Personendetails

FH-Prof. Dr. Paul Watson

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3502
F: +43 1 606 68 77-3509

Raum: OG.A.05
Helmut Qualtinger Gasse 2
1030 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2020/21

Applied Life Sciences

> Anorganische Chemie VO
Molekulare Biotechnologie more

Anorganische Chemie VO

Vortragende: FH-Prof. Dr. Paul Watson

1SWS
2ECTS

Lehrinhalte

1. Die Studierende kennen die Regel des systematischen Nomenklaturs der Chemie.
2. Das Periodensystem und Periodizität.
3-6. Gruppen 1-18 des Periodensystems, Gruppenzusammenhänge, chemische Eigenschaften der Elemente, ihre Gewinnung und wichtigste Bedeutung, wichtige Verbindungen und deren Darstellung und Bedeutung.

Prüfungsmodus

Multiple-Choice Abschlußprüfung - Inhalt der Hand-outs.

Lehr- und Lernmethode

PowerPoint Präsentation, Handouts, Videofilme, Lückentexte and Einzelstudium. Eine Fernlehre Einheit.

Sprache

Deutsch

> English in Science & Career I ILV
Molekulare Biotechnologie more

English in Science & Career I ILV

Vortragende: FH-Prof. Dr. Herbert Wank, FH-Prof. Dr. Paul Watson

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Die lehrveranstaltung wird sich mit allen vier Fertigkeiten beschäftigen: Lesen/Schreiben/Sprechen/Hören.

Der Schwerpunkt im 3. Semester ist das gesprochene Englisch (Präsentationen (spontan und vorbereitet)).

Mundliche Präsentationen von wissenschaftlichen Themen werden ein wichtitiger Schwerpunkt sein.

Englischgrammatikwiederholung wird (wo notwendig) angeboten.

DAS AKTIVE TEILNEHMEN AM UNTERRICHT IST SEHR WICHTIG UND WIRD MITBENOTET!

Prüfungsmodus

Leistung und Fortschritt werden permanent beurteilt. Die Beurteilung stützt sich auf sämtliche schriftlichen und mündlichen Arbeiten während des Semesters. Tägliche Mitarbeit wird zusätzlich berücksichtigt.

Lehr- und Lernmethode

Spontane und vorbereitete Präsentationen, Brainstorming, Diskussionen, Debatten. Angewandte Sprachübungen. Individuelle -, Paar- und Gruppen-Arbeit. Die Selbstreflektion steht im Mittelpunkt.

Sprache

Englisch

> English in Science & Career II ILV
Molekulare Biotechnologie more

English in Science & Career II ILV

Vortragende: FH-Prof. Dr. Paul Watson

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung ist unter anderem eine Konsolidierung dessen, was im Modul "Scientific, Social & Communication Skills" unterrichtet wurde.
Das Englisch wird an Hand von authentischer internationaler Dokumentation: Sicherheitsdatenblätter, Artikeln aus peer-reviewed Life-Science Journals, Bachelorarbeiten aus dem Fachgebiet usw. mit Hilfe von bekannten Tools aus dem Blended Learning wie Gruppenpuzzles, Einzel- und Gruppenpräsentationen oder Videomaterial vermittelt.
Das wissenschaftliche Schreiben wird vertieft.
Grammatik und Interpunktion wird unterrichtet falls es das Niveau der Studierenden erfordert.
Folgende Themen werden berücksichtigt:
1. Wissenschaftliches Schreiben:
>>Wissenschaftliche Artikel
>>Vokabel
>>Inhalt
>>wissenschaftlicher Ausdruck
>>Aufbau
>>Stil
>>Zusammenfassung
2. Sicherheit im Labor
>> Vokabel
>> Abkürzungen
>> GHS (Globally Harmonized System of Classification and Labelling)
3. Karriere
>> Vokabel
>> Bewerbung
>> Begleitbriefe
>> Lebenslauf
4. Wissenserwerb und Vermittlung
>> Authentische Papers lesen und präsentieren (Nature/Scientific American)
Selbstreflexion, -evaluierung und das Evaluieren der Kolleginnen und Kollegen.

Prüfungsmodus

Leistung und Fortschritt werden permanent beurteilt. Die Beurteilung stützt sich auf sämtliche schriftlichen und mündlichen Arbeiten während des Semesters. Tägliche Mitarbeit wird zusätzlich berücksichtigt.

