Personendetails

FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3122
F: +43 1 606 68 77-3109

Raum: B.2.05
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Soziales

> Arbeits- und Organisationsrecht ILV
Soziale Arbeitmore

Arbeits- und Organisationsrecht ILV

Vortragende: Florian Bodenseher, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA

1.5 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die wesentlichen Aspekte des Arbeitsrechts werden besprochen. Dazu zählen etwa die grundsätzlichen arbeitsrechtlichen Vertragsverhältnisse, die Rechte und Pflichten von ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen, die Beendigungsmöglichkeiten eines Arbeitsverhältnisses und der ArbeitnehmerInnenschutz. Abrundend wird auch der formelle Aspekt, nämlich das Verfahren vor dem Arbeits- und Sozialgericht (ASG), dargestellt und werden Grundzüge des Vereinsrecht 2002, des Versammlungsrecht und des Veranstaltungsrechts durchgenommen.

Prüfungsmodus

• positiv beurteilter, schriftlicher Test am Ende der Lehrveranstaltung (12 von 20 Punkten);
• 1 Film zu einem Arbeitsrechtsthema zu 5 Punkten soll abgegeben werden
• pro qualifiziertem Fernlehrinput (5 Einheiten) wird 1 Punkt vergeben; bis zu 1 Punkt ist zudem pro Fernlehreinheit für die Beantwortung der Multiple Choice Fragen zum Film erreichbar

Lehr- und Lernmethode

• ILV:
Selbststudium des in den Fernlehre-Inputs präsentierten Stoffes;
Zudem Auseinandersetzung mit den Studierendenfilmen zu den jeweiligen arbeitsrechtlichen Themengebieten
• Anwendung dieses Stoffes auf die gestellten Fallbeispiele und Multiple Choice Tests mit der Möglichkeit, für qualifizierte und begründete Inputs Bonuspunkte zu erhalten.
• VERTIEFENDE SEMINARE:
Komplexe Fallbeispiele aus den bis zum Seminar durch Fernlehreinputs erarbeiteten Stoffgebieten werden gemeinsam diskutiert und Lösungen erarbeitet.

Sprache

Deutsch

> Arbeits- und Organisationsrecht ILV
Soziale Arbeitmore

Arbeits- und Organisationsrecht ILV

Vortragende: Florian Bodenseher, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA

1.5 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Die wesentlichen Aspekte des Arbeitsrechts werden besprochen. Dazu zählen etwa die grundsätzlichen arbeitsrechtlichen Vertragsverhältnisse, die Rechte und Pflichten von ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen, die Beendigungsmöglichkeiten eines Arbeitsverhältnisses und der ArbeitnehmerInnenschutz. Abrundend wird auch der formelle Aspekt, nämlich das Verfahren vor dem Arbeits- und Sozialgericht (ASG), dargestellt und werden Grundzüge des Vereinsrecht 2002, des Versammlungsrecht und des Veranstaltungsrechts durchgenommen.

Prüfungsmodus

• positiv beurteilter, schriftlicher Test am Ende der Lehrveranstaltung (12 von 20 Punkten);
• 1 Film zu einem Arbeitsrechtsthema zu 5 Punkten soll abgegeben werden
• pro qualifiziertem Fernlehrinput (5 Einheiten) wird 1 Punkt vergeben; bis zu 1 Punkt ist zudem pro Fernlehreinheit für die Beantwortung der Multiple Choice Fragen zum Film erreichbar

Lehr- und Lernmethode

• ILV:
Selbststudium des in den Fernlehre-Inputs präsentierten Stoffes;
Zudem Auseinandersetzung mit den Studierendenfilmen zu den jeweiligen arbeitsrechtlichen Themengebieten
• Anwendung dieses Stoffes auf die gestellten Fallbeispiele und Multiple Choice Tests mit der Möglichkeit, für qualifizierte und begründete Inputs Bonuspunkte zu erhalten.
• VERTIEFENDE SEMINARE:
Komplexe Fallbeispiele aus den bis zum Seminar durch Fernlehreinputs erarbeiteten Stoffgebieten werden gemeinsam diskutiert und Lösungen erarbeitet.

