News vom 22.09.2021

Irina Posteiner-Schuller leitet Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit

Mag.a Irina Posteiner-Schuller, MA leitet ab 1.9.2021 interimistisch den Masterstudiengang Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit.

Lächelnde Frau mit Brille vor einer Glaswand


Mit September 2021 folgte der Leitungswechsel im Masterstudiengang Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit, interimistisch hat nun Irina Posteiner-Schuller diese Funktion inne. Die studierte Erziehungswissenschafterin schloss den postgradualen Master in Psychoanalytischer Pädagogischer Erziehungsberatung ab. Erste Anknüpfungspunkte mit der FH Campus Wien erfolgten als Praktikumsbetreuerin vor rund zehn Jahren im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Erwachsenenvertretung. Die Lehrtätigkeit an der FH nahm Irina Posteiner-Schuller 2017 auf. Ihre umfangreichen Erfahrungen als Leiterin der Familien- und Jugendgerichtshilfe im Burgenland, als Gerichtsgutachterin für Familienrechtsfragen, als Fachprüferin für Sachverständige sowie als Kinderbeistand und Supervisorin bringt sie in Lehre und Forschung ein. Eines ihrer aktuellen Forschungsprojekte betrifft die Mitentwicklung einer berufsbegleitenden Weiterbildung für Sozialpädagog*innen der stationären Kinder- und Jugendhilfe entlang der FICE Austria Standards (Fédération Internationale des Communautés Educatives).