News vom 01.12.2021

Von der digitalen zur automatisierten Lohnverrechnung

Themen der Campus Lecture von Martin Setnicka, Friedrich Schrenk, Florian Schrenk und Thomas Hapala waren die Novellierung des LSD-BG sowie die digitale Transformation im Arbeitsrecht und in der Lohnverrechnung.

zwei Personen am Arbeitsplatz mit Notebooks und Notizen


Das Thema der Campus Lecture am 24.11.2021 war die Digitalisierung im Arbeitsrecht und in der Lohnverrechnung. Zu Gast bei Martin Setnicka, Leiter Zertifikatsprogramm Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen, waren die Experten Friedrich Schrenk (u.a. Leiter des Zertifikatsprogramm Digitalisierung im Arbeitsrecht und Lohnverrechnung), Florian Schrenk sowie Thomas Hapala. Vor knapp 80 Teilnehmer*innen gingen sie auf die Novellierung des LSD-BG sowie auf die digitale Transformation im Arbeitsrecht und in der Lohnverrechnung ein.

Zertifizierte Digitalisierungsmanager*innen im Arbeitsrecht und Lohnverrechnung

Mit dem interdisziplinär ausgerichteten Zertifikatsprogramm Digitalisierung in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung – DigitAL reagieren der Fachbereich Tax Management und die Campus Wien Academy auf den Bedarf und die technologische Entwicklung im Bereich der Digitalisierung. Der technologische Progress führt zu einer exponentiellen Informations- und Datengenerierung. Begriffe wie Big Data, Digitaler Personalakt, Digitale Signatur und Home-Office sind allgegenwärtig.
Die Digitalisierung verändert sowohl Unternehmensstrategien als auch die Anforderungen an die Behörden. Die täglichen Arbeitsabläufe müssen überdacht und an die neuen Entwicklungen angepasst werden.

Im Zertifikatsprogramm Digitalisierung in Arbeitsrecht setzen sich die Teilnehmenden mit der digitalen Transformation in Arbeitsrecht und Lohnverrechnung auseinander und erlernen, die aktuellen Veränderungsprozesse erfolgreich in ihr Unternehmen zu implementieren.