The Quality of Preschool Teachers‘ Training in Austria und Ukraine: A Comparative Analysis (QPTT-A-UA)

Projektlaufzeit: 01.08.2023- 31.12.2024

Der Ausbildungsqualität von elementarpädagogischen Fachkräften kommt im Hinblick auf das pädagogische Handeln und die pädagogische Qualität im Kindergarten eine bedeutsame Rolle zu. Das Forschungsprojekt hat sich daher das Ziel gesetzt, die Qualität der Ausbildung zur elementarpädagogischen Fachkraft näher zu untersuchen. Dabei sollen Erkenntnisse gewonnen werden, die Bildungseinrichtungen und politische Entscheidungsträger bei der Verbesserung der Ausbildung von pädagogischen Fachkräften unterstützen.
Im Rahmen eines Kooperationsprojekts zwischen Österreich (Universität Innsbruck, FH Campus Wien) und der Ukraine (Pädagogische Universität Drohobytsch Iwan Franko, Nationale Pädagogische Universität Korolenko) wird in beiden Ländern durch Analysen von Lehrplänen, Befragungen von angehenden pädagogischen Fachkräften und bereits im Kindergarten arbeitenden pädagogischen Fachkräften, sowie durch Leitfadeninterviews mit Hochschulleitungen beziehungsweise Leitungen von Bildungsanstalten für Elementarpädagogik (BAfEP) die Qualität der Ausbildung umfassend erfasst, analysiert und die Ergebnisse beider Länder verglichen. Zusätzlich werden Seminare und Online-Sitzungen organisiert, um den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den beteiligten Gruppen zu fördern.


Kooperationspartner*innen

  • FH Campus Wien (AT) – Department Soziale Arbeit (Projektkoordination)
    Verantwortliche Person: FH-Prof.in Tina Eckstein-Madry, Department Soziales
  • Universität Innsbruck (AT)
    Verantwortliche Person: Prof. Dr. Wilfried Smidt
  • Drohobych Ivan Franko State Pedagogical University
    Verantwortliche Person: Prof. Dr. Oresta Karpenko

Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO

Partnerschaften zur Erriechung der Ziele

Hochwertige Bildung

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Projektleitung

Projektleiter*innen

  • Univ.-Prof. Dr. Wilfried Smidt (Universität Innsbruck, Österreich)
  • Univ.-Prof. Dr. Oresta Karpenko (Drohobych Ivan Franko State Pedagogical University, Drohobych, Ukraine)
     

Projektmitarbeiterinnen

  • Eva-Maria Embacher, PhD & Michaela Groder, BA (Universität Innsbruck, Österreich)
  • Dr. Tina Eckstein-Madry (FH Campus Wien, Österreich)
  • Univ.-Prof. Dr. Mariya Chepil (Drohobych Ivan Franko State Pedagogical University, Drohobych, Ukraine)
  • Univ.- Prof. Dr. Olena Hnizdilova (Korolenko National Pedagogical University, Poltava, Ukraine)

Die Preisträgerin mit Kolleg*innenschaft
19. Februar 2024

Irene Messinger ausgezeichnet

Irene Messinger, Lehrende aus dem Department Soziales, erhielt am 15. Februar 2024 den Herbert-Steiner-Anerkennungspreis.

  • Soziales
  • FH Highlights

Innovative Kooperation

Ukrainische Erziehungswissenschaftler*innen besuchen österreichische Hochschulen. Erfahren Sie, wie der interkulturelle Austausch die Bildungslandschaft bereichert und neue Perspektiven schafft.

Mehr erfahren

Studiengang