News und Termine

10.10.2018

Das war die WAVE Trophy: Ein Erfahrungsbericht von der Elektromobilitäts-Rallye

Unser Fahrerteam aus dem Masterstudium Green Mobility nahm im September an der größten Elektromobilitäts-Rallye durch ganz Österreich teil. Fazit: Elektromobilität ist alltagsfit – etwas Vorbereitung kann allerdings nicht schaden.

Lukas Haider und Andreas Petz bei der WAVE Austria 2018


Im September fand mit der WAVE (World Advanced Vehicle Expedition) die größte Elektromobilitäts-Rallye der Welt statt. 66 Teams aus acht Nationen waren dabei: In Wangen im Allgäu gingen sowohl PKWs, E-Motorräder und E-Roller als auch ein E-Bike an den Start. Bis zum Ziel in Werfenweng überwanden die Teams etwa 1.700 km und 14.000 Höhenmeter.

Auch unser Masterstudium Green Mobility war mit einem Team vertreten: Studiengangsleiter Andreas Petz und Lukas Haider aus dem Department Technik bestritten die Tour durch Österreich.

Elektromobilität ist alltagsfit

Unser Fahrer-Team stellte die Praxistauglichkeit von E-Mobilität auf die Probe und nützte die Gelegenheit, das Masterstudium Green Mobility – ein in Ostösterreich einzigartiges Bildungsangebot – vorzustellen. Neun Tage waren die Fahrer unterwegs und sammelten Erfahrungen mit dem BMW i3, der ihnen von BMW Wien für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt wurde. Ihr Fazit: E-Mobilität ist mittlerweile absolut alltagstauglich und macht auch richtig Spaß.

BMW i3 und Ladeinfrastruktur im Praxistest

Während der neuntägigen Tour überzeugte der BMW i3 hinsichtlich Reichweite und Ladezeiten. Eine Schnellladeinfrastruktur war beinahe überall, aber insbesondere an den Hauptverbindungen und in Tourismusgebieten verfügbar. So konnten die Ladezeiten deutlich reduziert werden und das Auto war stets für die nächste Etappe bereit. Für einen reibungslosen Ladevorgang ist wichtig, immer die passenden Karten oder Handy-Apps für die benötigten Ladestationen bzw. Anbieter dabei zu haben.

Zu Gast bei Pionieren und Branchenführern

„Green Technology Tour“ lautete das Motto der WAVE 2018. Die Fahrer-Teams waren bei folgenden Pionieren und Unternehmen zu Gast, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag zu einer sauberen und besseren Zukunft leisten:

Am 26. September hießen wir alle Fahrer-Teams der WAVE bei uns an der FH Campus Wien willkommen. Bei der Abendveranstaltung waren Elektromobilität in Österreich und die Ladeinfrastruktur in Wien ebenso Thema wie aktuelle Entwicklungen und Produkte im Bereich der Ladeinfrastruktur und moderne Alternativen zum Kauf von Elektrofahrzeugen. Nach einer Kurzvorstellung des Masterstudiums Green Mobility ließen die insgesamt rund 200 Gäste den Abend bei einem Networking-Event ausklingen.

Umweltfreundlich unterwegs

Voraussetzung für eine Teilnahme war, dass die Fahrzeuge mit umweltfreundlichem Strom unterwegs sind. Daher musste die verbrauchte Strommenge von jedem Team zu Hause erneuerbar erzeugt und ins Netz eingespeist werden, beispielsweise von der eigenen Photovoltaik-Anlage. Ein Leichtes für die FH Campus Wien, die mit der hauseigenen Lehr- und Forschungsanlage bereits seit Jahren umweltfreundlichen Strom produziert.


Das könnte Sie auch interessieren:

3 Fragen 3 Antworten mit den SpeakerInnen der Fachveranstaltung an der FH Campus Wien

Präsentationen von der Fachveranstaltung zum Download

Fotoalbum von der Networking-Veranstaltung an der FH Campus Wien