Start-up Service

Entrepreneurship unter den Studierenden und AbsolventInnen der FH Campus Wien zu forcieren ist uns ein großes Anliegen weil

  • junge innovative Klein- und Kleinstunternehmen die Wirtschaft mit neuen Ideen nach vorn bringen.
  • Österreich mit seinen hochspezialisierten Technologien und Expertise in Nischenprodukten Innovation Leader bleiben soll.
  • wir mit Interdisziplinarität punkten können: sieben Departments bieten ein hohes Maß an Ressourcen.

Wir schließen die Lücke zwischen Idee und Gründung

  • Auf das Thema Entrepreneurship abgestimmte Curricula bieten die besten Voraussetzungen für das notwendige Entwickeln von UnternehmerInnengeist.
  • Pitchen im Studium: Bereits im Studium bestehen unsere Studierenden ihre erste "Feuertaufe". In Lehrveranstaltungen wie Innovationsmanagement beweisen sie sich in Pitches und lernen dabei, wie sie ihre Ideen möglichst erfolgversprechend präsentieren oder der perfekte Business Plan beschaffen sein muss
  • Infrastruktur: Co-Working Space auf rund 500 m2 im neuen Start-up Corner
  • Nationales oder internationales Netzwerk? Beides können wir bieten.
  • Unsere Interdisziplinarität liefert geballtes Know-How aus verschiedenen Blickwinkeln, wirkt sich bereichernd auf Teambildungen aus und schafft ein kreativitätsanregendes Umfeld.

Das eigene Start-up wahr werden lassen

Um das eigene Start-up hochzuziehen braucht es einiges – und am besten gleichzeitig: eine bestechende Idee, die richtige Atmosphäre, ein kreatives Umfeld, Infrastruktur, das Wissen was es alles zu berücksichtigen gilt, einen ausgeklügelten Plan, hervorragende Kontakte und nicht zu vergessen – den Entrepreneurial Spirit.

Wir möchten kreative Köpfe mit Erfindungsgeist bereits in den ersten Semestern identifizieren und in enger Kooperation
mit lokalen Inkubatoren begleiten.

Heimo Sandtner, Vizerektor für Forschung und Entwicklung

Make it happen!

Sie sind StudierendeR/AbsolventIn und Ihnen fehlt noch das eine oder andere aus der Aufzählung davor? Dann wenden Sie sich an das Start-up-Service der FH Campus Wien. Es will den Entrepreneurial Spirit unter den Studierenden und Absolventinnen wecken, leistet Hilfestellung und hat Tipps für Sie parat, damit Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen können:

  • Start-up Corner am High Tech Campus Vienna: Infrastruktur - Büroräumlichkeiten und die Mitbenutzung der Smart Factory laden zum Experimentieren ein.
  • Informationen zur Risikominimierung sowie Coaching: Ein stetiges Begleiten und Beraten während der Gründungsphase ist nur eines der Angebote unseres Start-up Services.
  • Atmosphäre, Interesse und Räume schaffen: Veranstaltungen, Informationen, Workshops, Awards - wir schaffen ein kreatives Umfeld und die Atmosphäre, die Sie brauchen, um unternehmerischen Geist entwickeln zu können.
  • Qualitätssicherung durch Dokumentation der Ideen, einer sorgfältigen Auswahl der KooperationspartnerInnen und einem exzellenten Netzwerk.
  • Internationale Komponente: Angebote des Start-up-Services stehen auch incoming-Studierenden offen, gründungswillige Studierende und AbsolventInnen können auf das internationale Netzwerk der FH Campus Wien zurückgreifen.

 

 

Start-up Service Grafik

> Alle Zeichen stehen auf Gründen!

Was haben ein Event ohne Barrieren, eine grüne Sahara, Scheitern ohne Drama und ein Start-up Corner in Favoriten miteinander zu tun? Viel, denn es geht darum, seine Ideen in einem Start-up zu verwirklichen.

Weiterlesen

 

Bild © Coloures-pic/fotolia.com

Ihr Weg in den Start-up Corner: Wie läuft das ab?

The idea

1. Ihre Geschäftsidee ist ausgefeilt, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung wartet nur mehr darauf, den Markt zu erobern und Ihr Enthusiasmus ist ungebrochen?

