Details

FH-Prof. Mag. Johanna Stadler-Grillmaier

Occupational Therapist; Academic Staff

johanna.stadler-grillmaier@fh-campuswien.ac.at
+43 1 606 68 77-4317
+43 1 606 68 77-4309

Room: D.1.24
Favoritenstraße 226
1100 Wien


Lectures

Health Sciences

Alltagsbewältigung in Lebensphasen UE
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Alltagsbewältigung in Lebensphasen UE

Lector: Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.rer.nat. Claudia Benedikt, Mag.a Ulrike Holy-Padevit, Petra Paukowitsch, BSc MA, Daniela Schlager-Jaschky, MSc, Mag. Clemens Schmoll, Bakk., FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Kenntnis der Lebensphasen (Entwicklungspsychologie) und alterstypische Betätigungen
Spiel: Grundlagen, Phasen
Lebensweisen/-stile und Routinen mit Blick auf Varianten von Performanz
Interdisziplinäre Sicht auf kritische Lebensereignisse und Übergänge (Transition)
Betätigungsprofile in verschiedenen Lebensphasen und –situationen unter Bezugnahme auf soziale Determinanten (z.B. Kinderarmut, Alleinerzieher*innen, Mindestpensionist*innen, )
„Lernen von Expert*innen“: Kontakt mit betroffenen Menschen (mit Behinderungen, pflegende Angehörige, …):
- Problemlösung, Widerstand, Selbstregulation, Entscheidung
- Bewältigung von Alltagsherausforderungen in versch. Lebensbereichen
- Models of Change
- Identität und Betätigung
Konzepte der Occupational Science (Balance, Gerechtigkeit, Transitionen) in Zusammenhang mit Gesundheit, Lebensqualität und Life Balance
Makro-, Meso- und Mikroebene
Soziale Determinanten von Gesundheit, Sozialkapital und soziale Unterstützung
COPM kennenlernen und üben

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Ausarbeitungen, Reflexionen

Teaching methods

Diskussion, Feedback, Vorlesung mit aktivierenden Methoden, Gruppenübungen, Peer-Feedback, Praktische Fall-Übungen, Interviews, Hospitationen

Language

Deutsch

Bachelorseminar 1: Erstellen wissenschaftlicher Ko…
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Bachelorseminar 1: Erstellen wissenschaftlicher Konzepte SE

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Mag.a Ulrike Holy-Padevit, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, Hanna Schalk, BSc MSc, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Themenfindung und Formulieren der Forschungsfrage für die Bachelorarbeit 2
Erstellen der Konzepte 1 und 2
Präsentation und Reflexion der einzelnen Arbeitsschritte des Erstellungsprozesses in Kleingruppen und bei Betreuungsgesprächen
Planung des methodischen Vorgehens

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Erarbeitung und Abgabe eines realisierbaren, den Vorgaben des Studiengangs entsprechenden Bachelorarbeitskonzeptes

Teaching methods

Präsentation der jeweiligen Arbeitsergebnisse, Diskussion, Feedback, Peer-Feedback

Language

Deutsch

Betätigungsanliegen erheben ILV
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Betätigungsanliegen erheben ILV

Lector: Mag.a Ulrike Holy-Padevit, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Übersicht über den ET-Prozess, anhand eines Prozessmodells, z.B. CPPF, OTIPM
unterschiedliche Tools zur Erhebung von Betätigungsanliegen bzw. Partizipation z.B. Activity Card Sort, COSA/OSA, OPHI - II, BIDOC, PEAP,IPA, PEM-CY
Üben eines COPM
Zielfindung und Zielformulierung
SMART – Kriterien
Kriterien einer guten Dokumentation
Evaluierung
Basiswissen zur Qualitätssicherung
Grundformen des Professionellen Reasonings

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

Gruppenarbeit, Diskussion, Vorlesung mit aktivierenden Methoden, Arbeitsaufträge mit Feedback, Peer-Feedback, Arbeit mit Kernfallbeispielen, Praktische Übungen

Language

Deutsch

Community Innovation LAB: Schwerpunkt gesundes Alt…
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Community Innovation LAB: Schwerpunkt gesundes Altern ILV

Lector: Susanne Mulzheim, MSc, Mag. Clemens Schmoll, Bakk., Mag.a Monika Simek, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Dr.in.phil. Verena Tatzer, MSc.

