Details

FH-Prof. Mag. Dr. Beatrix Kuen-Krismer

Head of Department Applied Life Sciences; Head of Degree Programs Molecular Biotechnology

bea.kuen@fh-campuswien.ac.at
+43 1 606 68 77-3501
+43 1 606 68 77-3509

Room: F.3.25
Favoritenstraße 222
1100 Wien


Lectures

Applied Life Sciences

Berufspraktikumsreflexion SE
Molekulare Biotechnologie
Vollzeit, SS2024 more

Berufspraktikumsreflexion SE

Lector: FH-Prof. Mag. Dr. Beatrix Kuen-Krismer, FH-Prof. Dr. Paul Watson

Lecture contents

Die Berufspraktikumsreflexion gliedert sich in 2 Teile:

1. Selbst-Reflexion: Ausarbeitung einer schriftlichen Reflexion während des Berufspraktikums hinsichtlich:
● Thema, Struktur (Organisation, Labor) der Berufspraktikumsstelle, Betreuung, Arbeitsklima/-kultur, Forschung, Lerngehalt, Methoden gelernt
● Lessons learned

2. Gruppenreflexion: Ausgehend von ihrer Selbstreflexion als Leitfaden und Ausgangspunkt vergleichen und kontrastieren die Studierenden in Kleingruppen ihre Erfahrungen/Meinungen/Schlussfolgerungen etc. während des Berufspraktikums. Sie wählen dann einen oder mehrere verwandte Aspekte ihrer "Praktikumserfahrung", die für alle Teammitglieder von Interesse sind, und fassen ihre Gruppenerfahrung und ihre persönliche Entwicklung unter Berücksichtigung ihrer zukünftigen Karriere zusammen. Die Ergebnisse werden ihren Kollegen sowie einem ausgewählten Publikum in einem von der Gruppe gewählten Medienformat (z. B. Video, Poster, Webseite ...) präsentiert.

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Aktive Teilnahme.

Teaching methods

Aktivierende Methode

Language

Deutsch

Master Project Seminar ILV
Molecular Biotechnology
Vollzeit, WS2023/24 more

Master Project Seminar ILV

Lector: FH-Prof. Mag. Dr. Beatrix Kuen-Krismer

Lecture contents

In dieser Lehrveranstaltung suchen die Studierenden eigenständig - mit Unterstützung der*des Masterarbeitskoordinator*in - ein Forschungsprojekt in einer inländischen oder ausländischen Life Science-Forschungseinrichtung bzw. -forschenden Unternehmen, welches vom Inhalt, Qualität und Dauer für eine qualitativ hochwertige Masterthesis passend ist. Die Studierenden erstellen gemeinsam mit dem direkten Betreuer/der direkten Betreuerin des Forschungsprojekts einen Projektplan für den Ablauf des Forschungsvorhabens. Der Plan beinhaltet die Projektziele, die Problemstellung und das zu verwendende Methodenspektrum.
In Kleingruppen präsentieren die Studierenden ihrer Peergroup die ausgearbeiteten Pläne ihrer geplanten Forschungsprojekte sowie ihre Motivation dieses Forschungsprojekt durchzuführen. Die Gruppe diskutiert und reflektiert die präsentierten Problemstellungen, Strategien und Methoden, und gibt dazu ihr Feedback.

Assessment methods

Immanente Leistungsüberprüfung

Teaching methods

Aktivierende Methoden: z.B. Präsentationen, Diskussionen …

Language

Englisch