News und Termine

23.06.2016

FH Campus Wien geht in die Start-up Offensive

Ab Herbst 2016 stellt die FH Campus Wien am “High Tech Campus Vienna” Räumlichkeiten für gründungsinteressierte Studierende und AbsolventInnen der Fachhochschule bereit.

Infrastruktur und Büros auf rund 500 m2 im zehnten Wiener Gemeindebezirk unterstützen zukünftige GründerInnen dabei, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Als aktive Partnerin in einem großen Verbund an Universitäten, Hochschulen, Industriebetrieben, Unternehmen und Institutionen ist die FH Campus Wien in viele F&E-Projekte eingebunden. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise sowie ihrer exzellenten Vernetzung bringt die FH Campus Wien ideale Voraussetzungen für die geplante Start-up-Initiative mit.

Der Kreativität freien Lauf lassen am „High Tech Campus Vienna“

Die neu angemieteten Räumlichkeiten am „High Tech Campus Vienna“ punkten mit Infrastruktur für eine smarte Produktion sowie Büroräumlichkeiten für gründungswillige Studierende und aufstrebende Start-up-Unternehmen. „Ziel der FH Campus Wien ist es, ein kreatives Umfeld zu schaffen, das Studierende aller Studienrichtungen sowie ausgewählte Start-ups unseres Kooperationspartners INiTS, dem universitären Gründungsservice, nutzen können“, freut sich  Heimo Sandtner, Vizerektor für Forschung und Entwicklung an der FH Campus Wien, über den Zugewinn für die Fachhochschule.

500 m2 mit vielen Möglichkeiten

Der Maschinenpark der FH Campus Wien kann derzeit für nahezu jegliche mechanische Bearbeitung im Sinne von shared facilities mitbenutzt werden. Außerdem stehen auch mehrere FDM 3D-Drucker sowie eine Lasersinteranlage für die zukünftigen JungunternehmerInnen bereit. Die ersten Gespräche mit gründungswilligen Studierenden und potenziellen Start-ups laufen bereits. In Planung ist auch schon, weitere Flächen anzumieten und die vorhandene Werkstätte  noch auszuweiten. Maschinenpark und Büros befinden sich in der Gutheil-Schoder-Gasse 8-12, Objekt 3, im zehnten Wiener Gemeindebezirk Favoriten.

Smart factory facilities für die Entrepreneure von morgen

Mit INiTS besteht seit mehreren Jahren eine enge Kooperation, die nun noch einmal ausgebaut wird. Dass es diese Zusammenarbeit möglich macht, Start-ups auch mit Infrastruktur zu unterstützen, freut Irene Fialka, CEO von INiTS, besonders: „Dass die FH Campus Wien Räumlichkeiten sowie die Mitbenützung von smart factory facilities anbietet, leistet einen großen Beitrag in Richtung Entrepreneurship. INiTS freut sich daher, die bestehende Zusammenarbeit nun noch intensiver gestalten zu können“.

Ob Produktion oder Forschung – der Tecubator ist flexibel

Auch Ingo Bischof, Geschäftsführer der IVAM GmbH, die im Bereich des Asset und Facility Managements für den High Tech Campus Vienna zuständig ist, ist von der Fachhochschule als neuer Partnerin begeistert: „Mit der FH Campus Wien konnte die erste Mieterin für den sogenannten Tecubator gewonnen werden. Der Tecubator ist ein innovatives Vermietungskonzept, mit dem wir produktions- und forschungsorientierten Start-up-Unternehmen flexible Mietflächen mit hohem technischen Ausstattungsgrad anbieten können. Zusätzlich stehen neben einer ausgezeichneten öffentlichen Anbindung, ausreichend Parkplätze, ein Restaurant, ein 24/7 Portier sowie alle bei einem Industriestandort üblichen Services zur Verfügung.“