*vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden Gremien

Überblick

Zukunftsorientiertes Ausbildungsprofil

Multilingual Technologies verknüpft Sprache und IT. Der in Österreich einzigartige Master wird in Kooperation mit dem Zentrum für Translationswissenschaften der Uni Wien angeboten und richtet sich an alle, die bereits einen Abschluss in einem technischen oder translationswissenschaftlichen Bachelorstudium haben und sich für Sprachtechnologien sowie multilinguale Lösungen und Konzepte interessieren. Der interdisziplinäre Charakter des Studiums befähigt für zukunftsorientierte Berufsfelder, etwa in der Sprachtechnologie oder im Bereich maschinelle Übersetzung.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Mag.a Marion Bozsing
Marina Paukovits
Melanie Paukovits

Favoritenstraße 226, B.3.20
1100 Wien
T: +43 1 606 68 77-2130
F: +43 1 606 68 77-2139
informatik@fh-campuswien.ac.at 

Lageplan Hauptstandort Favoriten (Google Maps)

Studiendauer
4 Semester
Organisationsform
berufsbegleitend
120ECTS
Unterrichtssprache Englisch
30Studienplätze
Abschluss
Master of Science

Bewerbungsfrist für Studienjahr 2022/23

1. April bis 15. August 2022

Studienbeitrag / Semester
€ 363,361
+ ÖH Beitrag + Kostenbeitrag2


1 Studienbeitrag für Studierende aus Drittstaaten € 727,- pro Semester


2 für zusätzliche Aufwendungen rund ums Studium
(derzeit bis zu € 83,- je nach Studiengang bzw. Jahrgang)

Was Sie mitbringen

Sie haben bereits einen Abschluss in einem technischen oder translationswissenschaftlichen Bachelorstudium und interessieren sich für Sprachtechnologien sowie multilinguale Lösungen und Konzepte. Mit diesem gemeinsamen Masterstudium der FH Campus Wien und dem Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien verknüpfen Sie Ihr Wissen rund um Sprache und IT in einem zukunftsorientierten Ausbildungsprofil.

Was wir Ihnen bieten

Dieses in Österreich einzigartige und auch im internationalen Vergleich innovative Masterstudium legt den Schwerpunkt auf Sprachtechnologien, Methoden zu deren Erstellung und Verwendung sowie auf Sprachressourcen. Es weist durch die Verbindung translatorischer, transkultureller, computerwissenschaftlicher und sprachwissenschaftlicher Fachbereiche einen stark interdisziplinären Charakter auf.

Was macht das Studium besonders

Das gemeinsame Masterstudium wird am Department Technik der FH Campus Wien und am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien angesiedelt sein. Es verbindet somit die besonderen Profilelemente, fachlichen Stärken und wissenschaftlichen Expertisen beider Institutionen zu einem zukunftsorientierten interdisziplinären Bildungs- und Ausbildungsprofil

  • Interdisziplinärer Charakter
  • Zukunftsorientiertes Berufsfeld
  • In Österreich einzigartiges Masterstudium

Was Sie im Studium lernen

Neben Qualifikationen für die Grundlagenforschung erwerben Sie Fähigkeiten der angewandten Forschung. Studierende erlangen Kenntnis der Grundkonzepte von Sprachtechnologien und Sprachressourcen mit einem besonderen Fokus auf multilinguale Lösungen und Konzepte, sowie umfassendes Methodenwissen und praktische Fertigkeiten in aktuellen Forschungstechniken. Zusätzlich erwerben Studierende spezialisierte Expertise in einem Bereich der Sprachtechnologien, z.B. Übersetzungstechnologien oder multilinguale Informationsextraktion.

Offene Lehrveranstaltungen

Sie haben auch die Möglichkeit, ausgewählte Offene Lehrveranstaltungen anderer Studiengänge bzw. Departments zu besuchen.

Karrierechancen

Diese fachspezifischen sowie die erworbenen überfachlichen und methodischen Kompetenzen qualifizieren Absolvent*innen für Karrieren im wissenschaftlichen sowie im Privatsektor. Abhängig von der persönlichen Spezialisierung eröffnen sich verschiedene Berufsfelder. Der interdisziplinäre Charakter des Studiums befähigt für verschiedene Arbeitsbereiche: IT-Sektor, Consulting und Personalentwicklung.

  • Sprach-, Übersetzungs- und Lokalisierungsindustrie
  • Sprachtechnologie im Sinne der Sprach- und Textverarbeitung und Übersetzungstechnologie
  • transkulturelle Wissensorganisation
  • Sprachressourcenverwaltung
  • maschinelle Übersetzung
  • multilinguale Produktmanagement
  • multilinguale Informationsverarbeitung
  • multilinguale Mensch-Computer-Interaktion
  • Usability und Data Science

Aufnahme

Die Zulassung zum Masterstudium Multilingual Technologies setzt einen fachlich in Frage kommenden Bachelorabschluss (z. B. Computer Science and Digital Communications der FH Campus Wien oder Transkulturelle Kommunikation der Universität Wien) sowie folgende fachspezifische Kenntnisse voraus:

a.           Grundkenntnisse der Sprachtechnologien und Fachkommunikation

b.           Grundlagen der Informatik, grundlegende Methoden und Tools des Software Engineerings

Kenntnisse angeführt unter a) sind durch das Bachelorstudium Transkulturelle Kommunikation oder die Absolvierung des Erweiterungscurriculums Sprachtechnologien und Fachkommunikation am Zentrum für Translationswissenschaft erfüllt. Kenntnisse angeführt unter b) sind durch das Bachelorstudium Computer Science and Digital Communications oder die Absolvierung des Erweiterungscurriculums Informatik (für Studierende der Universität Wien) an der FH Campus Wien erfüllt.

