News vom 22.10.2021

Ausgezeichnete Masterarbeit

Prämiert wurden niederösterreichische Stipendiat*innen für ihre Abschlussarbeiten, die mit ausgezeichnetem Erfolg bewertet wurden. Aus dem Bezirk Wiener Neustadt konnte sich Ramona Iberer über die Auszeichnung für ihre Masterarbeit im Studium Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit an der FH Campus Wien freuen.

Ramona Iberer mit LR Ludwig Schleritzko

Ramona Iberer mit LR Ludwig Schleritzko © NLK Filzwieser

Aus den Mitteln der Windhag Stipendienstiftung verlieh Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko am 13.10.2021 an 19 junge Niederösterreicher*innen Stipendien in Höhe von insgesamt 47.500 Euro. „Ich bin beeindruckt von dem Engagement, das die Stipendiaten in ihre Ausbildung bzw. in ihre Abschlussarbeiten gesteckt haben. Deshalb war es schön zu hören, dass viele von Ihnen das Stipendium in Fort- und Weiterbildungen investieren wollen, was in weiterer Folge auch unserem Bundesland zu Gute kommen wird“, so Landesrat Ludwig Schleritzko.

Eine davon war die Niederösterreicherin Ramona Iberer, Absolventin der Sozialraumorientierten und Klinischen Sozialen Arbeit an der FH Campus Wien. Sie beschäftigte sich in ihrer Masterarbeit mit dem Pflegebedarf älterer Drogenkonsument*innen. Diese werden einerseits durch die verbesserten Betreuungs- und Behandlungsbedingungen immer älter, andererseits steigt damit auch die Anzahl der hilfsbedürftigen Drogenkonsument*innen, die im Alter aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, sich alleine zu versorgen. Wie kann hier also eine angemessene Pflegeversorgung aussehen? Die Ergebnisse der Masterarbeit zeigen deutlich praxisorientierte Erkenntnisse zum Thema Sucht im Alter.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Erika Stubenvoll-Stipendium: Masterabsolventinnen mit 5000 € ausgezeichnet
Neuer Standort für das Department Soziales
Elisabeth Steiner ist neue Leiterin des Departments Soziales