Personendetails

Mag.a Dr.in Marianne Raith

Lehre und Forschung


T: +43 1 606 68 77-3541
F: +43 1 606 68 77-3509

Helmut-Qualtinger-Gasse 2
1030 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Applied Life Sciences

> Molekularbiologie & Genetik I VO
Molekulare Biotechnologiemore

Molekularbiologie & Genetik I VO

Vortragende: Univ.-Prof. Dr. Erwin Heberle-Bors, Mag.a Dr.in Marianne Raith

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Eine Reise durch die Zelle: Was ist ein Gen? Was ist DNA, Hybridisierung, Methoden der Analyse der Genexpression, inkl. DNA-Chips. Dynamik der DNA (Replikation, Repair, Rekombination), Zentrales Dogma, Struktur und Funktion der RNA, Transkription, Translation, genetischer Code und den Mechanismen der differentiellen Genaktivität. Mutation. Genisolierung (Klonieren), Grundlagen der Vorwärts- und Reversgenetik, Modellorganismen, Genomforschung.
Der genetische Dschungel: Vorwärtsgenetik (Mendelsche Genetik), Meiose inkl. Fehler der Meiose, Rekombination, Genkartierung. Was ist der Phänotyp? Monofaktorielle Erbkrankheiten und multifaktorielle Krankheiten. Klinische Phänotypen. Abweichungen vom mendelschen Erbgang (Penetranz, Lokusheterogenität, Allelheterogenität, etc.).
Der Zellzyklus mit biochemischer Struktur der DNA, Chromatin, Nukleosom, DNA-Replikation, inklusive Telomer-Replikation, Methoden wie PCR und DNA-Sequenzierung, Mutationshäufigkeiten und DNA-Repair, Einzelprozesse der Mitose, Kontrollpunkte im Zellzyklus, Cytostatika, Regulation durch Proteinkinasen).
Die Inhalte sind abgestimmt auf die VO Allgemeine Biologie: Evolution, inkl. Mutation und Selektion, molekulare Evolution (rRNA-Gene), Endosymbiontentheorie, u.a.
Diese Vorlesung legt die Grundlage für eine Vorlesung gleichen Namens im 2. Semester, in dem die selben Themen vertieft werden, mit Schwerpunkt auf molekularbiologische Methoden.

Prüfungsmodus

schriftliche Prüfung am letzten Tag der LV bzw. nach Vereinbarung mit den Studierenden.
24 Punkte, 12 Punkte für genügend.

Lehr- und Lernmethode

Frontalunterricht
CD-Lernprogramm von Hoffmann-LaRoche, Präsentation und Selbststudium (jeder Student hat eigene CD)
Powerpoint-Präsentationen
Tafel
Down-loads

> Zellbiologie II LAB
Molekulare Biotechnologiemore

Zellbiologie II LAB

Vortragende: Mag.a Dr.in Marianne Raith

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Beispiel 1: Umgang mit Routinezellkulturen (Splitten, Kryokonservierung, Lebend-Tot-Bestimmung)
Beispiel 2: Wachstumskurve (Evalulierung von Verdoppelungszeit und Einfluss von veränderten Kulturbedingungen)
Beispiel 3: Zellzyklus/Mitosestadien
Beispiel 4: Differenzierung neuronaler Zellen
Beispiel 5: Zytoskelett/Transfektion
Beispiel 6: Problembasierte Aufgabenstellung

Prüfungsmodus

Laufende Beurteilung der praktischen Arbeit (technisches Können und Mitarbeit)
Schlußbesprechung (mit Prüfungscharakter) und Präsentation des theoretischen Beispieles (in Gruppen)
Schriftliches Laborprotokoll, das jeder Student anfertigen muss (die letzte Abgabemöglichkeit ist 2 Wochen nach dem Ende des jeweiligen Laborkurses, nähere Details auf Moodle).

Lehr- und Lernmethode

Vorbesprechung der theoretischen Hintergründe der jeweiligen Experimente und praktische Durchführung der Experimente.

Sprache

Deutsch

Publikationen

Studiengang

Molecular Biotechnology

Masterstudium, Vollzeit

more