Personendetails

DI (FH) Peter Krebs

Forschung und Entwicklung


T: +43 1 606 68 77-8414
F: +43 1 606 68 77-8409

Raum: B.3.07a
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lehrveranstaltungen 2017/18

Technik

> Einführung in die Informatik ILV
High Tech Manufacturingmore

Einführung in die Informatik ILV

Vortragende: DI (FH) Peter Krebs

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

Historischer Überblick über die Entwicklung der Informatik (Von den Anfängen bis zur Neuzeit); Grundlagen der Computerarchitektur (Aufbau und Funktionsweise);
Rechnen mit binären Zahlen (Boolsche Algebra, Kombinatorische Logik);
Aufbau und Funktionsweise von Prozessor und Speicher;
Zahlendarstellung (Wie verwalten die "modernen" Rechner die gespeicherten Daten);
Aufbau und Funktionsweise "moderner" Rechner;
Betriebsystem (Aufbau, Unterschiede und die Funktionsweise)

Prüfungsmodus

Schriftliche Abschlußprüfung

Lehr- und Lernmethode

Integrierte Lehrveranstaltung
(Vorlesung / Tafelskizzen und –zeichnungen / Präsentation)

Sprache

Deutsch

> Einführung in die Systemsicherheit und Funktionale...
Safety and Systems Engineeringmore

Einführung in die Systemsicherheit und Funktionale Sicherheit ILV

Vortragende: DI (FH) Peter Krebs, Dr. Reinhard Preiss

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

- Grundlagen der System Safety
- Einfluss- und Erfolgsfaktoren für System Safety
- Risikobeurteilung
- Funktionale Safety - Spezifikation und Bewertung von Sicherheitsfunktionen
- Umsetzung von System Safety

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag

Sprache

Deutsch

> Formale Methoden im sicherheitskritischen Bereich ...
Safety and Systems Engineeringmore

Formale Methoden im sicherheitskritischen Bereich ILV

Vortragende: DI (FH) Peter Krebs

2 SWS
4 ECTS

Lehrinhalte

•Einführung
- Zweck
- Bezug zu anderen Methoden
- Bedeutung für Safety

•Grundlagen formaler Verifikation
- Logik
- Mengenlehre
- mathematischer Beweis

•Ausgewählte Methoden

•Systemdesign (zb. Z Notation, VDM)

•Concurrency (zb. CSP)

•Zeitverhalten (zb. LTL)

•Praktische Anwendung (zb. mit Alloy)

•Beispiele und Übungen

•Interoperabilität mit semiformalen Methoden

Prüfungsmodus

LV-immanenter Prüfungscharakter

Sprache

Deutsch

> Master Thesis Begleitseminar SE
Safety and Systems Engineeringmore

Master Thesis Begleitseminar SE

Vortragende: DI (FH) Peter Krebs, DI Walter Sebron, FH-Prof. Dr. Hans Tschürtz, MSc MSc

2 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

•Begleitung der Studierenden in ihren Master Thesen- Aufgabenstellungen
•Präsentation von Auszügen aus der Master Thesis
•Einzelgespräche und Gruppendiskussionen zur Reflexion von Erfahrungen und Vorgehensweisen

Prüfungsmodus

Mit bzw. ohne Erfolg teilgenommen

Lehr- und Lernmethode

Seminar

Sprache

Deutsch

> Sicherheitsrelevante technische Lösungen ILV
Safety and Systems Engineeringmore

Sicherheitsrelevante technische Lösungen ILV

Vortragende: DI (FH) Peter Krebs, Dr. Wolfgang Lechner, Christian Loidl, Dr. Reinhard Preiss

3 SWS
3 ECTS

Lehrinhalte

•Safety-Aspekte von Software
-Unterschiede zur Hardware
-Safety-Strategien für SW und deren Charakteristiken
-Probleme von SW-Safety-Techniken

•SW-Techniken für Fault Prevention
-Auswahl der Programmiersprache
-Modularisierung
-Stateless Design
-Statische Allokation von Ressourcen

•SW-Techniken für Fault Tolerance
-N-Version Programming
-Recovery Block
-Failure Assertion and Defensive Programming
-Diverse Monitor/Watchdog

•Error Detecting/Correcting Codes

•Hardware Redundanzen
-Dynamische Redundanzen
-Statische Redundanzen

•Sicherheitstechnische Prinzipien in der Hardware
-Ruhestromprinzip
-Dynamisierung von Steuersignalen
-Schaltungsprinzipien

•Vergleicher und Antivalenzbaustein

•Fail-safe Vergleicher

•Fehlerkombinationsmöglichkeiten von Systemen
-1oo2
-1oo3
-2oo3
-2oo4

•Systeme ohne Redundanz

•Systeme mit Redundanz
-Heiße Redundanz
-Warme Redundanz
-Kalte Redundanz
-Redundanz durch Umschalten

•Gemischte Systeme

Prüfungsmodus

LV-abschließende Prüfung

Sprache

Deutsch

> Wireless Network Security VO
IT-Securitymore

Wireless Network Security VO

Vortragende: DI (FH) Peter Krebs

1 SWS
2 ECTS

Lehrinhalte

- Grundlagen der drahtlosen Netzwerkkommunikation
- Security-Aspekte in drahtlosen Netzwerken
- Konkrete Wireless-Technologien und deren Security-Mechanismen
- WLAN (IEEE 802.11)
- Bluetooth
- IEEE 802.15.4/6LoWPAN/ZigBee
- Near Field Communication
- Mobilfunk

Prüfungsmodus

Schriftliche Endprüfung

Lehr- und Lernmethode

Vortrag

Sprache

Deutsch

Publikationen

Studiengänge

High Tech Manufacturing

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Informationstechnologien und Telekommunikation - auslaufend

Bachelorstudium, berufsbegleitend

more

Informationstechnologien und Telekommunikation - auslaufend

Bachelorstudium, Vollzeit

more

Forschungsprojekte

> HMI³

Leitung: Dipl.-Ing. Dr.mont. Heimo Sandtner