Lecture contents

Schwerpunkt Gesundes Altern und gesundheitliche Chancengleichheit: Transition, soziale Isolation, Lifestyle Redesign, Altersarmut, psychische Gesundheit
Community Development Framework
Standards der Gesundheitsförderung
Inklusion und Lebensqualität
Nationale und regionale Rahmenbedingungen für Projektumsetzungen, Finanzierungsmöglichkeiten
Projektmanagement
Präsentationstechnik

Assessment methods

Endprüfung

Mündliche Präsentation der Projekte mit innovativen Methoden
Kritische Selbstreflexion und –bewertung hinsichtlich Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeiten, Motivation, Innovation, Agilität und Ambiguitätstoleranz
Qualität des Projekts und des professionellen Reasonings

Teaching methods

Vortrag und Diskussion zu Grundlagen der Community-Arbeit und der Gesundheitsförderung sowie zum Projektmanagement
Ideenworkshop zur Projektentwicklung
Kontakt zu Community und Stakeholder
Tutorien zur Projektentwicklung mit Peer-Feedback
Praktische Übungen zur Präsentationstechnik
Abschließende Reflexion
Die praktische Umsetzung der geplanten Projekte ist im Rahmen einer nachfolgenden Praxislernphase oder eines Wahlmodules möglich.

Language

Deutsch

Elemente der Handlungsperformanz: Person, Handlung…
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Elemente der Handlungsperformanz: Person, Handlung, Umwelt ILV

Lector: Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.rer.nat. Claudia Benedikt, Birgit Elsayed-Glaser, Belinda Geier, BEd, BSc, Susanne Mulzheim, MSc, Mag. Clemens Schmoll, Bakk., Helmut Schuster, Carmen Spielbichler, MSc, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Ergotherapierelevante Inhalte aus der (positiven) Psychologie hinsichtlich psychosozialer und persönlichkeitsbezogener Faktoren sowie dem Verständnis von psychischem Wohlbefinden und Lebensqualität.
Ergotherapierelevante Inhalte aus der Soziologie hinsichtlich sozialer Gruppen, Gesellschaft und Kultur sowie soziales Handeln und Handlungstheorien.
Person: kognitive, physische und affektive Performanzkomponenten mit Schwerpunkt auf psychosoziale und persönlichkeitsbezogene Faktoren: Kommunikation, Kooperation, Emotion, Affekte, Frustrationstoleranz, Kritikfähigkeit, Motivation, Volition, Werte, Selbstwirksamkeit, Selbstvertrauen, Spiritualität, Identität, Engagement
Umweltfaktoren: Lebenslagen, soziale Rolle und soziale Position, soziale Gruppe, gesellschaftliche Normen und Abweichungen, Geschlechterstatus, Macht und Autorität, Werte und Kultur auf Ebene von Individuum, Familie, Community sowie geografischer Region und deren Einfluss auf Handlung, Diversität, physische, natürliche und technologische Umwelt (z.B. Wohnraumadaptierung, Person-Environment-Fit)
Handlung: Taxonomien und unterschiedlich komplexe Handlungen/Aktivitäten/Betätigungen; Routinen, (in unterschiedlichen Kulturen), Handlungstheorien, Verhalten – Handeln – soziales Handeln, Handlungstypen; Selbständigkeit und Autonomie
Dimensionen des Tuns: doing, being, becoming, belonging (Wilcock)
Beitrag von Betätigung zu Gesundheit und Wohlbefinden:
- Bio-psycho-sozialer Gesundheitsbegriff
- Gesundheitsmodelle
- Positive Psychologie, Flow, Resilienz, Wellbeing
- Activity patterns: Engagement, Meaning, Balance, Control/Choice, Routine
- Individuelle Bedeutung in allen Lebensbereichen inkl. Familie und Sexualität
- ICF
Wissen über den Zusammenhang von Klimaveränderungen und gesundheitlichen Aspekten
Bedeutung der Lebensbereiche für das Individuum; Diskussion der Kategorisierung der Lebensbereiche
Vertiefung in ein ausgewähltes ergotherapeutisches Betätigungsmodell
Auseinandersetzung mit kreativen Medien
Dynamische Systemtheorien