Getting ready

2. Prima! Dann noch einen kritischen Blick auf den Businessplan werfen, ihrer kurzen und doch informativen Präsentation den letzten Schliff verleihen und schon geht’s zum Hearing des Gremiums.

The pitch

3. Stellen Sie sich auf kritische Fragen ein - aber damit rechnen Sie ja ohnehin und sind daher gewappnet und überzeugen Sie die Mitglieder des Gremiums. Geschafft? Gratulation!

  • Irene Fialka, INiTS Geschäftsführerin
  • Franz Gatterer, Leiter Campus Wien Academy und Lehrender
  • Katharina Hausmann, Start-Up Service (Koordination und Protokoll)
  • Fabio Offredi, Lehrender Department Technik
  • Heimo Sandtner, Vizerektor für Forschung und Entwicklung (Vorsitz)
  • Brigitta Zierer, Departmentleiterin Soziales
  • Tatjana Oppitz, Generaldirektorin IBM Österreich
  • Klaus Fronius, Industrieller
  • Willi Dörflinger, 1. Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats AT&S

Let's go

4. Mit dem OK des Hearing-Gremiums in der Tasche steht einem Einzug in den Start-up Corner nichts mehr im Wege. Viel Erfolg!

 

 

 

 

Auf rund 500 m2 bieten wir

> Infrastruktur für smarte Produktion
> Shared facilities – Mitbenutzung des Maschinenparks für nahezu jegliche mechanische Bearbeitung
> Mehrere FDM 3D-Drucker
> Lasersinteranlage
> Büroräumlichkeiten – flexible Mietflächen mit hohem technischen Ausstattungsgrad
> Ausreichend Parkplätze
> Restaurant
> 24/7 Portier

Foto: Westcore

High Tech Campus Außenansicht (c)Westcore

Eröffnung des Start-up Corners

Die Eröffnungsveranstaltung für unseren Start-up Corner ließen sich auch Staatssekretär Harald Mahrer und weitere VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik nicht entgehen.

Haral Mahrer bei der Führung durch den Start-Up Corner

Smart Factory

Der Bereich Smart Factory bietet einen umfangreicher Maschinenpark und mehrere FDM 3D-Drucker zur Mitbenutzung.

Smart Factory

Working Space

Zusätzlich bieten Meeting-Räume Platz für Workshops, Besprechungen und mehr.

Besprechungsräume

OS.Car Racing Team

Auch das OS.Car Racing Team hat im High Tech Campus neue Räumlichkeiten bezogen und arbeitet dort an den Rennboliden.

OS.Car Racing Team Büro

Adresse

High Tech Campus Vienna
Gutheil-Schoder-Gasse 8-12
Objekt 3, EG
1100 Wien

Sie möchten sich als Unternehmen einbringen?

Eine lebendige Start-up Szene braucht eine moderne Infrastruktur, gute Vernetzung mit erfahrenen ExpertInnen und potenziellen InvestorInnen sowie professionelle Unterstützung im Management und Aufbau des Vertriebs.

Join the hearing!

UnternehmensvertreterInnen und Einzelpersonen laden wir herzlich ein, bei einem der drei jährlich stattfindenden Hearings innovative Ideen angehender junger, kreativer IngenieurInnen bzw. Social Entrepreneurs kritisch zu prüfen und sich auch selbst mit Frage- bzw. Problemstellungen einzubringen.

JumpStart Fonds

Ihre Zuwendung wird im vollen Umfang begünstigt und ist gemäß EStG steuerlich absetzbar. Über den JumpStart Fonds der FH Campus Wien können Sie Projekte gezielt mit Start-zuwendungen fördern, da die FH Campus Wien zu den spendenbegünstigten Einrichtungen mit einem gültigen Spendenbegünstigungsbescheid im Sinne des § 4a Abs. 3 bis 6 EStG zählt.

Mit unserem Start-up Paket wollen wir auch die Aus-gründungen aus FHs, Unis und Forschungsinstitutionen fördern. Mit ihrem neuen Start-up Service ist die FH Campus Wien vorne mit dabei.


Harald Mahrer, Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft;
© David Sailer

Kontakt

Start-up Service
Mag.a Katharina Hausmann
T: +43 1 606 68 77-1516
katharina.hausmann@fh-campuswien.ac.at