Sprache

Deutsch

> Mediation und Verhandlung SE
Soziale Arbeitmore

Mediation und Verhandlung SE

Vortragende: MMag. Dr. Florian Dunkel, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA, Mag. Susanne Payr-Praschak, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung werden Konfliktursachen und Konfliktphasen sowie deren Eskalationsstufen mit den Studierenden erarbeitet. Grundhaltungen, Grundprinzipien und Techniken der Mediation sowie deren Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Sozialen Arbeit werden dargestellt und im Rollenspiel erprobt. Ein wichtiges Thema dieser Lehrveranstaltung ist auch ein Einblick in die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und beruflichen Kontext (z.B. als Ressource zur Errichtung von Hilfesystemen im Rahmen der Sozialen Arbeit).

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter
die konkreten Leistungskriterien werden in der LV besprochen

Lehr- und Lernmethode

Theorieinput, Rollenspiel, Situationsanalysen,

Sprache

Deutsch-Englisch

> Mediation und Verhandlung SE
Soziale Arbeitmore

Mediation und Verhandlung SE

Vortragende: MMag. Dr. Florian Dunkel, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA, Mag. Susanne Payr-Praschak, MA

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

In dieser Lehrveranstaltung werden Konfliktursachen und Konfliktphasen sowie deren Eskalationsstufen mit den Studierenden erarbeitet. Grundhaltungen, Grundprinzipien und Techniken der Mediation sowie deren Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Sozialen Arbeit werden dargestellt und im Rollenspiel erprobt. Ein wichtiges Thema dieser Lehrveranstaltung ist auch ein Einblick in die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und beruflichen Kontext (z.B. als Ressource zur Errichtung von Hilfesystemen im Rahmen der Sozialen Arbeit).

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter
die konkreten Leistungskriterien werden in der LV besprochen

Lehr- und Lernmethode

Theorieinput, Rollenspiel, Situationsanalysen,

Sprache

Deutsch-Englisch

> Personen-, Familien-, Strafrecht ILV
Soziale Arbeitmore

Personen-, Familien-, Strafrecht ILV

Vortragende: Florian Bodenseher, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA

3 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden erhalten anhand von exemplarischen Beispielen einen Einblick in die für die Soziale Arbeit relevanten familien- und erbrechtlichen Grundlagen sowie in die Grundlagen des Kinder- und Jugendhilferechts samt verfahrensrechtlichen Besonderheiten. Darüber hinaus gewinnen die Studierenden einen Überblick in strafrechtliche und strafprozessuale Regelungen und lernen die Besonderheiten des Strafrechts in Bezug auf Jugendliche kennen.

Prüfungsmodus

Immantenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Fernlehrunterstützte Vorlesung mit Vertiefungsseminaren

Sprache

Deutsch

> Personen-, Familien-, Strafrecht ILV
Soziale Arbeitmore

Personen-, Familien-, Strafrecht ILV

Vortragende: Florian Bodenseher, FH-Prof.in Mag.a Verena Musil, MSc MBA

3 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

Die Studierenden erhalten anhand von exemplarischen Beispielen einen Einblick in die für die Soziale Arbeit relevanten familien- und erbrechtlichen Grundlagen sowie in die Grundlagen des Kinder- und Jugendhilferechts samt verfahrensrechtlichen Besonderheiten. Darüber hinaus gewinnen die Studierenden einen Überblick in strafrechtliche und strafprozessuale Regelungen und lernen die Besonderheiten des Strafrechts in Bezug auf Jugendliche kennen.

Prüfungsmodus

Immantenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Fernlehrunterstützte Vorlesung mit Vertiefungsseminaren

Sprache

Deutsch

Publikationen

Die an der FH Campus Wien verfassten Publikationen von Verena Musil finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, alle anderen im Personal Webspace.

Studiengänge

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Soziale Arbeit

Bachelorstudium, Vollzeit

more