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Portfolioarbeit, Ausarbeitungen, Referate

Teaching methods

Gruppenarbeit, Diskussion, Vortrag mit aktivierenden Methoden, Falllösungen, Selbsterfahrung mit kreativen Medien

Language

Deutsch

Elemente der Handlungsperformanz: Person, Handlung…
Ergotherapie
verlängert berufsbegleitend, WS2023/24 more

Elemente der Handlungsperformanz: Person, Handlung, Umwelt ILV

Lector: Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.rer.nat. Claudia Benedikt, Birgit Elsayed-Glaser, Mag.a Eva Robl, Mag. Clemens Schmoll, Bakk., Helmut Schuster, Carmen Spielbichler, MSc, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Ergotherapierelevante Inhalte aus der (positiven) Psychologie hinsichtlich psychosozialer und persönlichkeitsbezogener Faktoren sowie dem Verständnis von psychischem Wohlbefinden und Lebensqualität.
Ergotherapierelevante Inhalte aus der Soziologie hinsichtlich sozialer Gruppen, Gesellschaft und Kultur sowie soziales Handeln und Handlungstheorien.
Person: kognitive, physische und affektive Performanzkomponenten mit Schwerpunkt auf psychosoziale und persönlichkeitsbezogene Faktoren: Kommunikation, Kooperation, Emotion, Affekte, Frustrationstoleranz, Kritikfähigkeit, Motivation, Volition, Werte, Selbstwirksamkeit, Selbstvertrauen, Spiritualität, Identität, Engagement
Umweltfaktoren: Lebenslagen, soziale Rolle und soziale Position, soziale Gruppe, gesellschaftliche Normen und Abweichungen, Geschlechterstatus, Macht und Autorität, Werte und Kultur auf Ebene von Individuum, Familie, Community sowie geografischer Region und deren Einfluss auf Handlung, Diversität, physische, natürliche und technologische Umwelt (z.B. Wohnraumadaptierung, Person-Environment-Fit)
Handlung: Taxonomien und unterschiedlich komplexe Handlungen/Aktivitäten/Betätigungen; Routinen, (in unterschiedlichen Kulturen), Handlungstheorien, Verhalten – Handeln – soziales Handeln, Handlungstypen; Selbständigkeit und Autonomie
Dimensionen des Tuns: doing, being, becoming, belonging (Wilcock)
Beitrag von Betätigung zu Gesundheit und Wohlbefinden:
- Bio-psycho-sozialer Gesundheitsbegriff
- Gesundheitsmodelle
- Positive Psychologie, Flow, Resilienz, Wellbeing
- Activity patterns: Engagement, Meaning, Balance, Control/Choice, Routine
- Individuelle Bedeutung in allen Lebensbereichen inkl. Familie und Sexualität
- ICF
Wissen über den Zusammenhang von Klimaveränderungen und gesundheitlichen Aspekten
Bedeutung der Lebensbereiche für das Individuum; Diskussion der Kategorisierung der Lebensbereiche
Vertiefung in ein ausgewähltes ergotherapeutisches Betätigungsmodell
Auseinandersetzung mit kreativen Medien
Dynamische Systemtheorien

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Portfolioarbeit, Ausarbeitungen, Referate

Teaching methods

Gruppenarbeit, Diskussion, Vortrag mit aktivierenden Methoden, Falllösungen, Selbsterfahrung mit kreativen Medien

Language

Deutsch

Fachsupervision – Praxislernphase 6. Semester SE
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Fachsupervision – Praxislernphase 6. Semester SE

