Projektdetail

Besiedlungsmonitoring Seestadt Aspern: 2. Befragungswelle

Forschungslaufzeit: 3.6.2019 bis23.12.2019

Die Seestadt Aspern ist derzeit das größte Stadtentwicklungsgebiet in Wien. In den nächsten Jahren entsteht hier eine Stadt mit 20.000 Einwohner*innen.

 

Im Auftrag der MA 50, Referat Wohnbauforschung und internationale Beziehungen führt das Institut für Soziologie der Universität Wien eine Studie zur Besiedelung der Seestadt Aspern durch. Das Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit KOSAR ist als Subauftragnehmer an dieser Untersuchung beteiligt.

Ziel der Untersuchung ist es, mit der Besiedelung verknüpfte Herausforderungen und soziale Dynamiken in Hinblick auf Zuzugsmotive und Ansiedlung, Wohnmilieus und Wohnumfeld, öffentlicher Raum und Urbanität zu identifizieren. Das KOSAR beschäftigt sich im Rahmen des Forschungsprojekts mit der öffentlichen Wahrnehmung der Seestadt Aspern.

Forschungsziele

  • Wissen über Besiedelungsdynamiken, Differenzbildungen und Aneignungsprozesse
  • Wissen über Bedürfnisse und Interessen unterschiedlicher Bewohner*innen-Gruppen

Kooperationspartner*in bzw. Auftraggeber*in

Institut für Soziologie, Universität Wien

Forschungsfeld (bis 31. Juli 2020)

Social Work Research

Seit 1. August 2020 lösen fünf interdisziplinäre Forschungsbereiche geltenden Forschungsfelder ab.

Projektleitung

Univ.-Prof. Mag. Dr. Christoph Reinprecht

Universität Wien, Department of Sociology

T: +43-1-4277-48135

Projektteam


Studiengänge

Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium, berufsbegleitend

more