Ausbildungsvertrag

Zwischen der FH Campus Wien und der/dem Studierenden wird vor Beginn des Studiums ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Mit diesem wird das Ausbildungsverhältnis zwischen der/dem Studierenden und der FH Campus Wien begründet und es wird festgelegt, welcher Studien- bzw. Lehrgang mit welchem akademischen Abschluss innerhalb der vorgegebenen Regelstudiendauer und unter welchen Bedingungen absolviert werden kann.

Nach dem absolvierten Auswahlverfahren wird denjenigen Bewerberinnen und Bewerbern, welchen die FH Campus Wien einen Ausbildungsplatz anbieten kann, ein Ausbildungsvertrag in 2-facher Ausfertigung zur Unterschrift vorgelegt. Mit Vorlage des Ausbildungsvertrags werden auch sämtliche Vertragsgrundlagen wie interne Richtlinien und Regelwerke zur Verfügung gestellt. Damit bietet die FH Campus Wien der Bewerberin/dem Bewerber einen Ausbildungsplatz an.

Mit Zusendung des Ausbildungsvertrags in 2-facher Ausfertigung fordert die FH Campus Wien die Bewerberin/den Bewerber auf, ein Exemplar des Ausbildungsvertrages unterschrieben wieder an die FH Campus Wien zu retournieren. Der Ausbildungsvertrag ist damit unter der Bedingung abgeschlossen, dass die/der Studierende der Verpflichtung zur Einzahlung der Studienbeiträge vollständig und fristgerecht nachkommt. Erst mit Bezahlung der Studienbeiträge für das erste Semester wird der Studienplatz von Seiten der FH Campus Wien garantiert. Werden die vorgeschriebenen Studienbeiträge nicht fristgerecht eingezahlt, so wird der Studienplatz einer anderen Bewerberin/einem anderen Bewerber angeboten.

Der Ausbildungsvertrag wird periodisch überarbeitet, wobei immer die Version des Ausbildungsvertrags individuell gilt, welche von der/dem Studierenden und der FH Campus Wien unterzeichnet wurde.

Muster des derzeit gültigen Ausbildungsvertrags für ordentliche Studierende (pdf)

Wesentliche Gesetzesgrundlagen

Das Fachhochschul-Studiengesetz, FHStG, ist wesentliche Gesetzesgrundlage im Fachhochschulbereich. Für die Akkreditierung von hochschulischen Bildungseinrichtungen bzw. Studien ist die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria) zuständige Behörde. Zu den Aufgaben der AQ Austria zählt auch die kontinuierliche begleitende Aufsicht akkreditierter hochschulischer Bildungseinrichtungen und Studien.