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Stella Hiesmayr, MSc., Mag. Viktoria Lanthier, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Reflexion der individuellen Praxiserfahrungen mit besonderer Berücksichtigung des Theorie-Praxis-Transfers und des bevorstehenden Berufseinstiegs
Präsentation eines Fallbeispiels aus der Praxislernphase mit Fokus auf Aspekten der Diversität und Ethik
Freie Themen u.a. aus den Bereichen: interprofessionelle Zusammenarbeit (inkl. ICF), Evidenzbasierung, Dokumentation, professionelle Identität

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

(Peer)Feedback, Portfolio, Diskussion, (Fall)Präsentationen, (bei Bedarf online) Peergruppe

Language

Deutsch

Fachsupervision: Praxislernphase 2. Semester SE
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Fachsupervision: Praxislernphase 2. Semester SE

Lector: Mag. Katja Adlbrecht, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Mag. Viktoria Lanthier, Susanne Messner-Gujon, MSc, Hanna Schalk, BSc MSc, Petra Schwab, MSc, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Reflexion der individuellen Praxiserfahrungen mit besonderer Berücksichtigung des Theorie-Praxis-Transfers
Präsentation von ergotherapeutischen Prozessen aus der Praxislernphase
Freie Themen aus den Bereichen: professionelle Beziehungsgestaltung, therapeutische Haltung, Selbstfürsorge

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

(Peer)Feedback, Portfolio, Diskussion, (Fall)Präsentationen, Peergruppe

Language

Deutsch

Fachsupervision: Praxislernphase 5. Semester SE
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Fachsupervision: Praxislernphase 5. Semester SE

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Stella Hiesmayr, MSc., Mag. Viktoria Lanthier, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Reflexion der individuellen Praxiserfahrungen mit besonderer Berücksichtigung des Theorie-Praxis-Transfers
Präsentation von ergotherapeutischen Prozessen aus der Praxislernphase
Freie Themen aus der aktuellen Praxissituation

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

(Peer)Feedback, Portfolio, Diskussion, (Fall)Präsentationen, (bei Bedarf online) Peergruppe

Language

Deutsch

Literaturreview SE
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Literaturreview SE

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Vera Hartmann, BSc BA MA, Mag.a Andrea Kerschbaumer, BSc MSc, Katrin Kugler, MSc., Petra Paukowitsch, BSc MA, Lena Rettinger, BSc MSc, Hanna Schalk, BSc MSc, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Michaela Stoffer-Marx, PhD MSc LLM

Lecture contents

Entwickeln einer Fragestellung, Dokumentation der eigenen Recherche
Verfassen eines Konzeptes
Präsentation und kritische Reflexion der eigenen Arbeitsschritte in einer Kleingruppe
Mitstudierenden Feedback auf deren Arbeitsprozess geben
Verfassen eines Literatur-Reviews
Präsentation des Literatur-Reviews

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

Präsentation der Arbeitsschritte in Kleingruppen, Feedback, Peer-Feedback, Textfeedback

Language

Deutsch

Occupational Science and Global Citizenship ILV
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Occupational Science and Global Citizenship ILV

Lector: Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.a Barbara Höhsl, BSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Occupational Science
Sustainable development Goals
Ökologische Nachhaltigkeit und professionelles Reasoining
poliitsches strategisches Reasoning
Menschenrechte und Ergotherapie; promote Occupation as human rights
Occupation based social transformation
Soziales Kapital
Migration und Gesundheit (Versorgung)
Auswirkungen auf Gesundheit z.B. vulnerable Gruppen
Diversität, kultursensibles Handeln im Gesundheitsbereich.
Primärversorgung
Community adapting
Grundlagen zu Innovation & Entrepreneurship
Tools zur Entwicklung von innovativem Denken

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Fallbearbeitung, Präsentation, Reflexionsbericht

Teaching methods

Diskussion, Feedback, Vorlesung mit aktivierenden Methoden, Arbeitsaufträge mit Feedback, Peer-Feedback, Praktische Übungen,

Language

Deutsch-Englisch

Theorie-Praxis-Transfer: Selbstkonfrontation und S…
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Theorie-Praxis-Transfer: Selbstkonfrontation und Selbstfürsorge VO

