Personendetails

Hans Peter Köllner

Hans Peter Köllner, BSc MSc

Lehrgangsleiter Gesundheits- und Krankenpflege, Praxismentoring, Public Health, Primary Health Care Nursing


T: +43 1 606 68 77-4081
F: +43 1 606 68 77-4089

Raum: B.2.08
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2022/23

Angewandte Pflegewissenschaft

> Personenbezogene Education, Counseling, Kommunikat…
Advanced Nursing Practice - Schwerpunkt Pflegemanagement more

Personenbezogene Education, Counseling, Kommunikation ILV

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

> verbale und nonverbale Darstellungen
> Lernmotivation aus pädagogischer Sicht
> Methoden zu Schulung und Beratung
> kooperative und kollegiale Beratung (Menschenbild, Grundhaltungen, Techniken)
> Grundlagen verschiedener Beratungskonzepte (klient*innenzentriert, systemisch, kooperativ, kollegial, ...)
> Techniken und Anwendungsmöglichkeiten von Beratungskonzepten
> Gegenüberstellung verschiedener Menschenbilder und damit verbundener Grundhaltungen
> Rolle von Expert*innen, Berater*innen und Ratsuchenden
> Voraussetzungen und Bausteine für erfolgreiche Gespräche
> Diversity als Parameter vor dem Hintergrund des Berufsfeldes
> Kommunikationsfelder im beruflichen Kontext, Beratungssettings
> Individualität als Fokus

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanent

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion, Fallbasiertes Lernen

Sprache

Deutsch

> Personenbezogene Education, Counseling, Kommunikat…
Advanced Nursing Education more

Personenbezogene Education, Counseling, Kommunikation ILV

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

> verbale und nonverbale Darstellungen
> Lernmotivation aus pädagogischer Sicht
> Methoden zu Schulung und Beratung
> kooperative und kollegiale Beratung (Menschenbild, Grundhaltungen, Techniken)
> Grundlagen verschiedener Beratungskonzepte (klient*innenzentriert, systemisch, kooperativ, kollegial, ...)
> Techniken und Anwendungsmöglichkeiten von Beratungskonzepten
> Gegenüberstellung verschiedener Menschenbilder und damit verbundener Grundhaltungen
> Rolle von Expert*innen, Berater*innen und Ratsuchenden
> Voraussetzungen und Bausteine für erfolgreiche Gespräche
> Diversity als Parameter vor dem Hintergrund des Berufsfeldes
> Kommunikationsfelder im beruflichen Kontext, Beratungssettings
> Individualität als Fokus

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanent

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion, Fallbasiertes Lernen

Sprache

Deutsch

> Personenbezogene Education, Counseling, Kommunikat…
Advanced Nursing Counseling more

Personenbezogene Education, Counseling, Kommunikation ILV

2SWS
4ECTS

Lehrinhalte

> verbale und nonverbale Darstellungen
> Lernmotivation aus pädagogischer Sicht
> Methoden zu Schulung und Beratung
> kooperative und kollegiale Beratung (Menschenbild, Grundhaltungen, Techniken)
> Grundlagen verschiedener Beratungskonzepte (klient*innenzentriert, systemisch, kooperativ, kollegial, ...)
> Techniken und Anwendungsmöglichkeiten von Beratungskonzepten
> Gegenüberstellung verschiedener Menschenbilder und damit verbundener Grundhaltungen
> Rolle von Expert*innen, Berater*innen und Ratsuchenden
> Voraussetzungen und Bausteine für erfolgreiche Gespräche
> Diversity als Parameter vor dem Hintergrund des Berufsfeldes
> Kommunikationsfelder im beruflichen Kontext, Beratungssettings
> Individualität als Fokus

