmanagement-Themen an der FH Campus Wien. Im Fokus diesmal: „Major Event Security“. Namhafte Speaker aus dem In- und Ausland sprachen über die Zusammenarbeit mit Behörden und Polizei, über den Einsatz von mobilen Sicherheitslösungen, über das Phänomen bzw. den Mythos Massenpanik und über Schwierigkeiten beim Recruiting im Sicherheitsbereich. Rund 250 Gäste, darunter Studierende, Absolvent*innen, Lehrende und Partner*innen der FH Campus Wien, nahmen an der Veranstaltung teil.

Hochkarätig

Eröffnet wurde die Security-Konferenz der FH Campus Wien von zwei hochkarätigen Keynote-Speakern aus Österreich: Wolfgang Baumann, Generalsekretär im Bundesministerium für Landesverteidigung, und Werner Brandstetter, Leiter der Sicherheitsabteilung im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres. Beide betonten in ihren einleitenden Ausführungen die wachsende öffentliche Bedeutung von Sicherheit bei Großveranstaltungen für das kulturelle und soziale Miteinander.

Anspruchsvoll

Major Events sind eine große Herausforderung für Security-Verantwortliche. „Mehrere wichtige Faktoren treten hier gehäuft auf: viele Menschen am selben Ort, viel öffentliche Aufmerksamkeit, mögliche Konflikte und Kontroversen, der Umgang mit verschie­denen Dienstleistenden, um nur einige zu nennen.“ Für Martin Langer, Leiter des Fachbereichs Risiko- und Sicherheitsmanagement der FH Campus Wien und Initiator des ISM Summit, muss daher die Kombination von physischer, organisatorischer und Informationssicherheit in der professionellen Vorbereitung und Abwicklung passen, denn: „Es gibt keine zweite Chance, eine Großveranstaltung sicher und erfolgreich über die Bühne zu bringen!“ 

Hervorragend

Der ISM Summit wurde 2015 vom Fachbereich Risiko- und Sicherheitsmanagement ins Leben gerufen. Die Security-Konferenz mit angeschlossener Fachmesse findet alljährlich im Frühjahr an der FH Campus Wien statt. Sie bietet Expert*innen und Interessierten aus dem In- und Ausland Gelegenheit, sich auszutauschen und zu vernetzen. 2018 wurde die Konferenz erstmals in Kooperation mit dem Verband Akademischer Sicherheitsberater Österreichs (VASBÖ) organisiert. Dessen Präsident Bernhard Mayerhofer zeichnete für die erfolgreiche Umsetzung des jüngsten Summits verantwortlich.


Studiengänge

Integriertes Risikomanagement

Masterstudium, berufsbegleitend

more

Integriertes Sicherheitsmanagement

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more