Lector: Mag.a Bettina Bachschwöll, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Stella Hiesmayr, MSc., Mag.a Ulrike Holy-Padevit, Mag. Viktoria Lanthier, Susanne Messner-Gujon, MSc, Petra Paukowitsch, BSc MA, Hanna Schalk, BSc MSc, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Michaela Stoffer-Marx, PhD MSc LLM, Leopold Thauerböck, BA

Lecture contents

PLP 2 - Reflexion und Feedback auf Praxisdokumentation
Selbstkonfrontation aufgrund der Praxiserfahrung im Rahmen der Selbsterfahrung, Sekoan, Resilienz
Growth Mindset

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

Vorlesung/Vortrag, Selbsterfahrung, Gruppendiskussionen, (Peer)Feedback, Gruppenarbeit, Portfolio

Language

Deutsch

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernph…
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernphase 2. Semester ILV

Lector: Elisabeth Akerman, BSc, Mag.rer.nat. Claudia Benedikt, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Susanne Messner-Gujon, MSc, Hanna Schalk, BSc MSc, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Michaela Stoffer-Marx, PhD MSc LLM

Lecture contents

Organisatorisch-administrative Abläufe, Praxishandbücher (inkl. Aufgabenpool) kennenlernen
Fachübergreifende Aufgabenstellungen und Übungen zu z.B: ET-Prozess-Dokumentation, Umgang mit schweren Schicksalen (Krankheit/Sterben/Tod)
Professionelles Reasoning
Grundkenntnisse der interprofessionellen Zusammenarbeit (im Rahmen des Moviemornings)
Hygiene im ergotherapeutischen Setting: Einführung in praktische Hygienemaßnahmen mit besonderem Schwerpunkt auf nosokomiale Infektionen, Hygienerichtlinien und -standards
Fachbereichsspezifische Aufgabenstellungen und Übungen (inkl. spezifische Patient*innenrechte)
Use of Self, Therapeutische Modi
Freie Themen aus den Bereichen Kommunikation und Kooperation mit Klient*innen und Team inkl. Veränderungsprozesse begleiten

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

Vorlesung/Vortrag, praktische Übungen, Portfolio, Diskussionen, (Peer)Feedback, Fallbesprechungen, Gruppenarbeit

Language

Deutsch

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernph…
Ergotherapie
verlängert berufsbegleitend, SS2024 more

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernphase 3.Semester ILV

Lector: Elisabeth Akerman, BSc, Mag.rer.nat. Claudia Benedikt, Danielle Dolezal, BSc MSc, Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Maria Kert, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Petra Schwab, MSc, Ulrike Selzer-Haslauer, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier, Michaela Stoffer-Marx, PhD MSc LLM, Doris Taurok, MSc, Leopold Thauerböck, BA

Lecture contents

Vorbereitung auf die Praxislernphasen PLP3 und PLP4.
Organisatorisch-administrative Abläufe, Praxishandbücher (inkl. Aufgabenpool) kennen lernen
Fachübergreifende Aufgabenstellungen und Übungen zu z.B: ET-Prozess-Dokumentation, Umgang mit schweren Schicksalen (Krankheit/Sterben/Tod)
Professionelles Reasoning
Grundkenntnisse der interprofessionellen Zusammenarbeit (im Rahmen des Moviemornings)
Hygiene im ergotherapeutischen Setting: Einführung in praktische Hygienemaßnahmen mit besonderem Schwerpunkt auf nosokomiale Infektionen, Hygienerichtlinien und -standards
Fachbereichsspezifische Aufgabenstellungen und Übungen (inkl. spezifische Patient*innenrechte)
Use of Self, Therapeutische Modi
Freie Themen aus den Bereichen Kommunikation und Kooperation mit Klient*innen und Team inkl. Veränderungsprozesse begleiten

Assessment methods

Modulprüfung

Teaching methods

Vorlesung/Vortrag, praktische Übungen, Portfolio, Diskussionen, (Peer)Feedback, Fallbesprechungen, Gruppenarbeit

