Produktentwicklung Fronius Virtual Welding NEXT - Standard (FVWNS)

Projektlaufzeit: 1.7.2021 bis 31.10.2022

Schweißen ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viel Übung braucht. In der Ausbildung und zu Trainingszwecken werden deshalb immer häufiger Schweißsimulatoren eingesetzt. Die Firma Fronius ist dabei, ihr Schweißtrainingssystem effizient und anwender*innenorientiert zu optimieren. Zusammen mit Fronius forscht die FH Campus Wien dazu an Möglichkeiten der Umsetzung von virtuellen beziehungsweise augmented Simulationen.

Im Rahmen des durch die FFG geförderten Forschungsprojekts „Integration von virtueller / augmented Simulation und realem Schweißen wurden Konzepte und Demonstratoren von für Schweißtrainingssysteme geeigneten Positionserfassungs- und Trackinglösungen erstellt.
Im Zuge des hier beschriebenen Produktentwicklungsprojekts werden die erforderlichen Entwicklungsschritte zur Integration der Trackingfunktionalität in das Schweißtrainingssystem der Firma Fronius umgesetzt.

Forschungsziele

  • Produktentwicklung eines Schweißtrainingssystems
  • Basierend auf den im vorausgegangenen geförderten Forschungsprojekt erzielten Ergebnissen wird eine Integration der Trackinglösungen in die kommende Generation des kommerziell von der Firma Fronius angebotenen Schweißtrainingssystems umgesetzt.

Auftraggeber*innen

FRONIUS INTERNATIONAL GmbH

Kooperationspartner*innen

Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO

Hochwertige Bildung

Industrie, Innovation und Infrastruktur

Nachhaltige/r Konsum und Produktion


Studiengänge