Projektdetail

Kompetent in Bewegung und Gesundheit

Forschungslaufzeit: 15.9.2020 bis 31.12.2022

Die Gesundheitskompetenz wird als die individuelle Fähigkeit angesehen, ein Verhalten zu entwickeln, das zum Erhalt der Gesundheit beiträgt. Sie ist eine Schlüsselkompetenz für gesundes Leben und deren Förderung ist ein österreichisches Gesundheitsziel.
Neben dem allgemeinen Modell zur Gesundheitskompetenz wurde der spezifische Begriff der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz (bGK) etabliert. Für die Physiotherapie ist dieses Konzept ein zentrales Modell, das bei der Konzeption gesundheitsfördernder Interventionen herangezogen werden kann. Die Förderung der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz (bGK) ist ein wesentliches Ziel in der Realisierung eines gesundheitsorientierten Lebensstils, der nationale Bewegungsempfehlungen berücksichtigt

Ziel dieses Projekts ist es einen neuen, auf die physiotherapeutische Gesundheitsförderung abgestimmten Ansatz in der Erfassung der bGK zu konzipieren, indem bestehende Instrumente analysiert, evaluiert und adaptiert werden. Es gilt ein Tool zu entwickeln, das Bewegungs-, Steuerungs- und bewegungsspezifische Selbstregulationskompetenz erfasst und erlaubt, ein differenziertes Profil der bGK zu erstellen. Die Neuentwicklung eines Fragebogens soll zunächst in einer Kohorte von Studierenden der FH Campus Wien mit diversen Interessensausrichtungen angewandt werden, um den Fragebogen zu validieren und die bGK der Studierenden zu analysieren.   
In weiterer Folge wird der überarbeitete Fragebogen auf weitere Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Familien, spätes Erwachsenenalter) und unterschiedliche Settings (Schule, Hochschule, Nachbarschaftszentrum, Senior*innenwohnheim) ausgedehnt, um ein auf die divers ausgestalteten Lebensstile der Bevölkerung angepasstes Tool zu generieren.

Forschungsziele

  • Erweiterung des bestehenden Fragebogen zur Ermittlung der bGK der Universität Erlangen
  • Beantwortung der Frage, wie valide und praktikabel der neu entwickelte Fragebogen in der Anwendung bei Studierenden der FH Campus Wien ist
  • Beantwortung der Frage, wie die bewegungsbezogene Gesundheitskompetenz von Studierenden der FH Campus Wien ausgeprägt ist und, ob sich Unterschiede in Bezug auf Alter, Geschlecht, Studienrichtung oder Kultur und Diversität feststellen lassen
  • Erforschung der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz der Studierenden zu Beginn ihres Studiums
  • Beantwortung der Frage, wie der neu entwickelte Fragebogen auf unterschiedliche Zielgruppen und Settings adaptiert werden kann

Forschungsfeld (bis 31. Juli 2020)

Health Care Research

Seit 1. August 2020 lösen fünf interdisziplinäre Forschungsbereiche geltenden Forschungsfelder ab.

Projektleitung

Projektteam


Beteiligte Studiengänge

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more