Language

Deutsch

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernph…
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernphase 5. Semester ILV

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Andrea M. Handschuh, MSc., Hanna Schalk, BSc MSc, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Fachübergreifende Aufgabenstellungen wie z.B: herausfordernde Situationen mit Klient*innen und/oder im (inter)professionellen Team, Seniorität, Dokumentation-praktische Anwendung von ergotherapeutischen Modellen;
Feedback zu PLP4 + PLP5 Dokumentation und Aufgabenstellungen
Freie Themen (v.a. aus den Bereichen Kommunikation und Kooperation mit Klient*innen und Team)

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Aktive Teilnahme an Übungen im Rahmen der Lehrveranstaltung

Teaching methods

Praktische Übungen, (Peer)Feedback, Diskussion, Portfolio

Language

Deutsch

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernph…
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Theorie-Praxis-Transfer: Vorbereitung Praxislernphase 6. Semester ILV

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Fachübergreifende Aufgabenstellungen wie z.B: Berufsidentität mit Schwerpunkt-Transitionsprozess „von Studierenden zu Berufsanfänger*innen“, freie Themen
Feedback auf PLP 6-Dokumentation und Aufgabenstellungen

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Aktive Teilnahme an Übungen im Rahmen der Lehrveranstaltung

Teaching methods

Portfolio, praktische Übungen, Diskussionen

Language

Deutsch

Weiterentwicklung der Ergotherapie in unterschiedl…
Ergotherapie
Vollzeit, SS2024 more

Weiterentwicklung der Ergotherapie in unterschiedlichen Settings und Rollen ILV

Lector: Belinda Geier, BEd, BSc, Katharina Gesell, M.A., Mag.a Ulrike Holy-Padevit, Petra Paukowitsch, BSc MA, Hanna Schalk, BSc MSc, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Yvonne Schwarz, BSc MA, Mag.a Monika Simek, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Lecture contents

Wahlweise:
Praktisches Projekt in neuen Arbeitsfeldern (mögliche Umsetzung parallel zur laufenden Praxislernphase Z.B. 1x/Woche: Schule, ev. Wohnheim, Unternehmen etc.
ECTS für Vorbereitung, Begleitung
oder
Umsetzung des Projekts aus dem 4.Semester (gesundes Altern)
oder
Projektantrag zum Thema Gesundheitsförderung & Entrepreneurship: Einreichung für ein (interdisziplinäres) Projekt … für betätigungsbasiertes Angebot ... Zusammenarbeit mit interdisziplinären Playern; Projekteinreichungen WIG Gesundes Grätzel, Projektziel: Gesundheit der Menschen
Weitere Themen:
Neue Technologien (z.B. 3D Druck)
Primärversorgung
Häusliche Ergotherapie
ergotherapeutische Forschung

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Fallbearbeitung, Präsentation, Reflexionsbericht, Portfolio

Teaching methods

Diskussion, Vorlesung mit aktivierenden Methoden, Arbeitsaufträge in der Gruppe mit Feedback, Peer-Feedback, Falllösungen, Praktische Übungen, Problembasiertes Lernen

Language

Deutsch-Englisch

Wissenschaftliche Literaturarbeit MODUL
Ergotherapie
Vollzeit, WS2023/24 more

Wissenschaftliche Literaturarbeit MODUL

Lector: Mag.a Veronika Ertelt-Bach, MAS, Vera Hartmann, BSc BA MA, Mag.a Andrea Kerschbaumer, BSc MSc, Katrin Kugler, MSc., Petra Paukowitsch, BSc MA, Lena Rettinger, BSc MSc, Hanna Schalk, BSc MSc, Dipl.-Päd. Mag.a Erna Schönthaler, Yvonne Schwarz, BSc MA, FH-Prof.in Mag.a Johanna Stadler-Grillmaier

Publications

Publications by Johanna Stadler-Grillmaier written at FH Campus Wien can be found in our publication database, as can the theses she supervised. All other publications are listed in the personal profile.