News vom 13.09.2021

Wissenschaftlicher Diskurs: Emotionale Sicherheitsfragen

Anfang September fand die 31. ACIPSS Studientagung an der FH Campus Wien unter dem Titel "EMOTION(AL) – Sicherheit und Gefühl" statt.

Bild (v.l.n.r): Dr. Reinhard Raml (IFES), Lukas Wank MA (Shabka-Gründer), Sandra Goldberger BSc MA (VASBÖ-Vorstand, Bundesministerium für Inneres), Milos Rakic (Profiler) und DI (FH) Mag. Thomas Goiser MBA MA (Berater, ACIPSS-Repräsentant)

Bild (v.l.n.r): Reinhard Raml (IFES), Lukas Wank (Shabka-Gründer), Sandra Goldberger (VASBÖ-Vorstand, Bundesministerium für Inneres), Milos Rakic (Profiler) und Thomas Goiser (Berater, ACIPSS-Repräsentant)

Das Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies veranstaltete bereits zum dritten Mal gemeinsam mit dem Fachbereich Risiko- und Sicherheitsmanagement der FH Campus Wien und dem VASBÖ (Verband akademischer Sicherheitsberater Österreichs) diesen wissenschaftlichen Austausch. Die rund 25 Gäste aus Unternehmen, Behörden, Institutionen und Medien erlebten einen abwechslungsreichen Vormittag.

Zu Beginn wurde die Sonderausgabe des von ACIPSS herausgegebenen Journal JIPSS zu "20 Jahre 9/11" präsentiert. In der Folge stellte Thomas Goiser (Absolvent des Masterstudiums Risk Management and Corporate Security sowie ACIPSS-Repräsentant in Wien) seinen Beitrag „Was, wenn 9/11 heute stattfinden würde – eine Uchronie“ vor, den er gemeinsam mit Michael Roither (Vizerektor der FH Burgenland) verfasst hat. Als nächstes folgte ein Vortrag von Reinhard Raml, Geschäftsführer und Miteigentümer des Instituts für empirische Sozialforschung (IFES). Er gab mit „Sicherheitsmonitoring und 'subjektives Sicherheitsgefühl‘“ einen Einblick in die laufende KIRAS-Begleitforschung und die Entwicklungen der Antworten im Verlauf von 15 Jahren.

Lukas Wank, Konfliktforscher und Gründer des Think Tanks „Shabka“, führte in sein Gedankenexperiment zur „Staatlichkeit von ,Online-Riesen‘?“ ein und stellte einige Beobachtungen und Thesen erstmals zur Diskussion. Den Abschluss machte der Profiler Milos Rakic mit einem interaktiven Vortrag zu „Verräterische Mimik – was sie uns verrät“ auf Basis von Paul Ekmans Modell der Grundemotionen und Micro Expressions.