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanent

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion, Fallbasiertes Lernen

Sprache

Deutsch

> Abschlussarbeit SE
Public Health more

Abschlussarbeit SE

Vortragende: Hans Peter Köllner, BSc MSc

1SWS
5ECTS

Lehrinhalte

- Auseinandersetzung mit Grundlagenliteratur im Bereich Projektmanagement, Planung und Evaluierung von Gesundheitsförderungsprojekten für unterschiedliche Settings/Zielgruppen
- Kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Projektkonzept
- Präzisieren des Projektkonzepts in einer schriftlichen Ausarbeitung (Abschlussarbeit)

Prüfungsmodus

Endprüfung

Schriftliche Ausarbeitung des präzisierten Projektkonzepts inkl. Evaluationskonzept (Abschlussarbeit)

Lehr- und Lernmethode

Einzelarbeit, Feedback, Peer-Feedback, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Evaluation, Health Impact & Health Technology …
Public Health more

Evaluation, Health Impact & Health Technology Assessment (HIA, HTA) ILV

Vortragende: Mag.a PhD Theresa Bengough, Hans Peter Köllner, BSc MSc

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

- Theoretische Grundlagen der Evaluation
- Methodische Grundlagen der Evaluation
- Konzeption von Evaluationsprojekten in der Gesundheitsförderung

- Grundprinzipien von HTA und HIA
- Bedeutung und Anwendung von HTA und HIA in Österreich und Europa
- Komponenten von und Methoden in HTA und HIA
- Konzeption von HTA und HIA

Prüfungsmodus

Endprüfung
LV-abschließende schriftliche oder mündliche Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vorwiegend aktivierende Methoden, Vortrag, Präsentationen, Gruppenarbeiten, Diskussion

Sprache

Deutsch

> Kommissionelle Abschlussprüfung AP
Public Health more

Kommissionelle Abschlussprüfung AP

0SWS
2ECTS

Lehrinhalte

- Präsentation der Eckpunkte der Abschlussarbeit
- Prüfungsgespräch und Nachweis vertiefter Kenntnisse über ein in der Abschlussarbeit relevantes Bezugsthema
- Querverbindungen zu Integrierten Versorgungsformen bei ausgewählten Altersgruppen

Prüfungsmodus

Endprüfung
Kommissionelle Abschlussprüfung

Lehr- und Lernmethode

Kommissionelle Abschlussprüfung

Sprache

Deutsch

> Projektplanung in der Gesundheitsförderung und Prä…
Public Health more

Projektplanung in der Gesundheitsförderung und Prävention ILV

Vortragende: Daniel Peter Gressl

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

- Vertiefung der Grundbegriffe des Projektmanagements und der Gesundheitsförderung
- Auseinandersetzung mit Grundlagenliteratur im Bereich Projektmanagement, Planung und Evaluierung von Gesundheitsförderungsprojekten für unterschiedliche Settings/Zielgruppen
- Ausarbeitung eigener Projektskizzen der Studierenden
- Ausarbeitung und Präsentation eines Projektkonzepts auf Basis der ausgearbeiteten Projektskizze
- Diskussion der vorgestellten Projektkonzepte im Plenum
- Kritische Auseinandersetzung mit den Projektkonzepten

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanente Leistungsfeststellung (schriftlich/ mündlich)
2 Teilleistungen: (1) Schriftliche Ausarbeitung einer Projektskizze, (2) Präsentation des Projektkonzepts

Lehr- und Lernmethode

Überwiegend aktivierende Methoden

Sprache

Deutsch

> Evidencebasierte Pflege von Kindern und Jugendlich…
Advanced Nursing Practice - Schwerpunkt Pflegemanagement more

