Personendetails

Katarina Sadovnik

Physiotherapeutin
Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-4731
F: +43 1 606 68 77-4709

Raum: D.2.35
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Gesundheit

> Bewegungslehre ILV
Physiotherapiemore

Bewegungslehre ILV

Vortragende: Harriet Bucher, Mag.a Dr.in Ursula Eckler, Katarina Sadovnik, Michaela Strauss, MSc, Theres Wess, Monika Zajicek, MA

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Orientierung des Individuums, Orientierung der Therapeutin/des Therapeuten, Bewegungen um Achsen in Ebenen, Haltungs- und bewegungsrelevante Besonderheiten von Muskeln und Muskelaktivitäten, positionsbedingte muskuläre Aktivitäten der Körperabschnitte sowie muskuläre Aktivitäten aufgrund der Einwirkung äußerer Kräfte, Gleichgewichtsreaktionen, weiterlaufende Bewegungen/Widerlagerung, Bewegungsnorm, Bewegungsanalyse

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrative Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Gangschulung ILV
Physiotherapiemore

Gangschulung ILV

Vortragende: Susanne Burian, Susanne Ebner, Carmen Oberzaucher, BSc, Katarina Sadovnik, Monika Zajicek, MA

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Erarbeiten von Behandlungsstrategien und Therapiemaßnahmen zur Gangschulung sowie deren praktische Durchführung anhand ausgewählter Pathologien und Patientinnen-/ und Patientenbeispiele.

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Motorische Entwicklung ILV
Physiotherapiemore

Motorische Entwicklung ILV

Vortragende: Dipl.Med.Päd.in Franziska Höhne, Katarina Sadovnik, Christa Timmerer-Nash

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Klärung grundlegender Begriffe wie Motorik, (motorische) Entwicklung, heutiger Entwicklungsbegriff
Prinzipien der Bewegungsentwicklung gegen die Schwerkraft
Überblick über tonische Reaktionen, Stell- und Gleichgweichtsreaktionen im 1. Lebensjahr
Physiologische motorische Entwicklung eines Säuglings von den horizontalen Lagen bis zum Stand/Gang
Beobachtung und Beurteilung der Quantität und Qualität der Entwicklungspositionen im 1./2. Lebensjahr
Hinweise zum Übertrag des Wissens auf den allgemeinen therapeutischen Kontext (Handling, Erwachsenentherapie)

Prüfungsmodus

Lehrveranstaltung mit abschließender Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Nahtstellen im logopädischen Kontext ILV
Logopädie - Phoniatrie - Audiologiemore

Nahtstellen im logopädischen Kontext ILV

Vortragende: Andreas Huber, Susanne Messner-Gujon, MSc, FH-Prof.in Mag.a Barbara Riegler, Gunhild Rohnke, MSc, Katarina Sadovnik, Mag.a Erna Schönthaler, Anna Tritscher, MSc nutr. med., Roswitha Wallner, MSc

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

- Optionale Interventionsmöglichkeiten im Nahtstellenbereich
- Kennenlernen relevanter Berufsgruppen, Berufsbilder, Berufsfelder
- Nahtstellen und Abgrenzung zum Berufsbild der Logopädin/ des Logopäden
- Case-Management-Prozess im Kontext relevanter Berufsgruppen

Prüfungsmodus

immanent

Lehr- und Lernmethode

ILV

Sprache

Deutsch

> Neurologie: Physiotherapie bei peripheren Läsionen...
Physiotherapiemore

Neurologie: Physiotherapie bei peripheren Läsionen ILV

Vortragende: Mag.a Karin Jäger, Carmen Oberzaucher, BSc, Elisabeth Pilsl, Katarina Sadovnik

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Neuroanatomie und Biomechanik des peripheren Nervensystems
PT Prozess bei ausgewählten Läsionen einzelner peripherer Nerven
PT Prozess bei ausgewählten peripheren Systemerkrankungen
Anatomie und Physiologie des facio-oralen Bereichs
PT Prozess bei Läsionen im facio-oralen Bereich

Prüfungsmodus

multiple choice Test
praktische Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag, Lernen am Modell, Kleingruppenarbeit

Sprache

Deutsch

> Neurophysiologische Konzepte 1 ILV
Physiotherapiemore

Neurophysiologische Konzepte 1 ILV

Vortragende: Claudia Hofstätter, MSc, Hanna Minihofer, MSc Annette Nägele, Daniela Obermayer, Katarina Sadovnik, Brigitte Wolf, MSc

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Kennenlernen der Grundprinzipien der PNF. Erarbeiten der Grundmuster und Techniken (inkl. Anwendungsbeispiele). Exemplarisches Erarbeiten komplexer Bewegungsmuster, wie z.B. Mattenaktivität und Gangschulung. Erstellen von Behandlungsplänen an Hand von PatientInnenbeispielen.

Prüfungsmodus

LV - immanente Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung

Sprache

Deutsch

> Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 3 ILV
Physiotherapiemore

Vertiefung und Vernetzung klinischer Praxis 3 ILV

Vortragende: Gerhard Eder, MSc MSc, Angelika Eder, MSc, Elisabeth Jelem-Zdrazil, Manuela Kundegraber, MSc, Elisabeth Pilsl, Katarina Sadovnik, Christa Timmerer-Nash, Theres Wess, Renate Zettl, MBA

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

Inhalte der Lehrveranstaltung
Die Studierenden werden angeregt die bislang erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Lehrveranstaltungen der vergangenen Semester bestmöglich zu verknüpfen und ihr Wissen konkret an realen Modellen anzuwenden. Das Analysieren von erhobenen Untersuchungsergebnissen, das Identifizieren von funktionellen und strukturellen Problemen und die Anwendung aller bisher erlernten physiotherapeutischen Fähigkeiten und Fertigkeiten sind zentraler Inhalt der Lehrveranstaltung. Das physiotherapeutische Handeln wird durch Recherche aktueller wissenschaftlicher Literatur getragen und stellt somit eine Verbindung zur evidenzbasierten Physiotherapie her.
Die Durchführung einer Beratungstätigkeit im Bereich der Physiotherapie soll die Fähigkeit den eigenen Berufsstand zu repräsentieren festigen.

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Fallarbeit unter Supervision, Refelxion über beratende Tätigkeit

Sprache

Deutsch

Studiengang

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more