News und Termine

05.10.2015

Die Zukunft urbaner Lebensräume

Das Hochschulnetzwerk INUAS (International Network of Universities of Applied Sciences) steht für Austausch, Zusammenarbeit und Innovation.

Die Mitglieder, bestehend aus der Hochschule München, der Züricher Hochschule und der FH Campus Wien setzten sich auf dem Jahrestreffen 2015 einen zusätzlichen inhaltlichen Schwerpunkt. Dieser betrifft Fragestellungen rund um die Weiterentwicklung urbaner und regionaler Lebensqualität in den Metropolen und Großräumen des Hochschulnetzwerks, in die sich jede der Hochschulen mit ihrer Fachexpertise einbringt. Grundlage hierfür ist das Mission Statement, das von den Hochschulleitungen und dem KoordinatorInnenteam von INUAS einstimmig verabschiedet wurde.

Impulse im Bereich Nachhaltigkeit

Im Sinne der beteiligten Hochschulen sieht sich INUAS als Impulsgeber bei aktuellen Themen wie sozialer Weiterentwicklung, umweltverträglichen Technologien, Stadtentwicklung und Gesundheitsförderung. Zudem bietet das Netzwerk den Hochschulen und ihren MitarbeiterInnen Unterstützung bei der Gestaltung qualitativ hochwertiger, praxisnaher Lehre und Forschung. Durch das Kommitment der drei Hochschulen bündelt der Verbund Synergien, die Projekte ermöglichen, die für die drei Metropolen von großer Bedeutung sein können.

Erste Schritte eingeleitet

Neben der Weiterführung der bisherigen Aktivitäten steht die inhaltliche Umsetzung des gemeinsamen Themenschwerpunkts durch konkrete Projekte im Fokus der Aktivitäten der nächsten fünf Jahre.
Zur raschen Zielerreichung wurden bereits mögliche Handlungsfelder erarbeitet. Nun gilt es, passende Lehr- und Forschungsformate und ExpertInnen für die Umsetzung zu identifizieren. Als Impuls wurde das an der Hochschule München im Sommersemester erfolgreich durchgeführte fakultätsübergreifende Projektseminar ZukunftGestalten@HM“ vorgestellt.