Evidencebasierte Pflege von Kindern und Jugendlichen VO

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

„Das Kind mit dem dekompensierenden Herz begleiten“
> Entscheidungskriterien fuer die Qualifikation von Transplantation
> Moeglichkeiten der extrakorporalen lebensunterstuetzung
> pflegerische Versorgung nach HTX
> Schmerz- und Delirmanagement bei paediatrischen Patient*innen
„Das ehemalige Fruehgeborene und seine Familie im Entlassungsprozess begleiten“
> Erkennen kindlicher Beduerfnisse (Kinder Schulungs- und Anleitungsinhalte zur klinischen Entlassungsvorbereitung von Familien mit ehem. Fruehgeborenen
> Nachsorge ehemaliger Fruehgeborener
> Fruehfoerderungsmoeglichkeiten ehemaliger Fruehgeborener
„Das autistische Kind mit Hinweis auf Vernachlaessigung aufgrund von Unterernaehrung begleiten“
> Klassifikation, Diagnoseprozess, Symptome und Betreuungsansaetze bei Autismus
> Zeichen von Vernachlaessigung und haeuslicher Gewalt
> klinische Vorgangsweise bei Erkennen von haeuslicher Gewalt
> Kommunikation bei Autismus

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanent

Lehr- und Lernmethode

Fallbasiertes Lernen, Gruppenarbeit, Vortrag

Sprache

Deutsch

> Evidencebasierte Pflege von Kindern und Jugendlich…
Advanced Nursing Education more

Evidencebasierte Pflege von Kindern und Jugendlichen VO

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

„Das Kind mit dem dekompensierenden Herz begleiten“
> Entscheidungskriterien fuer die Qualifikation von Transplantation
> Moeglichkeiten der extrakorporalen lebensunterstuetzung
> pflegerische Versorgung nach HTX
> Schmerz- und Delirmanagement bei paediatrischen Patient*innen
„Das ehemalige Fruehgeborene und seine Familie im Entlassungsprozess begleiten“
> Erkennen kindlicher Beduerfnisse (Kinder Schulungs- und Anleitungsinhalte zur klinischen Entlassungsvorbereitung von Familien mit ehem. Fruehgeborenen
> Nachsorge ehemaliger Fruehgeborener
> Fruehfoerderungsmoeglichkeiten ehemaliger Fruehgeborener
„Das autistische Kind mit Hinweis auf Vernachlaessigung aufgrund von Unterernaehrung begleiten“
> Klassifikation, Diagnoseprozess, Symptome und Betreuungsansaetze bei Autismus
> Zeichen von Vernachlaessigung und haeuslicher Gewalt
> klinische Vorgangsweise bei Erkennen von haeuslicher Gewalt
> Kommunikation bei Autismus

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanent

Lehr- und Lernmethode

Fallbasiertes Lernen, Gruppenarbeit, Vortrag

Sprache

Deutsch

> Evidencebasierte Pflege von Kindern und Jugendlich…
Advanced Nursing Counseling more

Evidencebasierte Pflege von Kindern und Jugendlichen VO

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

„Das Kind mit dem dekompensierenden Herz begleiten“
> Entscheidungskriterien fuer die Qualifikation von Transplantation
> Moeglichkeiten der extrakorporalen lebensunterstuetzung
> pflegerische Versorgung nach HTX
> Schmerz- und Delirmanagement bei paediatrischen Patient*innen
„Das ehemalige Fruehgeborene und seine Familie im Entlassungsprozess begleiten“
> Erkennen kindlicher Beduerfnisse (Kinder Schulungs- und Anleitungsinhalte zur klinischen Entlassungsvorbereitung von Familien mit ehem. Fruehgeborenen
> Nachsorge ehemaliger Fruehgeborener
> Fruehfoerderungsmoeglichkeiten ehemaliger Fruehgeborener
„Das autistische Kind mit Hinweis auf Vernachlaessigung aufgrund von Unterernaehrung begleiten“
> Klassifikation, Diagnoseprozess, Symptome und Betreuungsansaetze bei Autismus
> Zeichen von Vernachlaessigung und haeuslicher Gewalt
> klinische Vorgangsweise bei Erkennen von haeuslicher Gewalt
> Kommunikation bei Autismus

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanent

Lehr- und Lernmethode

Fallbasiertes Lernen, Gruppenarbeit, Vortrag

Sprache

Deutsch

Publikationen

An der FH Campus Wien verfasste Publikationen von Hans Peter Köllner finden Sie in unserer Publikationsdatenbank, ebenso die betreuten Abschlussarbeiten. Alle anderen Publikationen sind im Personal Webspace angeführt.