News vom 08.07.2022

Einen Tag lang dem Mist auf der Spur

Zum Semesterende hatten Studierende aus dem Fachbereich Verpackungs- und Ressourcenmanagement die Gelegenheit, der MA48 auf den Spuren der Wiener Abfallwirtschaft zu folgen.

Studierende zu Besuch im Kompostwerk Lobau

Studierende zu Besuch im Kompostwerk Lobau

Insgesamt 30 Studierende aus den Bachelorstudiengängen Nachhaltiges Ressourcenmanagement und Verpackungstechnologie sowie aus dem Master Packaging Technology and Sustainability durften das Kompostwerk Lobau besichtigen und mit eigenen Augen zusehen, welchen Weg der Biomüll hinter sich hat, bis er den Wiener*innen in Kompost umgewandelt wieder zur Verfügung steht.

Kompostwerk Lobau

In der Deponie Rautenweg, die der Ablagerung von aufbereiteten, geruchlosen Rückständen aus den Wiener Müllverbrennungsanlagen dient, erhielten die Studierenden u. a. Infos zum Dichtwandkammersystem und konnten auf den Deponieberg „wandern“. Danach war Spaß (und Abkühlung) angesagt: In Kleingruppen konnten Escape-Räume im House of Mist geknackt werden. Jeder der 8 Rätselräume ist einem umweltrelevanten Thema gewidmet und verbirgt ganz unterschiedliche Aufgaben.

House of Mist

Auch ein Rundgang in der Müllverbrennungsanlage Pfaffenau stand am Programm – hier besonders beeindruckend: Ein Besuch bei einem der Kranfahrer, die den Müll im sog. „Bunker“ bewegen.

Müllverbrennungsanlage Pfaffenau

Abschließend wurden noch der Mistplatz in Simmering sowie der 48-er Tandler besichtigt, der Altwaren eine zweite Chance und damit dem Re-Use-Gedanken und der Abfallvermeidung in Wien neuen Schwung gibt.

Bachelorstudium Nachhaltiges Ressourcenmanagement

Klimawandel, Ressourcenverknappung, Abfallentsorgung bzw. -vermeidung und eine damit verbundene strenger werdende Umweltgesetzgebung: Angesichts dieser globalen gesellschaftlichen Herausforderungen ist das Ausbildungsziel des interdisziplinären Bachelorstudiums Nachhaltiges Ressourcenmanagement, organisationsübergreifende Wertschöpfungsketten in Unternehmen, von der Produktentwicklung bis zu Entsorgung und Recycling, nachhaltig zu gestalten und zu optimieren. Dafür kombiniert das Studium Technik, Naturwissenschaften, Methoden des Ressourcenmanagements, Wirtschaft und Umweltrecht.