Projektdetail

Effekte von Echtzeitfeedback beim Bergabgehen auf kinematische und kinetische Gangparameter

Forschungslaufzeit: August 2020 bis Juni 2021

Biomechanische Gelenksbelastungen und eine unzureichende Kontrolle der funktionellen Beinachse gelten als Risikofaktoren für die Entstehung von Arthrosen.


Diese verursachen Schmerzen und funktionelle Beeinträchtigungen und somit eine Verminderung der Lebensqualität. Das Gehen in der Ebene wurde diesbezüglich umfassend erforscht. Jedoch gibt es Forschungslücken hinsichtlich der Alltagsbewegungen Bergauf- und Bergabgehen. Für die Prävention und Therapie einiger muskuloskelettaler Symptomatiken konnte die Effektivität der Anwendung von Echtzeit-Feedback nachgewiesen werden. Neben der Effektivität von Echtzeit-Feedback beim Bergabgehen, ist auch die Vergleichbarkeit von Gehen auf geneigten Laufbändern (schiefe Ebene) und festen Rampen nicht vollkommen geklärt.
Daher werden in "Up & Down" bei gesunden Personen folgende Fragestellungen untersucht:

  1. Kann Echtzeit-Feedback beim Bergabgehen die Kniegelenkskontrolle und Kniegelenksbelastungen günstig beeinflussen?
  2. Wie gut stimmen die Parametern des Gangbildes und der wirkenden Kräfte beim Gehen auf einem geneigten Laufband verglichen mit dem Gehen auf einer festen Rampe überein?

Methodik
Das individuelle Gangbild wird auf ebenem Boden sowie auf Rampe bzw. Laufband bergauf und bergauf im Bewegungslabor untersucht. Dabei wird beim Bergabgehen Echtzeit-Feedback über die Projektionsfläche des Virtual-Reality Systems GRAIL (Gait Real Time Interactive Lab) dargeboten. Die Erfassung der Bewegungen und Kräfte erfolgt mittels eines optoelektronischen 3D-Bewegungsanalysesystems und Kraftmessplatten.

Forschungsziele

Die Erkenntnisse sollen helfen, die Wirksamkeit von Echtzeit-Feedback zur Verbesserung der Kontrolle der Beinachse und Therapie bei Kniegelenksarthrose zu verstehen. Darüber hinaus kann, bei verfügbarer Infrastruktur, der evidenzbasierte Einsatz von schiefen Ebenen für Patient*innen-zentrierte Therapiesettings beurteilt werden.

Forschungsbereich

Health and Quality of Life

Kompetenzzentrum

INDICATION

Projektleitung

Projektteam


Beteiligte Studiengänge

Physiotherapie

Bachelorstudium, Vollzeit

more