Lehr- und Lernmethode

Aktivierende Methoden: z.B. Präsentationen, Diskussionen …

Sprache

Englisch

> Berufspraktikum PR
Molekulare Biotechnologie more

Berufspraktikum PR

Vortragende: FH-Prof. Dr. Herbert Wank, FH-Prof. Dr. Paul Watson

0SWS
25ECTS

Lehrinhalte

Das Berufspraktikum dient den Studierenden als Einstieg in das selbständige Arbeiten. Die Aufgaben beginnen mit der Suche einer geeigneten Praktikumsstelle und einer Berufspraktikumsbetreuerin/eines Berufspraktikumsbetreuers. Die Studierenden lernen unter Betreuung einer facheinschlägigen Person die Berufspraxis eines Biotechnologieunternehmens/Forschungsinstitutes kennen, und/oder eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten. Im Berufspraktikum werden die im Studium erworbenen Fach, - Methoden– und Sozialkompetenzen im angestrebten beruflichen Tätigkeitsfeld umgesetzt und praktisch gefestigt.
Ein weiterer wichtiger Lehrinhalt ist die selbständige Verfassung der Praktikums Ergebnisse in Form eines Berufspraktikumsberichts sowie die Dokumentation der wissenschaftlicher Ergebnisse.

Prüfungsmodus

Gutachten der/des PraktikumsbetreuerIn

Lehr- und Lernmethode

Praktikum

Sprache

Deutsch-Englisch

> Einführung in das Molekularbiologische Arbeiten LA…
Molekulare Biotechnologie more

Einführung in das Molekularbiologische Arbeiten LAB

Vortragende: Kay Holleis, BSc, FH-Prof. Dr. Herbert Wank, FH-Prof. Dr. Paul Watson

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

In diesem Praktikum werden die Studierenden am Anfang in den Gebrauch von automatischen Pipetten eingewiesen. Danach folgt eine Restriktionskartierung einer unbekannten DNA-Probe, welche mit verschiedenen Restriktionsendonukleasen verdaut werden. Weiters wird die DNA-Konzentration einer unbekannten DNA-Probme spektrophotometrisch bestimmt (inkl. Rechnung).

Prüfungsmodus

Mitarbeit, Protokoll in Englischer Sprache

Lehr- und Lernmethode

Selbständiges Arbeiten im Labor
Einführende Informationen durch die/en LektorIn/TutorIn
Selbständige Erstellung einer Plasmidkarte
Verfassen eines Praktikumsprotokolls

Sprache

Deutsch

> Berufspraktikumsreflexion SE
Molekulare Biotechnologie more

Berufspraktikumsreflexion SE

Vortragende: FH-Prof. Mag. Dr. Beatrix Kuen-Krismer, FH-Prof. Dr. Paul Watson

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Die Berufspraktikumsreflexion gliedert sich in 2 Teile:
1 Selbstreflexion des Berufspraktikums hinsichtlich:
* Thema, Struktur (Organisation, Labor) der Berufspraktikumsstelle, Betreuung, Arbeitsklima/-kultur, Lerngehalt, Methoden usw.
* Lessons learned
* Gruppenreflexion des Berufspraktikums und verwandten Themen
* Präsentation ausgewählter Themen des Berufspraktikums
2 Zukunft:
Die Studierenden werden hinsichtlich ihrer möglichen zukünftigen Perspektiven im Berufsfeld informiert und reflekteren ihre Stärken und Potenziale hinichtlich ihrer Kompetenzen für ihre nächsten zukünftigen Schritte.

Prüfungsmodus

Aktive Teilnahme.

Lehr- und Lernmethode

Aktivierende Methode
und darbietende Methode

Sprache

Deutsch

> Intercultural Teams in Interdisciplinary Projects …
Molecular Biotechnology more

Intercultural Teams in Interdisciplinary Projects ILV

Vortragende: Monika Frauwallner, Dr.in Mary Grace Wallis, FH-Prof. Dr. Paul Watson

1SWS
1ECTS

Lehrinhalte

Die Inhalte dieses integrierten Kurses, der speziell als Start des Masterstudiengangs konzipiert wurde, bereitet Studierende aus verschiedenen Ländern, kulturellen Hintergründen, Hochschulen und Universitäten, Disziplinen und mit individuellen Lebenserfahrungen darauf vor, interdisziplinär, interkulturell und international Studien- und Arbeitsumgebungen optimal zusammenzuarbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter "Lernergebnisse".

