Personendetails

FH-Prof. Dr. Paul Watson

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3502
F: +43 1 606 68 77-3509

Helmut-Qualtinger-Gasse 2
1030 Wien

Persönlicher Webspace


Lehrveranstaltungen 2017/18

Applied Life Sciences

> English in Science and Career I ILV
Molekulare Biotechnologiemore

English in Science and Career I ILV

Vortragende: FH-Prof. Dr. Paul Watson

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Die lehrveranstaltung wird sich mit allen vier Fertigkeiten beschäftigen: Lesen/Schreiben/Sprechen/Hören.

Der Schwerpunkt im 3. Semester ist das gesprochene Englisch (Präsentationen (spontan und vorbereitet)).

Mundliche Präsentationen von wissenschaftlichen Themen werden ein wichtitiger Schwerpunkt sein.

Englischgrammatikwiederholung wird (wo notwendig) angeboten.

DAS AKTIVE TEILNEHMEN AM UNTERRICHT IST SEHR WICHTIG UND WIRD MITBENOTET!

Prüfungsmodus

Leistung und Fortschritt werden permanent beurteilt. Die Beurteilung stützt sich auf sämtliche schriftlichen und mündlichen Arbeiten während des Semesters. Tägliche Mitarbeit wird zusätzlich berücksichtigt.

Lehr- und Lernmethode

Spontane und vorbereitete Präsentationen, Brainstorming, Diskussionen, Debatten. Angewandte Sprachübungen. Individuelle -, Paar- und Gruppen-Arbeit. Die Selbstreflektion steht im Mittelpunkt.

Sprache

Englisch

> English: The Language of Science ILV
Molecular Biotechnologymore

English: The Language of Science ILV

Vortragende: Dr.in Mary Grace Wallis, FH-Prof. Dr. Paul Watson

2 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

Der Stundenplan für dieses Semester wird in Form detaillierter Informationsblätter ausgeteilt und während der ersten Stunde besprochen.

Siehe auch unten (Ziele der Lehrveranstaltung).

Prüfungsmodus

Leistung und Fortschritt werden permanent beurteilt. Die Beurteilung stützt sich auf sämtliche schriftlichen und mündlichen Arbeiten während des Semesters. Tägliche Mitarbeit wird zusätzlich berücksichtigt.

Lehr- und Lernmethode

Spontane und vorbereitete Präsentationen, Brainstorming, Diskussionen, Debatten. Angewandte Sprachübungen. Individuelle -, Paar- und Gruppen-Arbeit.

Sprache

Englisch

> Intercultural Teams in Interdisciplinary Projects ...
Molecular Biotechnologymore

Intercultural Teams in Interdisciplinary Projects ILV

Vortragende: Monika Frauwallner, DI Franz Gatterer, MBA, Dr.in Mary Grace Wallis, FH-Prof. Dr. Paul Watson

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

•Studierende sollen umfassend den Reichtum von Diversität erkennen, Synergien finden, einfangen und nutzen lernen.
•Studierende aus verschieden Ländern, mit verschiedenem kulturellen Hintergrund, von unterschiedlichen Hochschulen, aus unterschiedlichen Disziplinen, von unterschiedlichem Geschlecht und mit individueller Lebenserfahrung lernen sich kennen. Durch gegenseitigen Austausch erleben sie und ihre Mitstudierenden jene Stärken und Schwächen, die eine Rolle im Studium/Beruf spielen.
•Im Team werden die Anforderungen des Studiums erkannt und erarbeitet, den eigenen Stärken und Schwächen gegenübergestellt und daraus die Kompetenz entwickelt, zielgerichtet Teams zu bilden und Handlungsoptionen für bestimmte Aufgaben eigenverantwortlich zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Aktive Teilnahme

Lehr- und Lernmethode

•Umfassendes Prinzip einer systemischen Denkweise.
•Diversitätsmanagement.
•Kompetenzorientiertes Lehren und Prüfen. Die Studierenden stehen durch Zusammenarbeit in Teams bei der Vermittlung von Theorie und Umsetzung von Aufgabenstellungen selbst im Mittelpunkt. Bei der Entwicklung ihrer Ergebnisse werden Selbstreflexion und Peer-Feedback angewendet. Methoden wie z.B. Brainstorming, Aktives Strukturieren und Diskussionen (bei der Problemlösung und beim Kennenlernen), Blitzlicht (für Feedback) und ExpertInnenbefragung werden eingesetzt.
• Wissensmanagement.
• Teambildung.
• Projektmanagement.
• Transkulturelles Handeln.

Sprache

Englisch

> Molekularbiologie I LAB
Molekulare Biotechnologiemore

Molekularbiologie I LAB

Vortragende: Andrea Steinbauer, BSc MSc, FH-Prof. Dr. Herbert Wank, FH-Prof. Dr. Paul Watson

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

In diesem Praktikum werden die Studierenden am Anfang in den Gebrauch von automatischen Pipetten eingewiesen. Danach folgt eine Restriktionskartierung einer unbekannten DNA-Probe, welche mit verschiedenen Restriktionsendonukleasen verdaut werden. Weiters wird die DNA-Konzentration einer unbekannten DNA-Probme spektrophotometrisch bestimmt (inkl. Rechnung).

Prüfungsmodus

Mitarbeit, Protokoll in Englischer Sprache

Lehr- und Lernmethode

Selbständiges Arbeiten im Labor
Einführende Informationen durch die/en LektorIn/TutorIn
Selbständige Erstellung einer Plasmidkarte
Verfassen eines Praktikumsprotokolls

Sprache

Deutsch

> Scientific Method SE
Molecular Biotechnologymore

Scientific Method SE

Vortragende: FH-Prof. Dr. Thomas Czerny, FH-Prof.in Univ.Doz.in Dr.in Ines Swoboda, FH-Prof. Dr. Herbert Wank, FH-Prof. Dr. Paul Watson

1 SWS
1 ECTS

Lehrinhalte

In diesem Seminar präsentieren die Studierenden die Themen ihrer geplanten Masterarbeiten und diskutieren über die gewählten Strategien und Methoden.

Prüfungsmodus

immanenter Prüfungscharakter

Lehr- und Lernmethode

Präsentationen; Fragen und Antwort Sessions; eigenstängige Literatur-Recherchen.

Sprache

Englisch

Studiengänge

Molecular Biotechnology

Masterstudium, Vollzeit

more

Molekulare Biotechnologie

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Forschungsprojekte

> [SIMBio]8+

Leitung: FH-Prof.in Mag.a Dr.in Beatrix Kuen-Krismer

Im Gespräch

7 Whatchado-Fragen an Paul Watson

“Man sieht jedes Jahr junge Menschen im gleichen Alter und man merkt über 3-5 Jahre, wie die sich weiterentwickeln”, berichtet Paul Watson über das Coolste an seinem Beruf in Lehre und Forschung Biotechnologie auf der FH Campus Wien. “Zeit ist immer das größte Problem”, weiß er bezüglich der Einschränkungen anzumerken.

FH-Prof. Dr. Paul Watson
Lehre und Forschung