News und Termine

20.01.2016

Studiengang Green Mobility bei Podiumsdiskussion "Zukunft von Automobil und Mobilität"

Am Samstag, 16. Jänner 2016, fand die Eröffnung der Ausstellung „Kult auf 4 Rädern - Das Auto im Comic und in der Karikatur“ im Karikaturmuseum Krems statt.

Im Rahmen der Eröffnung nahm FH-Prof. DI Andreas Petz, Studiengangsleiter des Masterstudiums Green Mobility, an einer Diskussionsrunde zum Thema Zukunft von Automobil und Mobilität teil. Die Teilnehmer gingen dabei darauf ein, wie Jugendliche mit dem Thema Mobilität umgehen, welche technischen und rechtlichen Aspekte des autonomen Fahrens es gibt und wohin die technologischen Trends in der Mobilität gehen.

"Heutigen Schätzungen zufolge werden im Jahr 2020 bis zu fünf Prozent der Fahrzeuge mit einem Elektroantrieb ausgestattet sein. Elektromobilität ist in vielen Ländern ein Wachstumsmarkt, auch in Österreich vergrößert sich die Branche - so haben beispielsweise 2015 die Neuzulassungen von reinen Elektrofahrzeugen um 30 % gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Der Anteil an Elektrofahrzeugen am gesamten Fahrzeugbestand ist somit in Österreich steigend", so Petz.

Neues Masterstudium rückt Elektromobilität in den Mittelpunkt

Im Herbst 2016 startet das berufsbegleitende Masterstudium Green Mobility. Es thematisiert die Elektromobilität als ganzheitliches Konzept für den Individualverkehr und schafft damit eine Basis, um diese in Österreich zu etablieren. Zentraler Ausgangspunkt sind technische Komponenten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, deren Schnittstellen und die für den Betrieb erforderliche Infrastruktur.