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Studierendenzentrierte Methoden: Präsentationen, Diskussionen, Einzel- und Gruppenaufgaben

Sprache

Englisch

> Scientific Communication I ILV
Molecular Biotechnology more

Scientific Communication I ILV

Vortragende: Dr.in Mary Grace Wallis, FH-Prof. Dr. Paul Watson

2SWS
3ECTS

Lehrinhalte

Der wissenschaftliche und ethische Inhalt (siehe "Lernziele" für spezifische Details) dieses Kurses ist auf die Ziele des Master-Studiengangs abgestimmt und durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Dozenten den Inhalt der anderen Kurse ergänzen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Studierendentrierte Methoden: Präsentationen, Diskussionen, schriftliche Einzel- und Gruppenaufgaben, Blended Learning.

Sprache

Englisch

> Scientific Communication II ILV
Molecular Biotechnology more

Scientific Communication II ILV

Vortragende: Dr.in Mary Grace Wallis, FH-Prof. Dr. Paul Watson

2SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Der wissenschaftliche und ethische Inhalt (siehe "Lernziele" für spezifische Details) dieses Kurses ist auf die Ziele des Master-Studiengangs abgestimmt und durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Dozenten den Inhalt der anderen Kurse ergänzen.

Prüfungsmodus

Immanente Leistungsüberprüfung
Immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Studierendenzentrierte Methoden: Präsentationen, Debatten, Diskussionen, schriftliche Einzel- und Gruppenaufgaben, Blended Learning.

Sprache

Englisch

> Master Exam AP
Molecular Biotechnology more

Master Exam AP

0SWS
2ECTS

Lehrinhalte

Die Masterprüfung stellt die Abschlussprüfung des Masterstudiums vor einem facheinschlägigen Prüfungssenat dar. Die Studierenden präsentieren ihre Masterarbeit in Form eines Vortrags. Die Studierenden werden zu ihrer Präsentation befragt und sie verteidigen die Inhalte und Schlussfolgerungen ihrer Masterarbeit. Sie werden zu Querverbindungen des Themas der Masterarbeit zu den relevanten Fächern des Studiums befragt. Die Studierenden reflektieren und diskutieren mit einem Fachpublikum aktuelle Forschungsthemen aus den Schwerpunkten des Masterstudiums.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Für die Präsentation der Masterarbeit werden bis zu 40 Punkte von dem Prüfungssenat vergeben. Für die anschließende Diskussion zur Präsentation werden bis zu 30 Punkte vergeben. Für die Diskussion aktueller Forschungsthemen aus den Schwerpunkten des Masterstudiums ebenfalls bis zu 30 Punkte vergeben. Die Summe dieser Punkte ergibt die Gesamtnote für die Masterprüfung.

Lehr- und Lernmethode

Aktivierende Methoden: Präsentation und mündliche Prüfung

Sprache

Englisch

> Master Thesis MT
Molecular Biotechnology more

Master Thesis MT

0SWS
28ECTS

Lehrinhalte

Verfassen einer Masterarbeit in englischer Sprache.

Prüfungsmodus

Endprüfung
Beurteilung durch Begutachter*innen.

Lehr- und Lernmethode

Labor- und Literaturforschung

Sprache

Englisch

Studiengänge

Molecular Biotechnology

Masterstudium, Vollzeit

more

Molekulare Biotechnologie

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Forschungsprojekte

> [SIMBio]8+

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Beatrix Kuen-Krismer

Im Gespräch

7 Whatchado-Fragen an Paul Watson

“Man sieht jedes Jahr junge Menschen im gleichen Alter und man merkt über 3-5 Jahre, wie die sich weiterentwickeln”, berichtet Paul Watson über das Coolste an seinem Beruf in Lehre und Forschung Biotechnologie auf der FH Campus Wien. “Zeit ist immer das größte Problem”, weiß er bezüglich der Einschränkungen anzumerken.

FH-Prof. Dr. Paul Watson
Lehre und Forschung