News vom 26.11.2021

INUAS Netzwerk feiert sein 10-jähriges Jubiläum

Beim INUAS Jahrestreffen 2021 blickten die Hochschule München, FH Campus Wien und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf erfolgreiche Aktivitäten zurück und fokussierten weitere gemeinsame Projekte.

Geruppe aus Frauen und Männern stehen auf Stiegen


Mit dem Vorsatz zur Umsetzung gemeinsamer, strategisch ausgerichteter Projekte schlossen sich die Hochschule München, FH Campus Wien und die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften vor 10 Jahren zum INUAS-Netzwerk zusammen. Nachhaltige Entwicklung urbaner Lebensräume voranzutreiben, und die hohe Lebensqualität in den Metropolregionen München, Wien und Zürich zu fördern und zu unterstützen, ist das erklärte Ziel von INUAS seit 2015. Beim Jahrestreffen Anfang November 2021 an der FH Campus Wien standen neben dem Blick auf vergangene gemeinsame Erfolge auch die Planung neuer Impulse und Formate auf der Agenda.

10 Jahre International Network of Universities of Applied Sciences

Vom internationalen, und derzeit verstärkt virtuellen Austausch in Lehre und Forschung profitieren Studierende in vielfacher Form. So etablierte sich die Winter School, welche an der ZHAW zum Thema “Challenges in Interprofessional Health and Social Services“ im Frühjahr 2021 als Hybrid-Veranstaltung stattfand und auch für 2022 in Winterthur hybrid geplant ist, als einmalige Gelegenheit, mit internationalen Studierenden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der interprofessionellen Zusammenarbeit zu diskutieren und zu erleben. Im Sommer bieten regelmäßig die Offenen (digitalen) Lehrveranstaltungen der FH Campus Wien und die HM Summer School Engineering for Sustainability interessante Themen. Das Projekt „Global XCha(lle)nges“ der Hochschule München ermöglicht Studierenden, sich gemeinsam an „Innovation Challenges“ zu erproben. Reichen Erfahrungsschatz durch Einblicke in Entwicklungen in den Nachbarländern brachte kürzlich ein Expertise-Workshop zum Thema Schulsozialarbeit.

INUAS Konferenz-Reihe: Leben in der Stadt

Der größte gemeinsam umgesetzte Event ist die INUAS-Konferenz-Reihe Urbane Transformation, die sich seit 2019 unterschiedlichen Schwerpunkten widmet. In Wien lag der Fokus auf dem Themenbereich Wohnen und in München diskutierten in diesem Frühjahr Expert*innen und Konferenzteilnehmende zum weiten Feld der Ressourcen. Der Call for Papers and Projects für die dritte Konferenz, die sich vom 7.-9.9.2022 in Winterthur mit „Öffentlichen Räumen“ beschäftigt, ist nun online. Einreichungen sind bis zum 31. Jänner 2022 möglich. Mehr Infos zum Call for Papers und zur Konferenz unter: www.inuas.org

Zukunftsrelevanten Themen gemeinsam begegnen

In Rahmen des INUAS-Jahrestreffens 2021 beschäftigten sich die Vertreter*innen der Hochschulen auch intensiv mit der Zukunft des Netzwerks. Künftig sollen weitere Formate entwickelt und noch mehr Impulse in den Bereichen urbane Transformationen, ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Entrepreneurship und Internationalisierung gesetzt werden.