News vom 01.10.2020

Auszeichnung für Computer-Science-Studiengänge im Bereich E-Learning

Das Computer-Science-Team, vertreten durch Sigrid Schefer-Wenzl und Igor Miladinovic, erhielt bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren von der International E-Learning Association einen „Honorable Mention“-Award im Bereich E-Learning – Academic Division.

Person mit Notebook und Smartphone

 

Das flexible, innovative E-Learning-Konzept für Lehrveranstaltungen im Bereich Software Development unterstützt selbstregulierendes Lernen durch einen kontinuierlich steigernden Grad des selbständigen Lernens. Es baut auf allen Stufen aus Blooms Taxonomie auf: 

  1. Erinnern: Fakten und Grundbegriffe in Erinnerung rufen
  2. Verstehen: Ideen oder Konzepte erläutern
  3. Anwenden: Informationen in neuen Situationen nutzen
  4. Analysieren: Verbindungen zwischen Ideen herstellen
  5. Bewerten: einen Standpunkt oder eine Entscheidung begründen
  6. Erschaffen: neues oder ursprüngliches Werk produzieren

Online-Videos, Lerntagebücher und Coaching-Sessions

Mithilfe von Online-Videos lernen die Studierenden in ihrem ganz individuellen Lerntempo neue Inhalte. Das Gelernte reflektieren sie in strukturierten Lerntagebüchern. Die Diskussion und Vertiefung der Inhalte findet in Coaching-Sessions statt. Das Konzept ermöglich eine rasche Adaptierung von Lehrveranstaltungs-Inhalten und erleichtert organisatorische Anpassungen – beides ist bei einem dynamischen Thema wie der Informatik und in Zeiten von COVID-19 besonders wichtig. 

Ehrenvolle Auszeichnung der International E-Learning Association (IELA)

Das Team rund um Schefer-Wenzl und Miladinovic erhielt hierfür nun im Rahmen der International E-Learning Awards 2020 eine ehrenvolle Auszeichnung von der International E-Learning Association (IELA). Die IELA ist eine internationale Gemeinschaft von E-Learning-Expert*innen aus Wirtschaft, Industrie, Verwaltung und Wissenschaft und widmet sich der Weiterentwicklung von E-Learning in Ausbildung und Beruf.

Bewerbung für Bachelor und Master ab sofort möglich

Das Bachelorstudium Computer Science and Digital Communications verbindet Grundlagen aus Informatik und Telekommunikation und bietet zudem die Chance auf eine individuelle Spezialisierung. Der Fokus des Masterstudiums Software Design and Engineering liegt auf der ganzheitlichen Betrachtung des Software-Lebenszyklus, unter spezieller Berücksichtigung der Anforderungen des Internet of Things und der Industrie 4.0. Neben der Softwareentwicklung stehen die Förderung von Kompetenzen im Bereich Software Design und Architektur im Vordergrund.