Regelung für Studierende aus Drittstaaten (PDF 294 KB)

Informationen zur Beglaubigung von ausländischen Dokumenten (PDF 145 KB)

Online + Motivationsschreiben

Bitte beachten Sie:
Ein Zwischenspeichern der Online-Bewerbung ist nicht möglich. Sie müssen Ihre Bewerbung in einem Durchgang abschließen. Ihre Bewerbung ist gültig, sobald alle verlangten Dokumente und Unterlagen bei uns eingelangt sind (bevorzugt per E-Mail, aber auch per Post oder persönlich im Sekretariat). Sollten zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung noch Dokumente fehlen (z.B. Zeugnisse), so können Sie diese auch später nachreichen.

Das Aufnahmeverfahren umfasst ein Gespräch mit Mitgliedern der Aufnahmekommission (Vertreter*innen von der Universität Wien und der FH Campus Wien). Dieses Gespräch findet bis auf Weiteres online statt. Den Termin für das Aufnahmeverfahren erhalten Sie vom Sekretariat.

  • Ziel
    Ziel ist es, jenen Personen einen Studienplatz anzubieten, die das Aufnahmeverfahren mit den besten Ergebnissen abschließen. Die Testverfahren orientieren sich an den Fähigkeiten, die für den angestrebten Beruf erforderlich sind.
  • Ablauf
    Im Bewerbungsgespräch beantworten Sie einige grundlegende fachspezifische Fragen, einige Fragen zu Ihrer Person und erläutern Ihre Motivation für die Studienwahl (Dauer: ca. 30 Minuten). Wenn Sie das geforderte Einstiegsniveau für das Studium noch nicht erreicht haben, erhalten Sie nach der Aufnahme Empfehlungen, wie Sie sich fachspezifisch am besten vorbereiten können.
  • Kriterien
    Die Aufnahmekriterien sind ausschließlich leistungsbezogen. Für das mündliche Bewerbungsgespräch erhalten Sie Punkte. Daraus ergibt sich die Reihung der Kandidat*innen. Geographische Zuordnungen der Bewerber*innen haben keinen Einfluss auf die Aufnahme. Die Zugangsvoraussetzungen müssen erfüllt sein. Der Gesamtprozess sowie alle Testergebnisse und Bewertungen des Aufnahmeverfahrens werden nachvollziehbar dokumentiert und archiviert.

Studieren mit Behinderung

Sollten Sie Fragen zur Barrierefreiheit oder aufgrund einer Beeinträchtigung einen spezifischen Bedarf beim Aufnahmeverfahren haben, kontaktieren Sie bitte aus organisatorischen Gründen so früh wie möglich Ursula Weilenmann unter barrierefrei@fh-campuswien.ac.at.

Da wir bemüht sind, bei der Durchführung des schriftlichen Aufnahmetests den individuellen Bedarf aufgrund einer Beeinträchtigung zu berücksichtigen, bitten wir Sie, bereits bei der Online-Bewerbung bei Frau Weilenmann bekanntzugeben, in welcher Form Sie eine Unterstützung benötigen.

Ihre Ansprechperson in der Abteilung Gender & Diversity Management:
Mag.a Ursula Weilenmann
Mitarbeiterin Gender & Diversity Management
barrierefrei@fh-campuswien.ac.at
https://www.fh-campuswien.ac.at/barrierefrei


Kontakt

Sekretariat

Mag.a Marion Bozsing
Marina Paukovits
Melanie Paukovits

Favoritenstraße 226, B.3.20
1100 Wien
T: +43 1 606 68 77-2130
F: +43 1 606 68 77-2139
informatik@fh-campuswien.ac.at 

Lageplan Hauptstandort Favoriten (Google Maps)

Öffnungszeiten während des Semesters
Mo, 8.00-12.00 Uhr und 13.30-17.45 Uhr
Di, 13.30-19.30 Uhr
Mi, 9.00-12.00 Uhr und 13.30-17.45 Uhr
Do, 8.00-12.00 Uhr

Bis auf Weiteres sind die Öffnungszeiten nicht gültig. Wir bitten unbedingt um Terminvereinbarung vorab per Telefon oder Mail, sollte ein persönlicher Kontakt im Sekretariat notwendig sein.

 


> EL-MO Award für Green Mobility-Projekt

Gruppenfoto

07.04.2022 // Für die Simulationssoftware für Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen hat das Masterstudium Green Mobility an der FH Campus Wien den prestigereichen EL-MO Award in der Kategorie „Sonderprojekte aus dem Bereich Schulen und Akademia“ gewonnen. Der Award wurde im Beisein von Bundesministerin Leonore Gewessler im Rahmen der El-Motion, einer im Bereich der Elektromobilität wichtigen Branchenveranstaltung, übergeben. mehr

Personen sitzen gemeinsam am Tisch und unterhalten sich fröhlich

Willkommen im Campusnetzwerk

Passende Stellenangebote finden, wertvolle Mentoring-Beziehungen aufbauen und berufliches Netzwerk erweitern – werden Sie Teil unserer Community!

Gleich kostenlos anmelden